Samstag, 1. März 2014

Neuer Lese- und Hörstoff

Es wird wieder Zeit ein paar Neuzugänge vorzustellen, dieses Mal nicht nur was zum Lesen, sondern auch einiges zum Hören - ich bin wieder auf den Geschmack gekommen, mir die Zeit bei Autofahren weniger mit dem Radio und mehr mit Hörbüchern zu vertreiben.




HÖRBÜCHER


Mit 3 Stunden ein sehr kurzes (aber ungekürztes) Hörbuch, das ich aus der Bücherei ausgeliehen hat. "Ein allzu braves Mädchen" war der Debütroman der Schauspielerin, erschienen bei Piper; das Hörbuch spricht sie selbst. Warum auch nicht? Sie liest ja ohnehin viele bekannte Hörbücher, etwa die der "Chroniken der Unterwelt", und persönlich mag ich es, wenn der Autor seine Romane selbst vorliest. Immerhin kennt sie keiner besser...

Inhalt: "Tagelang bellen die Hunde im Garten des Anwesens, bevor man Winfried Ott findet. Der 71-Jährige liegt nackt im Schlafzimmer seiner Villa, offenbar ermordet mit einer scharfkantigen Waffe. Zur gleichen Zeit entdeckt die Polizei in einem Waldstück eine verstörte junge Frau. Ihre roten Haare leuchten zwischen dem Grün der Bäume. Sie kann sich nicht erinnern, wie sie an diesen Ort gelangt ist. Was sie der Psychiaterin zu erzählen hat, lässt niemanden kalt. Aber entspricht das, was sie erlebt zu haben glaubt, auch der Wahrheit?
Ein allzu braves Mädchen ist Kriminalroman und abgründiges psychologisches Porträt zugleich. Schauspielerin Andrea Sawatzki liest ihren Roman eindringlich und mit einer Stimme, die Zartgefühl und Stärke, Verletzbarkeit und Spannung verbindet." (Quelle: Osterworld)



Nach "Ausgefressen", das ich gelesen habe (Rezension), ist "Voll Speed" das zweite Abenteuer der drei Erdmännchenbrüder aus dem Zoo. Über Moritz Matthies weiß man nichts genaues, außer, dass es sich dabei um ein Pseudonym handelt. Schon bei "Ausgefressen" wurde direkt in den ersten Rezensionen spekuliert, dass sich Tommy Jaud, bekannter Autor von humoristischen Büchern, dahinter verberge, teilweise wird das im Internet mittlerweile auch als Tatsache präsentiert. Ich sage ganz ehrlich: Ich weiß es nicht und ich habe nie etwas Offizielles gelesen, dass diese Gleichsetzung Jaud = Matthies zu mehr als einem Gerücht machen würde. Möglich ist es. Genre und Stil sind vergleichbar und natürlich lag die Annahme besonders dadurch nahe, dass Jauds zum Zeitpunkt der "Ausgefressen"-Veröffentlichung aktuellstes Buch "Hummeldumm" ausgerechnet auch mit Erdmännchen ausgestattet war. Und wie Jauds erste Hörbücher (bevor der Autor selbst übernahm) wird auch "Voll Speed" von Christoph Maria Herbst gelesen. Aber für mich bleibt es ein Gerücht...

Inhalt: "Voll Speed schlittern Ray und Rufus in die Unterwelt. Genauer gesagt: in die Kanalisation. Und mitten hinein in einen neuen Fall. Die Erdmännchenbrüder verfügen nämlich seit kurzem über ein Speedboot, mit dem sie durch die Kanäle unter der Stadt cruisen – und prompt an einer Wasserleiche hängen bleiben.
Inzwischen wird der Zoo von seltsamen Vorfällen erschüttert: Die Nashörner zertrümmern ihr Stahlgeländer. Die Antilopen springen lebensmüde ins Löwengehege. Und Nick, ein Erdmännchen aus dem berüchtigten vierten Wurf, fällt ins Delirium. Ray, Rufus und der des Erdmännischen mächtige Detektiv Phil nehmen die Ermittlungen auf ...
" (Quelle: Argon)


Mit diesem Hörbuch habe ich im Auto angefangen und bin auch schon zu zwei Dritteln durch. Die humorvolle Geschichte, die Hitler im Sommer 2011 erwachen und zum Comedy-Star werden lässt, ist bisher wirklich gelungen. Ins Buch hatte ich auch mal reingelesen, immerhin waren die Buchhandlungen ja fast tapeziert mit diesem Bestseller, aber das Hörbuch hat den klaren Vorteil der genialen Darbietung von Christoph Maria Herbst, der den Ich-Erzähler Hitler stimmlich durchgehend imitiert. Am Anfang habe ich mich gefragt, ob er das wohl so durchhält, abder nach 4 CDs kann ich sagen: Ja, macht er.  
Sicher hat sich der Autor mit dieser Idee auch ein heikles Gebiet ausgedacht, aber es ist doch einwandfrei als Satire und durchaus auch als kritisch zu erkennen, sodass ich hier keine streitbare Grenzüberschreitung sehen kann. Es ist lustig.

