Dienstag, 18. Juni 2013

Wünschenswert im Juli: Jugendbücher

Die Zeit vergeht sooooo schnell. Der halbe Juni ist schon wieder rum, also wird es Zeit einen Blick auf die Neuerscheinungen im Juli zu werfen. Angefangen wird heute mir den Jugendbüchern...

JUGENDBÜCHER



Ich habe noch nie ein Buch der Autorin gelesen, vielleicht auch, weil mich die kitschig-bunte Covergestaltung der deutschen Ausgaben bisher schon davon abgehalten hat, auch nur die Inhaltsangabe zu lesen. Das habe ich bei "Love is Miracle" jetzt mal gemacht und muss sagen, ich kann Inhalt und Cover nur schwer miteinander in Einklang bringen. Der Inhalt klingt nach halb-schwerer Kost, das Cover schreit Sommer-Kitsch-Liebe. Auch der Titel übrigens: Im Englischen schlicht "Miracle" - bei dem Inhalt eher nicht auf die Liebe zu beziehen - im Deutschen "Love is a Miracle"...."Looooooove". Hm. Was soll ich da jetzt erwarten? Kennt jemand Bücher der Autorin und mag mich aufklären, wie ernsthaft oder kitschig die unterwegs sind?

Erscheint: Juli 2013

Inhalt: "Megan, 17, ist ein Wunder. Sie ist Miracle Megan, die einzige Überlebende eines Flugzeugabsturzes. Die Erleichterung ihrer Eltern ist grenzenlos. Wieder zu Hause, wird ihr ein großer Empfang bereitet, sie wird von allen Seiten mit Aufmerksamkeiten überhäuft und mit Samthandschuhen angefasst, schließlich ist sie ja ein Wunder. Doch Megan selbst fühlt sich überhaupt nicht als Wunder, schlimmer noch: Sie empfindet gar nichts, fühlt sich einfach nur leer. Mehr und mehr entfremdet sie sich von ihrer Umwelt. Einzig Joe, für den sie schon lange schwärmt, scheint sie zu verstehen." (Quelle: dtv)



Auch von dieser Autorin habe ich noch nicht ein einziges Buch gelesen, obwohl einige ihrer Jugendbücher auf meiner Wunschliste stehen. Ihr neuester, thriller-artig angekündigter Jugendroman erscheint bei Oetinger gebunden für 17.95 €.

Erscheint am: 30. Juli 2013

Inhalt: "Die achtzehnjährige Svenja findet in einer Abseite ihrer neuen Tübinger Studentenwohnung einen verwahrlosten, stummen 11-jährigen Jungen und nimmt ihn bei sich auf. Nach seinem T-Shirt-Aufdruck nennt sie ihn Nashville. Als eine Serie von Morden an Obdachlosen die Stadt in Aufruhr versetzt, wird Svenja unruhig. Hat Nashville, der immer wieder heimlich verschwindet, etwas damit zu tun? Bald schon merkt sie, dass nicht nur Nashvilles, sondern auch ihr Leben bedroht ist. Ein grandioser Thriller der mehrfach ausgezeichneten Autorin Antonia Michaelis, eine packende und fesselnde Geschichte von Liebe, Sehnsucht, Ängsten und Freunden, denen man nicht trauen kann." (Quelle: Oetinger)



Ganz ehrlich: Selten so ein schreckliches Cover gesehen. Was ist mit dem Gesicht los? Hat die sich die Augen in Matsch getunkt? Oder doch verprügelt worden? Oder schlecht geschlafen - sehr schlecht, mindestens 10 Jahre am Stück? Ich finde das Cover so schrecklich, so unruhig so unästhetisch, ich möchte mir das gar nicht länger als einen Bruchteil einer Sekunde anschauen. Dabei war ich vom bloomoon-Verlag bisher echt besseres gewöhnt. Bei diesem neuen Jugendbuch-Imprint von ArsEdition erscheint dieses inhaltlich wunderbar klingende Buch, als gebundene Ausgabe für 16.99 €.

