Freitag, 20. September 2013

Neuzugänge - und ein Kater im Karton

Da schiebt man den Neuzugänge-Post mal ein bisschen auf - und schon bekommt man kaum noch alles auf ein Bild und muss hohe Türme stapeln. 


Natürlich habe ich auch ein Video gedreht, mit Turm, weil es so viele Bücher sind (13 Stück ... uuuuups), und einem Kater im Karton. Warum, erfahrt ihr im Video...




Und anschließend gibt es hier natürlich auch noch einmal alles wichtige zum Nachlesen inklusive Klappentexten...


Das Buch habe ich bei Tauschticket ertauscht. Lange war ich gar nicht sicher, ob ich es überhaupt haben möchte, denn ein großer Kerstin-Gier-Fan bin ich einfach nicht. Außerdem fand ich den Preis für die in Riesenschrift bedruckten Seiten doch ein wenig happig, deswegen hätte ich es mir ohnehin nicht gekauft. Die Edelstein-Trilogie hat mich auch nicht vom Hocker gehauen, ich denke mir liegt der Humor der Reihe abgesehen von Xemenius einfach nicht. Dennoch, "Silber" ist jetzt da und ich möchte es lesen. Hoffentlich finde ich es besser.

Inhalt: "Geheimnisvolle Türen mit Eidechsenknäufen, sprechende Steinfiguren und ein wildgewordenes Kindermädchen mit einem Beil … Liv Silbers Träume sind in der letzten Zeit ziemlich unheimlich. Besonders einer von ihnen beschäftigt sie sehr. In diesem Traum war sie auf einem Friedhof, bei Nacht, und hat vier Jungs bei einem düsteren magischen Ritual beobachtet.
Zumindest die Jungs stellen aber eine ganz reale Verbindung zu Livs Leben dar, denn Grayson und seine drei besten Freunde gibt es wirklich. Seit kurzem geht Liv auf dieselbe Schule wie die vier. Eigentlich sind sie ganz nett.
Wirklich unheimlich – noch viel unheimlicher als jeder Friedhof bei Nacht – ist jedoch, dass die Jungs Dinge über sie wissen, die sie tagsüber nie preisgegeben hat – wohl aber im Traum. Kann das wirklich sein? Wie sie das hinbekommen, ist ihr absolut rätselhaft, aber einem guten Rätsel konnte Liv noch nie widerstehen …
" (Quelle: FJB)



Diesen Thriller habe ich bei "Was liest du?" für eine Leserunde gewonnen. Falls ihr die Community noch nicht kennt, wundert euch nicht. Sie läuft aktuell noch in der Beta-Test-Phase und soll, ich glaube, erst im Oktober offiziell die Pforten öffnen. 
Von Wulf Dorn habe ich bisher nichts gelesen, doch ich freue mich jetzt auf die Gelegenheit, den deutschen Thriller-Autoren anhand seines neuesten Werkes kennzulernen.

Inhalt: "Eine Dezembernacht im Londoner Stadtteil Forest Hill. Sarah Bridgewater erwacht, als sie ihren Mann überraschend früh von einer Geschäftsreise nach Hause kommen hört. Doch der Mann, den sie in der Küche antrifft, ist nicht Stephen. Er trägt jedoch den Anzug ihres Mannes, hat dessen Koffer bei sich und ist mit Stephens Auto nach Hause gekommen. Der Fremde behauptet, Stephen zu sein, und weiß Dinge, die nur Sarahs Mann wissen kann.
Für Sarah und ihren sechsjährigen Sohn Harvey beginnt der schlimmste Alptraum ihres Lebens. Denn der Unbekannte verschwindet ebenso plötzlich wieder, wie er bei ihr aufgetaucht ist, und niemand will ihr glauben. Nur ihr Jugendfreund, der Psychiater Mark Behrendt, kann ihr jetzt noch helfen. Ein psychologisches Duell mit dem Unbekannten beginnt. Und von Stephen Bridgewater fehlt weiterhin jede Spur …"
(Quelle: Heyne)