Inhalt: "Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, im tiefsten Frieden, unter Tausenden von Ausländern. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende strandet er in der Gegenwart und startet gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere – im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine Witzfigur und gerade deshalb erschreckend real. Und das Land, auf das er trifft, ist es auch: zynisch, hemmungslos erfolgsgeil und auch trotz Jahrzehnten deutscher Demokratie vollkommen chancenlos gegenüber dem Demagogen und der Sucht nach Quoten, Klicks und „Gefällt mir“-Buttons. Eine Persiflage? Eine Satire? Polit-Comedy?" (Quelle: Lübbe)


BÜCHER


Den dritten Band der Science-Fiction-Thriller-Trilogie wollte ich schon lange lesen, allerdings habe ich ihn immer vergessen. Bei der "Stempeln"-Aktion im Februar kam es mir dann wieder in Erinnerung, da ich vo zwei Jahren die ersten beiden Bände "Die Pforte" und "Dystopia" gelesen habe. Ich habe es mir also aus der Bücherei ausgeliehen...

Inhalt (Achtung! Dritter Band): "Der Präsident der Vereinigten Staaten hat gerade eine Fernsehansprache gehalten, da löscht vor den Augen der Welt ein Raketenangriff das Weiße Haus aus. Kurz danach überleben Travis Chase und Paige Campbell nur knapp ein Bombardement auf ihre Forschungsstation tief unter der Erde von Wyoming. Was steckt hinter diesen Angriffen? Ein jahrzehntealtes Geheimprojekt? Travis sieht nur einen Weg zur Lösung des Rätsels: den Weg zurück in der Zeit. In seiner früheren Existenz in Gestalt eines Kindes macht er sich auf eine Reise quer durch die USA, um den Mächten der Zerstörung zuvorzukommen."  (Quelle: rororo)



Der zweite Roman von Rachel Joyce musste natürlich unweigerlich irgendwann bei mir einziehen, immerhin war "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" ein wirklich erstklassiger Roman (Rezension). Obwohl ich bei Tauschticket aufgrund meines astronomischen SuBs akutell nichts neues mehr eingestellt habe, hat mir jemand ein paar Tickets verschafft, indem er eine meiner Karteileichen angefordert hat - und diese habe ich dann umgehend investiert und zwar in dieses hübsche Buch ;). 

Inhalt: "Niemand hat das Mädchen mit dem roten Fahrrad gesehen. Nur der elfjährige Byron, der mit seiner Mutter im Wagen sitzt, als der Unfall im dichten Nebel geschieht. Byron weiß sofort: Er darf keinem etwas davon erzählen. Doch in nur zwei Sekunden ist die ganze Welt aus den Fugen geraten – und es wird mehr als ein halbes Leben dauern, bis sie wieder in den Takt kommt." (Quelle: Krüger)



...habe ich bei einer Blogger-Aktion des Verlags bekommen. Es klingt sehr spannend (auch, wenn es nicht so aussieht), allerdings nicht unbedingt nach einem Roman für zwischendurch, sondern eher nach etwas schwererer Kost. 

Inhalt: "Sechs Personen in einem Bunker, festgehalten von einem namenlosen Entführer, dessen Identität ebenso unklar ist wie sein Motiv. Der sechzehnjährige Linus ist der Erste. Die neunjährige Jenny sowie vier Erwachsene folgen. Der Willkür des unbekannten Täters ausgesetzt, suchen Linus und seine Mitgefangenen nach einem Weg, in dieser gnadenlosen Situation das zwangsweise Miteinander erträglich zu machen. Doch als der Entführer beginnt, sie aufeinanderzuhetzen und anbietet, einen von ihnen um den Preis des Lebens eines der anderen freizulassen, eskaliert die Situation . . ." (Quelle: dtv)



Endlich, der zweite Band von "Dustlands". Den hatte ich schon lange vorbestellt. Außerdem habe ich noch einmal den ersten Band aufgefrischt, indem ich das Hörbuch dazu angehört habe. Da ich noch ein paar Rezensionsexemplare habe, muss das Buch noch ein paar Tage warten, aber ich freue mich allein schon darüber, dass es endlich da ist...