Erscheint am: 3. Juli 2013

Inhalt: "Die 16-jährige Tessa Morton erwacht auf einer Intensivstation – und hat ihr Gedächtnis verloren. Bis auf eine immer wiederkehrende Erinnerung: Das hübsche Gesicht eines Jungen, mit dem sie sich innerlich tief verbunden fühltAls der junge Arzt Milo ihr helfen soll, ihre Amnesie zu überwinden, erfährt Tessa nach und nach mehr über die wahren Hintergründe ihrer vermeintlichen Krankheit. Das Bild des Jungen stammt aus der Vergangenheit, und Tessa war Teil des Projekts "Frozen Time" ..." (Quelle: bloomoon)



....ist der erste Band einer Trilogie und erscheint im nächsten Monat als Hardcover für 16.95 € bei Ueberreuter. Für mich klingt das ganze nach etwas gruseliger Urban-Fantasy und wirklich interessant.

Erscheint am: 19. Juli 2013

Inhalt: "Hinter dem bekannten London existiert eine Stadt, bevölkert mit Monstern und Wunderdingen. Dort stampfen wilde Zuggeister über die Gleise und glashäutige Tänzer mit glühenden Adern erleuchten die Straßen. Als die junge Beth Bradley Graffiti-Künstlerin von ihrer besten Freundin Pen verpfiffen wird und von der Schule fliegt, reißt sie von zu Hause aus und gerät in den geheimen Teil der Stadt. Dort begegnet sie Filius Viae, dem wilden Kronprinzen der Stadt, der ihre Hilfe braucht: Ein alter Feind ist in die Dunkelheit unterhalb der St Paul's Cathedral zurückgekehrt, und ein jahrhundertealter Krieg droht dadurch wieder aufzuflammen. Beth und Fil irren in atemberaubendem Tempo durch das bizarre Wunderland auf der Suche nach Verbündeten und einem Weg, die Stadt, die sie beide so sehr lieben, zu retten." (Quelle: Amazon)



Bei Thienemann erscheint dieser Jugendthriller als Broschur für 12.95 €. Ich finde er klingt ganz spannend, auch wenn das Cover mir nicht wirklich zusagt. Zu grau, zu verschmiert, zu trist. 

Erscheint am: 15. Juli 2013

Inhalt: "Als Mick aufwacht, liegt neben ihm eine Leiche. Isabella Linder, die steinreiche Gattin des Industriellen Jake Linder. Mick gerät in Panik: Wer wird ihm, dem 17-jährigen Rumtreiber, schon glauben, dass er nichts damit zu tun hatte? Fast verrückt vor Angst entführt er Edy, Isabellas Tochter, und ist von nun an auf der Flucht vor der Polizei, vor Jakes Männern und vor den Geistern seiner Vergangenheit. Nur ganz langsam und mit Hilfe seines Kumpels Smiley findet Mick heraus, dass er Teil eines perfiden Komplotts ist, der Jugendlichen wie ihm Verbrechen in die Schuhe schiebt mit dem Ziel, ein ganzes Land in Aufruhr zu stürzen ... Mit Unterstützung der Online-Community Gerechtigkeit für Leon gelingt es Mick und Smiley, Jakes Machenschaften ans Licht zu bringen und Mick zu rehabilitieren." (Quelle: Amazon)



Das Buch (Klappenbroschur, 12.95 € bei Planet Girl) erinnert mich im ersten Moment ein wenig an "Virtuosity" - der Konflikt zwischen der Liebe und der künstlerischen Karriere. In "Virtuosity" (meine Rezension) war es eine Geigerin, hier ist es eine Ballerina.

