Dienstag, 8. Januar 2013

Wünschenswert im Januar: Krimi/Thriller und Romane

So, mein letzter Neuvorstellungspost für diesen Monat. Krimi, Thriller und andere Romane aus dem Bereich Gegenwartsliteratur, die einfach in keine andere Rubrik gepasst haben...

Fangen wir an mit den Krimis und Thrillern. Ich bin allgemein ja ohnehin ein sehr Cover-abhängiger Mensch, aber in keinem Genre ist es so "schlimm" wie diesem. Da erscheinen auch jedes Jahr so viele. Deswegen: Wenn mich ein Krimi oder Thriller eines mir unbekannten Autors nicht gleich mit dem Cover oder meinetwegen auch noch mit dem Titel anspricht, hat er eigentlich schon verloren, und das ist sicher auch bei meiner Januar-Auswahl mit eingeflossen. Wenn ihr also noch einen interessanten Thriller im Januar gefunden habt, sagt mir bescheid ;-)


KRIMI/THRILLER

"Die letzte Minute" von Jeff Abbott

Da finde ich zum Beispiel Cover und Titel sehr gelungen. Dieser Thriller erscheint bei Heyne.

Erscheinungstermin: 14.01.2013

Inhalt: "Er wurde hereingelegt, als Verräter gebrandmarkt, aus der CIA ausgeschlossen, seine Frau liegt im Koma und sein Kind wurde entführt. Für Sam Capra gibt es nur noch ein Ziel: Er muss seinen Sohn aus der Gewalt einer mächtigen Geheimorganisation befreien. Die stellt ihre Forderung: Wenn Capra seinen Sohn lebendig wiedersehen will, muss er einen Mord begehen. Die Suche nach Daniel wird zum gnadenlosen Wettlauf gegen die Zeit."






"Last Exit" von Olen Steinhauer

Ist schon 2011 als Hardcover (mit ganz furchtbar langweiligem Cover) erschienen. Die Taschenbuch-Ausgabe, die jetzt bei Heyne erscheint, finde ich sehr viel ansprechender und interessant kingt es allemal.

Erscheinungstermin: 14.01.2013

Inhalt: "Nachdem ihn der letzte Einsatz fast das Leben gekostet hat, spielt Agent Milo Weaver mit dem Gedanken, endgültig auszusteigen, doch der CIA entkommt man nicht. Weaver wird erneut für den aktiven Dienst rekrutiert. Um seine Loyalität zu beweisen, soll er ein 15-jähriges Mädchen töten. Weaver weigert sich und verschafft dem Mädchen heimlich eine neue Identität. Als die Aktion auffliegt, gerät er in tödliche Gefahr."




"Der Sarg" von Arno Strobel

Viele finden die Thriller von Arno Strobel ja sehr gut, ich muss aber zugeben, dass "Das Skript" immer noch ungelesen bei mir im Regal steht. Dennoch, auch der neue klingt gut und überzeugt optisch mit gelungenem Minimalismus. "Der Sarg" erscheint bei Fischer.

Erscheinungstermn: 17.01.2013

Inhalt: "Köln wird durch eine Reihe fürchterlicher Verbrechen erschüttert. Jemand entführt mehrere Frauen und begräbt sie bei lebendigem Leib. Der Täter spielt der Polizei Hinweise zu, doch wenn ein Grab gefunden wird, ist die Frau darin bereits tot. Erstickt.
Zur gleichen Zeit hat Eva, eine erfolgreiche Geschäftsfrau Mitte 30, einen immer wiederkehrenden Traum. Sie wacht in einem Sarg auf. Gefangen, hilflos, panisch. Sie weiß nicht, wie sie in den Sarg hineingekommen ist, und später nicht mehr, wie sie ihn wieder verlassen hat. Doch irgendwann ist es vorbei, sie ist frei, liegt in ihrem Bett. Und bemerkt die Blutergüsse und Kratzspuren an Händen, Armen und Beinen …
"


ROMANE

"Wenn die Welt endet" von Will McIntosh

Hätte ich genauso gut gestern in die Science-Fiction/Endzeit-Liste einordnen können, aber ich denke er passt auch noch bei den allgemeinen Romanen. Er erscheint bei Heyne.

Erscheinungstermin: 14.01.2013

Inhalt: "In nicht allzu ferner Zukunft …
...sind die Energieressourcen der Erde aufgebraucht, die Städte zerstört, und die Menschen schließen sich zu Nomadenstämmen zusammen. So auch Jasper, der mit seiner Gruppe umherzieht und Windenergie gegen Lebensmittel tauscht. Doch auch er muss sich der Frage stellen, der sich alle Menschen stellen müssen: Was sind sie bereit aufzugeben, um weiterleben zu können?"




"In deiner Haut" von Carla Buckley

Klingt nach einem tiefgründigen, vielleicht auch ganz spannenden Roman. Er erscheint bei Wunderlich (Rowohlt).

Erscheinungstermin: 18.01.2013

Inhalt: "Die Schwestern Dana und Julie hatten seit Jahren keinen Kontakt. Nun ist Julie sterbenskrank, nur Danas Niere kann sie noch retten. Doch als Dana in ihre Heimatstadt zurückkehrt, ist Julie bereits tot. Im Haus ihrer Schwester ist Dana alles andere als willkommen, und bald hat sie das halbe Dorf gegen sich. Denn sie glaubt nicht daran, dass Julies Tod ein Zufall war. Was ist das für eine geheimnisvolle Krankheit, an der immer mehr Menschen in Black Bear sterben? Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, und Dana wird klar, dass sie sich auch den Dämonen ihrer eigenen Vergangenheit stellen muss…"






Kommentare:

  1. Ich bin auch sehr cover-fixiert ;)
    Die Thriller hören sich sehr interessant an!
    LG Marisol

    AntwortenLöschen
  2. Auf "In deiner Haut" bin ich auch schon ganz neugierig; ansonsten freue ich mich in diesem Genre-Bereich nun auf den neuen Roman von Sabine Thiesler, auf den ich auch schon ganz gespannt bin...

    AntwortenLöschen
  3. In deiner Haut klingt toll :)
    Danke für den Tipp! <3

    AntwortenLöschen