Inhalt (ACHTUNG! Zweiter Band): "Saba ist mit ihrem Zwillingsbruder Lugh und ihrer kleinen Schwester Emmi unterwegs nach Westen, um ihren Freund Jack zu treffen. Doch der Weg durch die Dustlands ist gefährlich. Jemand hat einen Preis auf Sabas Kopf ausgesetzt. Jack wird gefangen genommen und muss mit den Soldaten des neuen Machthabers weiterziehen. Kann man ihm noch trauen? Ohne Rücksicht auf ihre Familie und Freunde zu nehmen, will Saba Jack auf eigene Faust befreien – und fällt dabei dem Feind direkt in die Arme." (Quelle: FJB)



Das Rezensionsexemplar hatte mir der Verlag angeboten und, da ich den Inhalt sehr interessant fand, habe ich zugesagt. Vor ein paar Tagen ist es angekommen und ich bin schon sehr gespannt.

Inhalt: "Zum sechsten Mal in acht Monaten wird Meg Jones mitten in der Nacht aus ihrem Leben gerissen. Ohne Vorwarnung, ohne Abschied, ohne Aussicht auf Rückkehr ...
Meg Jones ist nicht ihr richtiger Name. Seit die 17-Jährige mit ihrer Familie im Zeugenschutzprogramm lebt, hat sie ihre Identität verloren, ihre Freunde, ihre Heimat. In ständiger Angst vor ihren Verfolgern trägt sie immer eine Tasche bei sich mit den wichtigsten persönlichen Dingen. Und eigentlich hat sie sich vorgenommen, keine neuen Freundschaften zu schließen. Doch dann taucht Ethan auf ..." (Quelle: mixtvision)



Ein Rezensionsexemplar von script5, das ich durch eine Bloggeraktion bekommen habe. Es sieht sehr interessant aus und der Inhalt liest sich auch so. Es steht aktuell an erster Position meiner Leseliste und ich werde es vielleicht noch heute beginnen...

Inhalt: "Okay, nehmen wir uns einmal dieses hypothetische Dilemma vor: Eine Frau leidet an einer Krankheit, die an und für sich nicht lebensbedrohlich ist, aber ihre Lebensqualität stark einschränkt und auch nicht heilbar ist. Nach reiflicher Überlegung kommt sie zu dem Schluss, ihrem Leben ein Ende zu setzen. Aber sie weiß, dass sie damit ihrer Familie und ihren Freunden großen Kummer bereiten würde und handelt daher nicht. Dennoch wünscht sie sich verzweifelt den Tod und an dieser Einstellung ändert sich auch über die Jahre nichts. Irgendwann kommt sie zu dir und sagt, ihr sei ein Weg eingefallen, wie sie ihren Plan in die Tat umsetzen kann, ohne ihre Familie und ihre Freunde unglücklich zu machen, aber dafür brauche sie deine Hilfe. Was würdest du tun? Würdest du ihr helfen?" (Quelle: script5)



Ein Überraschungsrezensionsexemplar habe ich pünktlich zum Valentinstag erhalten. Es ist auch bereits gelesen und rezensiert. Ein nettes Buch für Zwischendurch...

Inhalt: "Sanny kann ihr Glück kaum fassen: Ausgerechnet Greg, der coole Bassist der Schulband Crystal, lädt sie ein, bei der letzten Probe vor den Sommerferien dabei zu sein. Doch es kommt noch besser: Die Jungs fragen sie, ob sie Lust hat, die Band auf ihrer Tour zu begleiten. Bisher war Sanny immer nur das unscheinbare Mädchen mit dem Stolperherzen, so genannt, weil sie mit einem Herzfehler geboren wurde. Doch Sanny zögert nicht lange – tischt ihrer Mutter kurzerhand eine Lüge auf und steht am nächsten Morgen pünktlich am Treffpunkt. Und einmal unterwegs beginnt für Sanny die aufregendste Zeit ihres Lebens ... " (Quelle: Boje)


Von Blogg dein Buch habe ich dieses kleine Kochbuch inklusive Verpackungsideen erhalten und direkt einige Rezepte ausprobiert. Damit war auch die erste Kochbuchrezension bei "Sarahs Welt der Bücher" fällig. 