Der zweite Band der "Legend"-Trilogie und damit der direkte Nachfolger von "Fallender Himmel". Der erste Band hat mir ganz gut gefallen (Rezension), allerdings fand ich den großen Marketing-bedingten Hype nicht wirklich gerechtfertigt. Es war eine solide Dystopie, von der ich gerne die Fortsetzung lese, aber (noch) nichts außergewöhnliches. Ich bin gespannt, wie es weiter geht, dank der Leser-Welt ist die Fortsetzung jetzt bei mir - in der lila Tapeten-Optik. Nach wie vor kann ich nicht verstehen, wie man dieses Cover für eine inhaltlich düstere Dystopie wählen konnte. Ist es Ironie oder hat man den Inhalt einfach vollkommen ignoriert und wollte "was hübsches" machen?

Inhalt: "Auf der Flucht vor der Republik schließen sich June und Day den Patrioten an, um Days Bruder zu retten und in die Kolonien zu entkommen.
Doch die Patrioten fordern eine Gegenleistung: June und Day sollen Anden, den neuen Elektor, töten. Eine Tat, die all dem Unrecht und der brutalen Unterdrückung ein Ende bereiten könnte.
Als June jedoch begreift, dass der neue Elektor ganz anders ist als sein Vorgänger, beginnt sie zu zweifeln:
Was, wenn Anden einen neuen Anfang darstellt?
Was, wenn politische Veränderung nicht unbedingt Tod, Vergeltung und Gewalt bedeuten muss?
Was, wenn die Patrioten falsch liegen?
" (Quelle: Loewe)



Jaaaaaaaa! Das neue Buch von Jennifer Benkau! Und es wohnt jetzt bei mir - auch, wenn es rosa ist. Optisch für mich nicht der Hingucker, aber nach "Dark Canopy" überzeugt mich der Autorenname. Dieses Buch habe ich als Wunschbuch bei "aBookalyptic" gewonnen. Dankeschön noch einmal an dieser Stelle. Ich habe mich sehr gefreut und bin jetzt gespannt auf die Urban-Fantasy.

Inhalt: "Noa verliebt sich. Doch ihr bleiben nur zwei Wochen. In zwei Wochen wird der Junge, den sie liebt, dem Menschsein den Rücken kehren, vielleicht für immer.
Hat ihre Liebe unter diesen Umständen überhaupt eine Chance? Wird der Schmerz am Ende nicht viel zu groß sein?
Doch Noa kennt das Spiel mit dem Feuer – ihre Leidenschaft ist der Tanz mit den brennenden Poi. Wird sie es schaffen, ihre Furcht zu bezwingen, so wie sie bei jedem Training, jedem Auftritt ihre Angst überwindet? Denn sie ist seine einzige Hoffnung …
" (Quelle: script5)



Diesen Thriller habe ich bei vorablesen gewonnen. Vielleicht habt ihr ihn im letzten Monat schon bei meinen "Wünschenswert"-Posts gesehen. Ich freue mich sehr drauf. Das Cover finde ich sehr spannend, auch wenn es mir matt sicher besser gefallen hätte als in Hochglanz.

Inhalt: "In der düsteren Metropole zwischen Afrika und Europa tobt ein Territorialkrieg. Kommissarin Bourdet – knallhart, hässlich und mit einer Schwäche für schöne Frauen – tut nicht nur Gutes, um das Böse zu verhindern. Sie hat ihre eigene Definition von Verbrechensbekämpfung. Ein korsischer Mafiaboss alter Schule und ein Berufskiller, der sein Handwerk in den Drogenkriegen Südamerikas gelernt hat, helfen ihr dabei. Das bekommen Sosim, Sunil, Giuseppe und Inez zu spüren. Sie haben zusammen Ökonomie in Leeds studiert und kommen nach Marseille, um die Welt zu erobern. Geldwäsche, Betrug, Öko- und Wirtschaftskriminalität auf der internationalen Bühne sind ihr Geschäft." (Quelle: Klett-Cotta)



Dieses Buch habe ich mir in der Bibliothek vorgemerkt, als es auf der Longlist des Deutschen Buchpreises aufgetaucht war. Jetzt konnte ich es abholen und, auch wenn das Buch es nicht auf die Shortlist geschafft hat, hoffe ich doch es lesen zu können, denn ich wollte ja mindestens drei der nominierten Bücher lesen - als Abwechslung und kleines Experiment. 

