Mittwoch, 5. Februar 2014

Wünschenswert im Februar 2014: Jugendbuch-Neuerscheinungen (real fiction)

Heute kommt der zweite Teil der Übersicht der Jugendbuch-Neuerscheinungen, die ich aufgrund ihres Umfangs aufgeteilt habe. Bereits zu sehen gab es


Bleiben noch die Jugendbücher, die in der "realen" Welt spielen - historisch und zeitgenössisch -, zusammengefasst heute unter dem englischen Begriff "real fiction".


JUGENDBÜCHER
Real Fiction


Von einer deutschen Autorin erscheint im Februar das erste Jugendbuch beim Coppenrath-Verlag. "Schattenmädchen". Es klingt nach einer orientalisch-historischen Liebes- /Familienschicksal-Geschichte, wozu auch der Untertitel "Das Geheimnis einer Familie" passt.

Erscheint im: Februar 2014
Gebunden, 14.95 € [D]

Inhalt: "Das Leben muss mehr zu bieten haben als langweilige Tanzveranstaltungen, die Vermählung mit einem wohlhabenden Teehändler und gelegentliche Ausflüge in die nächste Kleinstadt, da ist sich Maya sicher! Gut behütet und gelangweilt wächst die 16-Jährige auf den Teeplantagen Ceylons auf – bis im Frühjahr 1895 alles, was sie zu kennen glaubt, auseinanderzubrechen droht. Plötzlich kommt sie einem dunklen Familiengeheimnis auf die Spur, das mit dem mysteriösen Verschwinden ihrer Tante vor vielen Jahren in Zusammenhang steht. Und auch ihre Großmutter sieht Maya mit einem Mal mit ganz anderen Augen. Als dann auch noch der charismatische und gut aussehende Engländer Adrian in ihre Leben tritt, steht Mayas Gefühlswelt endgültig kopf …" (Quelle: Coppenrath)



Die als Thriller angekündigte Neuerscheinung einer deutschen Autorin, die beim Arena-Verlag erscheint, steht unter Vorbehalt in der Rubrik "Real Fiction", denn die Inhaltsangabe lässt mich selbst ein wenig rätseln: Kommt da noch was Übernatürliches oder nicht? Allerdings klingt es insgesamt sehr spannend, sodass es sich hoffentlich lohnt, sich da einfach überraschen zu lassen.

Erscheint im: Februar 2014
Gebunden - mit Schutzumschlag, 16.99 € [D]

Inhalt: "Der Job auf der Perlenfarm mitten im türkisblauen Pazifik scheint perfekt – bis Hannah eines Tages im Dschungel der Vulkaninsel auf einen verlassenen Bunker stößt. Und dort jene mysteriösen Worte aus dem Tagebuch ihrer leiblichen Mutter entdeckt, die sie bis in ihre Träume verfolgen: Mete bab ou alatranp – Prepare for what is coming!" (Quelle: Arena)



Auf den ersten Blick, also bei Titel und Cover, fand ich das Buch wirklich sehr interessant. Hätte ja Fantasy sein können. Während ich dann den Klappentext gelesen habe, ging mein Interesse ein wenig zurück. Eine Liebesgeschichte und ein Vulkanausbruch. Kann natürlich auch gut sein, aber im ersten Moment hatte ich was außergewöhnlicheres, spannenderes erwartet. Wie einen Vulkanjungen. Da klang der tatsächliche Inhalt im ersten Moment ein wenig unspektakulär.

Erscheint am: 10. Februar 2014
Gebunden, 16.95 € [D]

Inhalt: "Eine Reise zu den Vulkanen der Welt! Als Jan von seinem Vater, dem berühmten Dokumentarfilmer und Vulkanologen, eingeladen wird, freut er sich auf Abenteuer und Exotik. Mit der Besessenheit seines Vaters hat er nicht gerechnet. Auf der Jagd nach spektakulären Ausbrüchen begibt der sich regelmäßig in Lebensgefahr. Erst ein Abstecher nach Neapel zum schlafenden Vesuv verspricht ruhige Tage – und Jan begegnet der wunderbaren Giulia, die ihn in ihren Bann zieht. Dass der Vesuv einer der gefährlichsten Vulkane der Welt ist, wird Jan erst klar, als Beben die Stadt erschüttern. Steht eine Katastrophe bevor? Jan würde am liebsten abhauen, doch wie könnte er Giulia zurücklassen? Und seinen Vater, der um jeden Preis bleiben will? Plötzlich steht Jan vor der gefährlichsten Entscheidung seines Lebens …" (Quelle: Beltz)



