Mittwoch, 9. Januar 2013

Wünschenswert im Januar: Unvollendete Kindheitserinnerung

Eigentlich sind meine "Wünschenswert"-Posts zu den Neuerscheinungen ja beendet, aber einem Buch - beziehungsweise eigentlich einer Reihe -, die im Januar bei cbj neu aufgelegt wird, möchte ich einen eigenen Beitrag widmen.

Es geht um "Der Kreis der Dämmerung", eine vierbändige Reihe von Ralf Isau. Ein Klick aufs Cover führt zur Verlagsseite des jeweiligen Bandes.



Inhalt: "Der Kreis der Dämmerung ist ein Geheimbund, der sich einem teuflischen Plan verschrieben hat: Im Laufe des 20. Jahrhunderts werden seine zwölf Mitglieder alles daran setzen, die Menschheit in den Untergang zu stürzen. Nur der verschworene Zirkel soll überleben und ein neues, reines Menschengeschlecht begründen. David Camden, am 1. Januar 1900 geboren, ist dazu ausersehen, diesen Plan zu vereiteln …"

Erstmals erschien die Reihe, damals auch noch ohne Untertitel, einfach nur mit Teil 1, 2, 3 und 4, ab September 1999 beim Thienemann-Verlag - da war ich 13 und habe den ersten Band, wie auch so ziemlich alle anderen Bücher von Ralf Isau, die bis dahin veröffentlicht waren, gelesen. Der zweite Band erschien nicht ganz ein Jahr später und auch den habe ich noch gelesen...und dann war Schluss. Irgendwann während der Wartezeit auf Band 3 (Sep. 2001) habe ich wohl das Interesse verloren. Ich habe auch nie wieder etwas von dem Autor gelesen.

Natürlich vergisst man in so vielen Jahren sehr viel - manche Bücher habe ich sogar ganz vergessen. Vom Kreis der Dämmerung weiß ich auch nur noch ein bisschen was. Ich habe in den Jahren auch einige Male daran gedacht, dass ich diese Reihe doch mal angefangen hatte, zum Beispiel wenn ich sie in der Bücherei stehen sah. So geisterten mir die wenigen Bruchstücke der Geschichte, an die ich mich erinnern kann, auch immer wieder durch den Kopf. Ich weiß zum  Beispiel noch, dass...
  • ...David (den Namen wusste ich nicht mehr ^^) sehr helles (weißes) Haar hat.
  • ...die Ringe der Geheimbundmitglieder eine Rolle spielen (weswegen die Originalcover - hier auf der Homepage des Autors - ein bisschen besser passen. An Nussschalen-Boote kann ich mich nämlich kaum erinnern...vielleicht einmal). Mindestens einen dieser Ringe wird David sich in den ersten zwei Bänden auch aneignen.
  • ...David eine Frau kennenlernt (heiratet?) und irgendwann mit ihr auf einem Schiff ist (an was für Einzelsituationen man sich so erinnert ^^).
  • ...David, glaube ich, nicht nur genau zur Jahrhundertwende geboren wurde, sondern auch auf den Tag genau 100 Jahre leben soll.
  • ...die Bücher Davids gesammtes Leben umfassen (werden), sie also jeweils sehr lange Zeitspannen umfassen und sich durch die Geschichte des 20. Jahrhunderts wursteln. Die Aktivitäten des Geheimbundes werden jeweils mit den historischen Ereignissen verstrickt.
Die Neuauflage der Bücher hat mir jedenfalls mal wieder in Erinnerung gerufen, dass ich die Reihe nie abgeschlossen habe. Ich fand sie damals, wenn ich mich recht erinnere, gar nicht schlecht, vielleicht ein bisschen trocken und umständlich zwischendurch (aber mein Gott, ich war 13 ^^ und da kommt echt viel Geschichte und Politik drin vor). Vielleicht sollte ich das also mal nachholen und wieder bei Band 1 anfangen?

Wie ist es denn bei euch? Habt ihr auch Bücher, vielleicht sogar auch nie beendete Reihen, die ihr vor vielen Jahren gelesen habt und die ich seitdem bruchstückhaft im Kopf herumgeistern?

Kommentare:

  1. Ja mir geht es so mit "Der goldene Kompass". Den Teil kenne ich von der Handlung her noch komplett, den zweiten Teil "Das magische Messer" habe ich zwar gelesen, aber ich weiß nur noch Bruchstücke und "Das Bersteinteleskop" habe ich leider nie gelesen. Aber ich möchte es dieses Jahr nachholen :)

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bücher habe ich auch gelesen, ich glaube noch vor "Der Kreis der Dämmerung". Als dann der Film rauskam hat mir der Trailer und auch der Titel aber gar nichts mehr gesagt - bis eine mal mit dem Buch gegenüber von mir in der U-Bahn saß. Da dachte ich dann: "Ahhhhh", das Cover kennst du doch. DAS ist also der Goldene Kompass ;-)

      Löschen
  2. Hey du Liebe

    Hast du meine Gewinnspiel schon gesehen? Vielleicht machst du ja mit oder vielleicht machst du sogar ein wenig Werbung dafür. Hier ist auf jeden Fall der Link dazu: http://samtpfotenmitkrallen.blogspot.ch/2013/01/wer-will-dieses-buch.html

    Auf jeden Fall ganz liebe Grüsse und ein schönes Wochenende
    Eponine

    AntwortenLöschen
  3. Von Ralf Isau habe ich bisher nur 1 Buch gelesen und seitdem sind ganz viele Bücher von ihm auf meiner Wunschliste :D

    LG, Sandrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe von ihm eben vor allem die älteren Sachen gelesen. "Das Museum der gestohlenen Erinnerungen", "Netz der Schattenspiele" und die Neschan-Trilogie - allerdings kann ich mich bis auf "Das Museum..." an kaum noch was davon erinnern. Ist ja echt schon lange her. Aber ich habe seine Bücher früher gerne gelesen.

      Löschen