Inhalt: "Ist das normal? Zwischen Hunderten von körperlich und geistig Behinderten als jüngster Sohn des Direktors einer Kinder- und Jugendpsychiatrie aufzuwachsen? Der junge Held in Joachim Meyerhoffs zweitem Roman kennt es nicht anders – und mag es sogar sehr. Sein Vater leitet eine Anstalt mit über 1.200 Patienten, verschwindet zu Hause aber in seinem Lesesessel. Seine Mutter organisiert den Alltag, hadert aber mit ihrer Rolle. Seine Brüder widmen sich hingebungsvoll ihren Hobbys, haben für ihn aber nur Häme übrig. Und er selbst tut sich schwer mit den Buchstaben und wird immer wieder von diesem großen Zorn gepackt. Glücklich ist er, wenn er auf den Schultern eines glockenschwingenden, riesenhaften Insas­sen übers Anstalts­gelände reitet." (Quelle: Kiepenheuer & Witsch)



Ein Überraschungsrezensionsexemplar vom Goldmann-Verlag anlässlich einer Nominierung für diesen Thriller. Da ich ihn aber auch schon bei meinen "Wünschenswert"-Posts hatte und ich ihn sehr ansprechend finde (auch optisch, tolles Neon-Grün), werde ich ihn definitiv lesen.

Inhalt: "Sich unsichtbar zu machen, ist sein tägliches Geschäft. Alles Mögliche verschwinden zu lassen, damit kennt er sich aus. Diesmal geht es um einen misslungenen Überfall auf ein Kasino. Er soll aufräumen, die Spuren beseitigen. Eine Millionen Dollar in bar stehen auf dem Spiel – 48 Stunden hat er Zeit. Und da draußen gibt es jemanden, der es auf seinen Kopf abgesehen hat. Aber auch der wird ihn zuerst einmal finden müssen. Sie nennen ihn schließlich nicht umsonst „Ghostman“." (Quelle: Goldmann)





Endlich, meine signierte Hardcover-Ausgabe ist da! Ich hatte das Buch ja schon als Druckfahne gelesen, bei einer Lovelybooks-Leserunde. Dort wurden anschließend an alle Rezensenten die signierten Exemplare verlost bzw. vom Autor freundlicherweise zur Verfügung gestellt. Meine Rezension zum Buch findet ihr hier, solltet ihr den ersten Band "Das Labyrinth erwacht" noch nicht kennen, auch den habe ich hier rezensiert. Die Reihe ist sehr empfehlenswert, wenn ihr Spannung und Charaktere mögt, die nicht immer nur nett und sympathisch sondern richtige Typen sind. 

Inhalt: "Fünf Jugendliche. Sie haben gekämpft, sich gequält und zwei Welten durchquert, um die rettenden Tore zu erreichen. Und wieder stellt sie das Labyrinth vor unmenschliche Herausforderungen, denn auch in der neuen Welt ist nichts, wie sie es kannten. Sie sind allein mit ihrer Vergangenheit, ihren Ängsten, ihren Albträumen. Neue Gefahren erwarten sie, aber letztendlich entpuppt sich etwas Unerwartetes als ihr größtes Hindernis: die Liebe. Jeder von ihnen mag bereit sein, durch die Hölle zu gehen, doch wer würde das eigene Leben für seine Liebe opfern?" (Quelle: Arena)



Bei dem Titel kriege ich fast Schnappatmung. Der dritte Band der Trilogie nach "Flammen über Arcadion" und "Im Schatten des Mondkaisers". Ich bin so gespannt. Und es sieht so unglaublich toll aus. Mein Lieblingscover der Reihe und, da ich die Cover der Reihe ohnehin liebe, will das schon was heißen. Natürlich ist auch immer ein wenig Wehmut dabei, wenn eine Reihe zu Ende geht, aber ich bin auch froh, mal wieder was beenden zu können - und diese schönen Bücher haben den dauerhaften Platz in meinem Regal jetzt schon sicher.