Inhalt: "Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft. Hier sind sie nicht nur schön und mit Liebe gemacht, sondern schmecken auch noch köstlich. Mit viel Sinn fürs Detail präsentieren Lisa Nieschlag und Lars Wentrup leckere Ideen für alle, die gerne besonders schenken. Die eigene Küche wird so schnell zur Geschenke-Manufaktur: Marzipan-Aprikosen-Küchlein zum Geburtstag oder Bacon-Parmesan-Popcorn für den Filmabend sind schnell gemacht, kommen von Herzen und machen dem Beschenkten Freude. Abwechslungsreich, einfach und raffiniert!" (Quelle: Hölker)




-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jetzt noch ein kleiner Zusatz zum Karton- und Buch-Kater Snow:

Er hat heute GEBURTSTAG und auch noch einen runden - 10 Jahre wird er heute alt. Das bedeutet auch, dass nur noch ein Monat fehlt, dann ist er schon 9 Jahre mein Mitbewohner. Er war nämlich ein Jahr alt, als ich meinen tauben, frechen, verschmusten und super-flauschigen Schnuffel aus dem Tierheim geholt habe.


Kommentare:

  1. Huhu :-)
    Da sind auch tolle Neuzugänge dabei :-)
    "Ich bin Tess" bin ich gerade am Lesen .... und "Duslands 2" ist auch endlich bei mir eingezogen <3 Momentan höre ich gerade den ersten Band um dann gleich durch durchstarten zu können.
    Ich höre auch sehr gerne Hörbücher im Auto, aber leider kann ich das mit den Kindern nicht mehr. Meiner Tochter gefallen die nämlich nicht und oft sind sie ja auch brutal und nichts für kleine Kinder ....
    "Stolperherz" wartet auch schon auf mich. Darauf freue ich mich auch schon. Bin sehr gespannt auf das erste Jugendbuch von Britta Sabbag.

    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich bin Tess" fange ich auch als nächstes an, oder "...Alex Woods", da schwanke ich noch.

      Löschen
  2. Dein Kater wird schon 10? o_o
    Darfst ihn von mir ganz fest knuffen ♥ (Der erinnert mich ganz arg an meinen (kleinen) Kater :)
    Hab sogar ein ganz ähnliches Bild von ihm (da wo er schläft) :D

    Grüße Natalie
    PS: Und natürlich viel Spaß mit den Büchern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir werden halt alle nicht jünger ;) Ich habe ihn ja auch schon seit 9 Jahren.

      Löschen
  3. Alles Gute an den lieben Kater :)
    Wie alt können den Katzen werden im Schnitt?

    Tolle Bücher sind da dabei, dann wünsch ich dir viel Spaß beim Lesen und Hören!
    Liebe Grüße
    Janine
    Jeanne D'Arc Blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darüber möchte ich mir eigentlich gar nicht wirklich Gedanken machen. Mein letzter Kater wurde 18, die von meiner Oma sogar 21.
      Noch ist mein Kater fit, munter und gesund und ich hoffe, das bleibt noch eine Weile so.

      Löschen
  4. Hey Sarah,
    tolle Neuzugänge :)
    "Er ist wieder da" hatte ich als Hörbuch auch gehört und fand es wirklich gelungen :)
    Es ist wie Du schon erwähnst, eben Satire :)
    LG ELa

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin Tess habe ich auch schon gelesen und fand es ganz gut :)
    LG Celine

    AntwortenLöschen
  6. Tolle Bücher! :)
    Stolperherz, Spurlos, Ich bin Tess und Bunker Diary interessieren mich auch total *_*

    AntwortenLöschen
  7. Dein Kater sieht so süß aus und diese blauen Augen, hach *-*
    Viele schöne Neuzugänge. Dustlands möchte ich auch unbedingt lesen, aber vielleicht wäre es da besser, auf den dritten Band zu warten. Nachher dauert es bis dahin auch wieder zwei Jahre...

    Grüße aus meiner Küche habe ich auch bekommen. Stimme dir zu, dass es sehr einfache Rezepte sind, aber auch daran kann man schon scheitern XD Ich probiere gerade die Pralinen aus und die wollen im Gefrierfach einfach nicht fest werden, so ein Mist! ^^"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, ich habe das Kochbuch gerade nicht hier...du meinst die Rumtrüffel? Wird das nicht fest genug zum Rollen? Dann würde ich die Masse noch einmal schmelzen und mehr Schokolade zugeben. Aber wirklich richtig fest werden solche Trüffel auch nicht. Die Masse bleibt immer ein bisschen cremig und am besten rollst du die Trüffel mit kühlen Händen und schnell.
      Das Pralienenrezept gehörte sicher schon zu den etwas anspruchsvolleren Sachen, wobei ich halt schon sehr oft Pralinen selbst gemacht habe und dann sind Rumtrüffel wieder sehr einfach und ein bisschen 0-8-15.

      Löschen