Auch bei diesem Buch bin ich zwiegespalten, ob es meinen Geschmack treffen würde, aber das heißt ja nicht, dass es nicht für einen von euch eine Bereicherung der Wunschliste sein kann. Eigentlich klang das Buch für mich zunächst, trotz des etwas kitschigen Beititels, nach einer netten Liebesgeschichte mit einer geheimnisvollen Hintergrundgeschichte. Dann las ich im Werbetext der Verlagsseite "knisternde Erotik". Es sieht nicht aus wie andere Erotik-(Jugend-)-Bücher, die in letzter Zeit im Trend-Fahrtwasser mitschwimmen. Das ist einfach nicht mein Trend und ein Werbeslogan, der anderen das Buch vielleicht reizvoller macht, macht es mir madiger. Die Geschichte klingt immer noch spannend und mir bleibt die Hoffnung, dass in diesem Reihenauftakt, der nicht nach klassischem Erotik-Liebesroman aussieht, auch nur ein wenig davon drinsteckt und diese Aussage nur dazu dient, eine "normale" Liebesgeschichte ein wenig zu pushen. Aber sicher bin ich mir da jetzt nicht mehr...

Erscheint am: 20. Februar 2014
Gebunden, 18.95 € [D]

Inhalt: "Früher gehörte Echo zu den beliebtesten Mädchen ihrer Schule. Doch eine Nacht, an die sie sich nicht erinnern kann, hat alles verändert. Um herauszufinden, was in jener Nacht wirklich passiert ist, braucht Echo Informationen aus ihrer Therapieakte. Dabei hilft ihr ausgerechnet Noah, der „bad boy“ der Schule. Nicht ahnend, was die Wahrheit bringen wird, verlieben sich die beiden leidenschaftlich ineinander." (Quelle: Oetinger)



Auch eine Liebesgeschichte, es geht anscheinend um eine schwierige Beziehung. Auch dieses Buch ist für mich keine Top-Neuerscheinung, die ich unbedingt lesen muss, aber doch ganz interessant. Ein "Vielleicht". Möglicherweise landet sie auf eurer Wunschliste ja weiter oben?

Erscheint am: 14. Februar 2014
Gebunden, 12.99 € [D]

Inhalt: "Julia ist verliebt. Ihr Freund Jonas nimmt sie ernst und zusammen mit ihm erlebt sie zum ersten Mal bisher ungekannte körperliche Lust. Doch dann verunglückt er tödlich und Julia wird der Boden unter den Füßen weggezogen.
Bei der Beerdigung lernt sie Kolja kennen, der sich als Jonas' bester Freund vorstellt. Wenn Julia mit ihm zusammen ist, wird Jonas wieder lebendig für sie. Kolja kümmert sich rührend um sie, aber schon bald will er mehr. Er bestärkt Julia darin, dass Jonas eine Beziehung zwischen ihnen gutheißen würde – und so lässt Julia sich schließlich auf ihn ein und schläft mit ihm. Nach und nach fordert Kolja immer mehr von ihr und er wird immer eifersüchtiger. Als Julia entdeckt, dass Kolja in Wirklichkeit gar kein guter Freund von Jonas war, sondern sein Konkurrent, ist es fast schon zu spät. Sie ist längst in einem Netz aus Abhängigkeiten gefangen und kann Kolja kaum noch etwas entgegensetzen. Julia steht vor einer schwierigen Entscheidung: Sie erkennt, dass sie zuerst ihren toten Freund innerlich loslassen muss, wenn sie es schaffen will, sich endlich auch von Kolja zu lösen …" (Quelle: Bastei Lübbe)



Ein weiteres Jugendbuch erscheint beim Hanser-Verlag, eine gemeinsame Veröffentlichung zweier amerikanischer Autorinnen. Es handelt sich um den Auftakt einer Trilogie in der es wohl vornehmlich um das Thema Rache geht. Für mich klingt das Ganze sehr ansprechend.