Inhalt: "Carya und Jonan sind vom Hof des Mondkaisers geflohen, im Gepäck ein paar unangenehme Wahrheiten. Gemeinsam machen sie sich auf eine gefahrvolle Reise, um das Rätsel um Caryas Vergangenheit endgültig zu lüften. Ihr Weg führt sie direkt in die Schwarze Zone, aus der es Erzählungen nach keine Wiederkehr gibt. Was Carya dort entdeckt, übertrifft ihre schlimmsten Befürchtungen. Sie muss alles daran setzen, um die Menschen vor einer Zukunft ohne jede Hoffnung zu bewahren." (Quelle: Lyx)



Zunächst hatte mich das Buch nicht so sehr angesprochen, dass ich es unbedingt haben wollte, doch in letzter Zeit habe ich immer mehr Gutes darüber gehört (und da sich jemand letztes über diese Phrase ausließ: Gutes in Form von Rezensionen und einer Blogtour). Da habe ich bei Tauschticket zu geschlagen. Der zweite Band ist auch schon erschienen und heißt "Dein göttliches Herz versteinert". 

Inhalt: "Auf der Suche nach ihrer Vergangenheit erhält Ari eine Warnung ihrer toten Mutter: Lauf weg, so schnell du kannst! Doch wie flieht man, wenn man nicht weiß, wovor? Ari weiß nur eins: Sie muss zurückkehren nach New 2, dem zerfallenen, opulenten Ort ihrer Geburt, um den sich so viele Mythen und übernatürliche Geschichten ranken. Schon bald muss Ari erkennen, dass alle Geschichten wahr sind. Und dass sie, das Mädchen mit dem hellen, seltsamen Haar und dem Halbmond-Tattoo unter dem Auge, der Schlüssel zu allem ist." (Quelle: Arena)



Dies war von Anfang an mein Favorit auf der Longlist des Buchpreises und ich hatte ihn daher auch direkt vorgemerkt in der Bücherei, wo ich ihn jetzt abholen konnte. Auf die Shortlist hat er es auch geschafft. Ich habe das Buch schon ein wenig angelesen, es liest sich sehr gut und ist vielleicht auch mal ein Buchpreis-Kandidat, der erreichen kann, wozu der Buchpreis da ist: Die Bücher der breiteren Masse bekannt machen. Viele Titel bei den Nominierungen sind ja doch oft etwas konstruiert, ich finde manchmal auch gewollt anspruchsvoll - Kritikerlieblinge, aber nichts für eine breite Leserschaft, was ich eigentlich immer schade finde. In einer SpiegelOnline-Rezension habe ich gelesen, der Titel balanciere zwischen Anspruch und Unterhaltung - ist beides zusammen nicht möglich? Ich denke (und hoffe) schon. Es ist übrigens das Debüt der Autorin. 

Inhalt: "Tom Holler, halbwegs erfolgreicher Pianist und frisch getrennt von seiner Frau, tourt mit seiner Berliner Band durch Italien. In Neapel hofft er seine große Liebe wiederzutreffen: Betty Morgenthal. Doch je näher ihre Begegnung rückt, desto tiefer taucht Tom in die Vergangenheit ein. Denn vor vielen Jahren verunglückte Marc, sein bester Freund und Bettys Lebensgefährte. Er hat keine andere Wahl, als die fatale Dreiecksgeschichte noch einmal zu erleben." (Quelle: Blumenbar)



Diesen Thriller hat eigentlich die Bloggerin von "A reader lives a thousand lives before he dies" als Rezensionsexemplar bekommen, allerdings hatte er ihr nicht zugesagt und so hat sie ihn weitergegeben. An mich. Auch diesen hatte ich schon einmal in einem meiner "Wünschenswert"-Posts vorgestellt, die Thematik finde ich hochspannend.