Erscheint am: 15. Juli 2013

Inhalt: "Scarlett ist der Star in ihrer Tanzakademie: Sie ist beliebt, zählt zu den besten Tänzern und weiß genau, was sie will. Ihr großer Traum ist es, nach der Abschlussaufführung ein Engagement als Solotänzerin am Nationalballett zu bekommen. Doch dann ergattert sie in einem Casting die Hauptrolle für ein Musikvideo und lernt den charismatischen Sänger Moss kennen. Und plötzlich ist Scarlett hin und her gerissen zwischen dem verlockenden Glamour-Leben mit ausschweifenden Partys und der hart umkämpften Tanzwelt. Wie weit kann sie gehen, ohne ihre Träume zu verlieren? Doch wenn du hoch hinaus willst, kannst du manchmal ganz tief fallen" (Quelle: Amazon)



Diese Broschur erscheint für 14.99 € bei bloomoon. Klingt sehr geheimnisvoll....Das Cover mit dem Bruch ist übrigens von der Originalausgabe "This is not Forgiveness" übernommen.

Erscheint am: 03. Juli 2013

Inhalt: "Als Jamie in diesem Sommer die wunderschöne Caro kennenlernt verändert sich sein Leben. Caro ist unnahbar, verhält sich oft kühl und abweisend, doch Jamie ist so von ihr fasziniert, dass er alles tut, was sie von ihm verlangt. Dann ist da noch Jamies Bruder Rob, der sich seitdem er aus Afghanistan zurückgekehrt ist, vollkommen von seiner Familie zurückgezogen hat. Jamie ahnt nicht, dass auch Rob sich von Caro angezogen fühlt. Und Caro ist gefährlich ..." (Quelle: bloomoon)




Ok, wen könnte dieser Inhalt nicht an "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green erinnern? Ich kenne die Autorin nicht (wie auch? Dies ist ihr Debüt) und ich bin nicht sicher, ob sie dieselbe Spritzigkeit hat beim Schreiben, wie John Green, oder ob ihr Krebsroman deutlich ernster wird. Sicher war auch "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" (meine Rezension) ziemlich zum Heulen, aber der bissige Witz der Figuren hat vieles aufgelockert. Ob das hier auch so ist...?

Erscheint am: 03. Juli 2013

Inhalt: "Die Tage auf der Krebsstation kommen Megan wie das Leben auf einem fremden Planeten vor. Abgekapselt von ihrer Familie und ihren Freunden, umgeben von Patienten, die alle deutlich jünger sind als sie. Alle bis auf Jackson – dem sie zunächst mit Ablehnung begegnet. Jackson ist verwirrend „anders“. Er kennt keine Regeln und hat, obwohl selbst schwerkrank, immer ein Lächeln auf den Lippen. Im abgeschiedenen Kosmos des Krankenhauses entsteht schon bald ein zartes Band zwischen Megan und Jackson, das jeden Tag stärker wird. Ein Band, dem die Krankheit nichts anhaben kann, das für beide zum Anker wird - und das selbst den Tod überwindet." (Quelle: bloomoon)


Ich muss sagen, dieses Mal sind es alles eher "Vielleicht"-Bücher, der echt Knaller ist zumindest bei diesen Jugendbüchern für mich nicht dabei (obwohl "Der Wolkenkratzerthron" hat schon was...). Aber ich kann euch versprechen, die Reihenfortsetzungen kommen ja noch, und da ist im Juli einiges dabei.

Was wäre denn für euch ein interessantes Buch?


Kommentare:

  1. Im Juli will ich auf jeden Fall die Fortsetzungen von "Grischa" und "Soul Seeker" und obwohl ich Dir mit dem Cover von "Frozen Time" recht geben muss, möchte ich es doch haben. "Silhouette" klingt auf jeden Fall auch interessant, ist aber jetzt kein absolutes Must-Have von mir.

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Waaaaah *-* Du hast mir gerade den Tag gerettet!
    Von dem neuen Buch von Antonia Michaelis wusste ich noch gar nichts. Jetzt bin ich überglücklich. :)

    AntwortenLöschen
  3. Also vom Cover her sind das alles Bücher denen ich keinen zweiten Blick schenken würde. Gefällt mir alles überhaupt nicht.

    AntwortenLöschen
  4. "Heller als ein Stern" klingt gut. Obwohl es ja schon so viele Krebsgeschichten gibt. Und "Silhouette" klingt auch gut. Sieht auch optisch toll aus.

    AntwortenLöschen