Erscheint am:  03. Februar 2014
Broschur, 14.90 € [D]

Inhalt: "Große Mädchen weinen nicht, sie nehmen ihr Schicksal in die Hand. Das ist das Credo von Mary, Kat und Lillia. Als sie in der Schule aufeinandertreffen, sind sie sich einig: Sie wollen es ihren falschen Freunden heimzahlen. Mary ist bereit, sich gegen Reeve aufzulehnen, der sie wegen ihres Übergewichts gemobbt hat. Kat will mit der verlogenen Rennie abrechnen. Und Lillia will Alex zur Rechenschaft ziehen, der eine Partynacht mit ihrer kleinen Schwester verbracht hat. Doch wie weit können die drei bei ihrem Rachefeldzug gehen? Ein packendes Jugendbuch, das Fragen stellt: zu wahrer Freundschaft, Loyalität und Liebe." (Quelle: Hanser)



Im ersten Moment hat mich das Buch ein wenig an "Bittere Wunder" erinnert, ein Jugendbuch, das ich letztes Jahr gelesen habe. Dort ging es zwar nicht um die Amischen, aber auch um eine gewisse Isolation aus religiösen Gründen. Hier ist jetzt die Phase einer amischen Jugendlichen in der modernen Gesellschaft das Thema, bevor sie sich endgültig für oder gegen den Eintritt in die Gemeinde entscheidet. Vielleicht eine Liebesgeschichte mit ein bisschen Tiefe...

Erscheint am: 10. Februar 2014
Taschenbuch, 8.99 € [D]

Inhalt: "Kein Handy, kein Kino, kein Make-up … Was für jedes andere Mädchen unvorstellbar klingt, ist für die 16-jährige Eliza die einzige Welt, die sie kennt. Eliza gehört zur Gemeinde der Amish und lebt mit ihrer Familie ein frommes, abgeschiedenes Leben wie vor Hunderten Jahren. Doch diesen einen Sommer darf sie in der Welt draußen verbringen, mit all den Verheißungen und Versuchungen, die diese birgt. Der erste Film, der erste Song, der erste Kuss. Dort lernt Eliza auch Joshua kennen. Sie weiß, sie wird am Ende eine Entscheidung treffen müssen … und diese wird endgültig sein." (Quelle: cbj)



Der deutsche Autor hat schon viele Bücher veröffentlicht, vor allem Kriminalromane, ich muss aber gestehen, dass ich keines davon kenne. Vermutlich hätte mir auch der Autor bis heute nichts gesagt, hätte ich nicht auf der Frankfurter Buchmesse im letzten Jahr eine kleine Wartezeit in der Halle der ARD totgeschlagen - genau, als Friedrich Ani dort zu seinem Krimi "M" interviewt wurde. Deswegen fiel mir der Name direkt wieder ins Auge, als ich die Vorschauen durch sah...
Auch dieses hier scheint in erster Linie in Richtung Thriller zu gehen, wobei das schon wirklich sehr düster klingt. Aber es könnte genau meinem Geschmack treffen...

Erscheint am: 24. Februar 2014
Gebunden - mit Schutzumschlag, 16.99 € [D]

Inhalt: "Eine Insel. Ein Haus. Ein Keller. Fünf Jugendliche, die mit Gewalt darin festgehalten werden. Kein Tageslicht. Und täglich wird einer von ihnen nach oben geholt. Doch niemand spricht über das, was dort geschieht. Denn wer spricht, stirbt, bekommen sie gesagt. Die Lage scheint aussichtlos, und Angst, Wut, Schmerz, Verzweiflung und Sehnsucht lassen die Jugendlichen beinahe verrückt werden. Doch nichts kann sie retten vor den schrecklichen Dingen, die geschehen. Bis ein neuer Junge zu ihnen gebracht wird, der nicht bereit ist, die Gewalt zu akzeptieren." (Quelle: cbt)



Eines meiner favorisierten Nicht-Fantasy-Jugendbücher erscheint bei Carlsen und es handelt sich um diese tragisch-traurig klingende Geschichte. Ich finde schon der Klappentext liest sich sehr berührend und wenn der Rest des Buches so weiterginge, könnte es mich bestimmt richtig mitreißen.