Inhalt: "Der amerikanische U.N.-Botschafter erhält einen mit einem unbekannten Virus verseuchten Brief. Auf dem Umschlag findet man die Fingerabdrücke eines Genetikers – und bald darauf in Paris die grausam verstümmelte Leiche des Mannes. Kurz vor seinem Tod sandte er eine verzweifelte Bitte um Hilfe an den ehemaligen CIA-Agenten Hawker. Der setzt alles daran, die Mörder seines alten Freundes zu finden. Seine Hetzjagd führt ihn von Frankreich über Beirut bis in die erbarmungslose iranische Wüste. Dort verfolgt eine rätselhafte Sekte ihre dunklen Pläne, die der Menschheit ein neues Eden bescheren könnten – oder aber die Hölle auf Erden …" (Quelle: blanvalet)



Zum  Kater im Karton, dem ihr im Video bewundern könnt: Der Beititel dieses Buches lautet "Wie wir unserer Katze besser verstehen und sie dazu bringen zu tun, was wir wollen." - Ihr seht, ich kann das schon. Ich wollte, dass Snow auf dem Video ist und, weil ich ihn so gut verstehe, habe ich ihm den Karton hingestellt. Einem Karton kann er nicht widerstehen. Das Buch habe ich übrigens bei einem Foto-Wettbewerb gewonnen, den der Goldmann-Verlag veranstaltet hat. Ich werde natürlich trotzdem mal in das Buch reinschauen, denn obwohl Snow in den Jahren, in denen er bei mir wohnt, sein Sozialverhalten sehr verbessert hat, könnte man ihn schon noch besser erziehen - bisher scheitert vieles am inkonsequenten Frauchen ;) - und manches vielleicht auch an der Taubheit meines Fellhaufen. Auf der anderen Seite kommen wir zusammen klar. Auch wenn er sich auf heimtückische Weise Leckerchen erschleicht und ich ihn gelegentlich verschaukel - wie heute, mit dem Karton.

Inhalt: "Die gefragteste Katzen-Expertin der Welt konnte bereits über tausend Tierbesitzern helfen, Verhaltensstörungen ihrer Katze zu lösen. Ihr Geheimnis: Sie lässt Katzen Katzen sein. Katzen kann man nicht dressieren wie Hunde oder ihnen gut zureden wie Menschen, man muss die Bedingungen schaffen, dass sie sich wohlfühlen. In einem dreistufigen Plan stellt Mieshelle Nagelschneider ihre bewährte Methode vor, wie man der Katze erstens das unerwünschte Verhalten abgewöhnt, ihr zweitens das neue angewöhnt und wie man drittens die räumliche Umgebung katzengerecht gestaltet und für ausreichend Beschäftigung sorgt." (Quelle: arkana)

Mit diesem Bild (links), das ihr auch aus dem Header kennt, hatten wir übrigens teilgenommen - und das rechte zeigt meinen aktuellen Lesestoff. Einfach nur so, weil ich es lustig fand (höhö). 


-------------------------------------------------------------------------------------------------------

So, das waren die überraschend vielen Neuzugänge. Wenn ihr wozu auch immer was zu sagen habt, freue ich mich über einen Kommentar ;)


Kommentare:

  1. Super schöne Neuzugänge, einige haben vor kurzer Zeit auch bei mir Einzug erhalten. Ich bin besonders gespannt auf Legend 2 und Himmelsfern.

    Ich wünsche dir ein tolles Wochenende und lass liebe Grüße hier.

    Vampir_Addict

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf die beiden bin ich auch gespannt. Ich hoffe ich komme ganz bald dazu.

      Löschen
  2. Ganz viele schöne Neuzugänge!

    Ich lese im Moment "Himmelsfern" und finde es einfach nur toll :)

    Wünsche Dir viel Spaß mit deinen neuen Schätzen!

    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das klingt ja schonmal super. Ich hoffe mir wird es auch gefallen. :D

      Löschen
  3. Wirklich tolle Neuzugänge hast du da!
    Aber ganz ehrlich, ich war während des ganzen Videos abgelenkt von deienr Katze :D Die ist ja einfach goldig! *__*

    Liebe Grüße
    Frau Wölkchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei mir war es genau andersrum. Ich war während des Videos so konzentriert auf die Bücher, dass ich gar nicht gemerkt habe, was er da für Grimassen macht. Putzen, Starren, Kopf auf den Rand - habe ich alles erst gesehen, als ich das fertige Video angeschaut habe ;)

      Löschen
  4. Sehr schöne Neuzugänge,ich persönlich bin ja auf das Buch Silber auch gespannt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schwanke da ja immer noch sehr, weil ich Kerstin Giers Stil bisher nicht so mochte. Es ist sowas wie die zweite Chance und der letzte Versuch. Ich hoffe aber, das es mir doch gefallen könnte, es klingt ja wirklich nicht schlecht.

      Löschen
  5. Sehr schöne Neuzugänge auch von mir :)
    Beneide dich richtig xD Wünsch dir viel spaß beim lesen
    Achja, und deine Katze ist niedlich :3

    Liebe Grüße Alisia

    AntwortenLöschen
  6. Tolle und vorallem viele ;) Neuzugänge! Deine Katze hat manchmal genauso einen irren Blick drauf wie meine ;) Ich find es toll, dass du mit dem Foto gewonnen hast!! Es ist ja uch wirklich super geworden =)
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn er in seinem Kisten-Modus ist, hat der Kater sowieso seinen extra-irren Blick ;)

      Löschen
  7. Wow eine klasse Auswahl! :O Aber ich kenn das, ich schiebs auch seit Wochen auf und jetzt wirds ein meterlanger Post :D
    Liebe Grüße, Lauri :)
    taste-of-books.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wollte gar nicht so lange warten. Nach dem letzten Buch sollte noch eins kommen, das ich mit reinnehmen wollte - und dann habe ich Legend gewonnen und Phobia gewonnen und ein Wunschbuch (Himmelsfern) gewonnen und das Katzenbuch gewonnen. Dann kam "plötzlich" mehr an als erwartet ;)

      Löschen
  8. Hallo, Sarah (:

    Deine Neuzugänge sind ja der Wahnsinn!
    Und vorallem sehr viele (:
    Das ein oder andere ist auf meiner WuLi, besonders 'Legend 2' und 'Phobia' von einem meiner Lieblings-Thriller-Autoren Dorn.

    Lg & viel Spaß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe leider noch nichts von Wulf Dorn gelesen, aber schon von vielen gehört, dass sie ihn super finden. Deswegen bin ich auch sehr gespannt.

      Löschen
  9. Oh man, ich bin ja immer so neidisch auf deine tollen Neuzugänge! Bin gespannt, was du zu den Büchern später sagst. Silber habe ich ja auch schon hier und habe es innerhalb von einem Tag durchgelesen, weil es mir ziemlich gut gefallen hat.

    Und die Mietze ist ja mal ultraniedlich. Aber das kenne ich. Unser Kater springt auch immer in jeden Karton und in jede Tasche. Die Katze ist da nicht so.

    AntwortenLöschen
  10. Jup, sehr viele Neuzugänge. "Silber" fand ich sehr begeisterungsfähig, obgleich es ganz anders als Giers Edelstein-Trilogie war. Himmelsfern ist einer meiner Wunschbücher für diesen Monat, ich verschlinge echt alles von Jennifer Benkau! Und den dritten Teil der Acardion-Trilogie von Bernd Perplies wird spätestens zur Buchmesse auch meins sein.
    Nichtsdestotrotz freue ich mich auf deine Meinungen und viel Spaß beim lesen deiner neuen Schätze!

    LG
    Nazurka

    AntwortenLöschen
  11. Was für eine süße Katze. :D
    Wenn meine mal so was machen würde. xD (Die liegt nur faul in der Ecke rum.)
    Aber du hast ganz viele tolle Bücher und ich hoffe, dass dir der Stil von "Eden Prophecy" mehr zusagt als mir.

    Alles Liebe, Sophie

    AntwortenLöschen
  12. nicht schlecht ;) aber bei mir kamen diesen Monat auch immerhin 10 Bücher dazu

    Eden Prophecy hört sich interessant an

    AntwortenLöschen