Erscheint am: 21. Februar 2014
Gebunden, 18,90 € [D]

Inhalt: "Als eines Abends ein Polizist bei Laurel vor der Tür steht, wird ihr Leben von einem Moment auf den anderen in zwei Teile gerissen: das Davor und das Danach. Denn ihre Familie wird von der kurzen Fahrt zur Eisdiele nie mehr zurückkehren, sie ist bei einem Unfall ums Leben gekommen. Mit im Auto saßen auch die Eltern von David, nur er blieb wie Laurel verschont. Die beiden versuchen auf ganz verschiedene Weise, zurück ins Leben zu finden. Laurel sieht sich in ihrer Trauer und Verzweiflung mit ganz banalen Problemen konfrontiert: Was tun mit den Jacken ihrer Eltern, die noch im Flur hängen? Was soll sie mit dem plötzlichen Interesse ihrer Mitschüler an der „Überlebenden“ anfangen? Und soll sie trotz allem zum Abschlussball gehen und versuchen, Spaß zu haben? Langsam, ganz langsam, findet Laurel ihren Weg und lernt dabei auch den unnahbaren David immer besser kennen." (Quelle: Carlsen)



Noch ein Jugendbuch, bei dem ich persönlich sehr unsicher bin, ob es mir gefallen würde, das aber dennoch ganz interessant klingt, ist "Stolperherz", in dem es wohl hauptsächlich um eine jugendliche Liebesgeschichte geht...

Erscheit am: 14. Februar 2014
Gebunden, 12.99 € [D]

Inhalt: "Sanny kann ihr Glück kaum fassen: Ausgerechnet Greg, der coole Bassist der Schulband Crystal, lädt sie ein, bei der letzten Probe vor den Sommerferien dabei zu sein. Doch es kommt noch besser: Die Jungs fragen sie, ob sie Lust hat, die Band auf ihrer Tour zu begleiten. Bisher war Sanny immer nur das unscheinbare Mädchen mit dem Stolperherzen, so genannt, weil sie mit einem Herzfehler geboren wurde. Doch Sanny zögert nicht lange – tischt ihrer Mutter kurzerhand eine Lüge auf und steht am nächsten Morgen pünktlich am Treffpunkt. Und einmal unterwegs beginnt für Sanny die aufregendste Zeit ihres Lebens ... " (Quelle: Boje)

-------------------------------------------------------------------------------------------

Abschließend möchte ich euch noch daran erinnern, dass ihr noch bis zum 15. Februar unter anderem ein Wunschbuch bei meinem Geburtstagsgewinnspiel gewinnen könnt. Immerhin könnten ja auch hier einige Wunschbücher dabei sein...

http://sarahsbuecherwelt.blogspot.com/2014/01/wunschenswert-im-februar.html










Kommentare:

  1. Vulkanjäger hat wirklich ein tolles Cover

    AntwortenLöschen
  2. Oh ich wusste gar nicht das "Pushing the Limits" auf Deutsch übersetzt wird. Das Cover hätte ich im Leben nicht mit dem Original in Verbindung gebracht.
    Liebe Grüße
    Sunny

    AntwortenLöschen
  3. Die will ich alle unbedingt lesen *-* Das einzige, das auf die "Vielleicht"-Liste kommt, ist "Vulkanjäger" ... die anderen stehen jetzt alle auf meiner "Oh mein Gott, ich brauche diese Bücher jetzt SOFORT!"-Liste :D

    AntwortenLöschen
  4. "Auge um Auge" habe ich heute sogar schon in der Buchhandlung gesehen. Fand ich auch sehr interessant und hätte es auch fast mitgenommen. :D
    Jenny Han und Siobhan Vivian haben ja schon echt tolle Bücher geschrieben, da bin ich wirklich gespannt wie das Buch so ist.

    AntwortenLöschen
  5. Irgendwie kann mich noch keines dieser Bücher so richtig überzeugen. Also zumindest ist keine spontane "Liebe auf den ersten Blick" dabei, die ich bei manchen Büchern sofort verspühre.

    Einzig "Je mehr ich dir gebe" weckt mein Interesse und "Auge um Auge" scheint auch ganz ansprechend. Also 2 mal "vielleicht" ^_^ (Ist ja nicht so als wäre meine Wunschliste nicht schon lang genug...).

    Liebe Grüße
    Ningyo

    AntwortenLöschen
  6. Hallöchen,
    schöner Blog! Da musste ich doch gleich mal Leserin bei dir werden! Wenn du möchtest kannst du ja gerne mal bei mir vorbeischauen: http://garfieldsbuecherecke.blogspot.co.at/ Würde mich sehr freuen!!
    LG Cornelia

    AntwortenLöschen