Freitag, 21. Dezember 2012

Die letzten Neuzugänge vor Weihnachten...

So, nachdem die Welt immer noch da ist, kommt jetzt noch ein Neuzugänge-Post von mir - möglicherweise mein letzter in diesem Jahr, denn zu Weihnachten bekomme ich für gewöhnlich keine Bücher geschenkt (höchstens mal einen Gutschein) und eigene weitere Anschaffungen habe ich bis zum neuen Jahr auch nicht geplant...ist ja noch genug da.

GEWONNEN

Folgende (Hör-)Bücher habe ich gewonnen:


"Dicke Hose" von Mia Morgowski habe ich bei der Lovelybooks-Lesechallenge für Dezember gewonnen. Leider kam es erst heute an... bleibt nicht mehr so viel Zeit zum Lesen. Darum geht's:

"Um seinem besten Kumpel einen Gefallen zu tun, springt Alex kurzfristig als Verkäufer bei Miucci ein. Die Luxusmarke für Handtaschen und Damen-Unterwäsche ist natürlich so gar nicht seine Welt. Aber verkaufen, denkt er, kann man alles. Doch plötzlich soll Alex pinkfarbene Samtanzüge tragen und Gucci von Pucci unterscheiden. Dabei weiß er nicht mal, was eine Clutch ist, geschweige denn wie man sie hält! Was tun? Um seine neue Chefin zu beeindrucken, macht Alex erst einmal einen auf dicke Hose. Zu dumm nur, dass Victoria so verdammt attraktiv ist – und ihn schon bald durchschaut ..." (Quelle: Rowohlt.de)

Ja, klingt nach Chick-Lit, oder? Eigentlich üüüüüüberhaupt nicht meins. Aber ich fand das Cover so süß. Ein Küken mit Jeans. Höhö. Will ich knuddeln! Da musste ich mich bewerben - und selbst wenn es dann doch anspruchslos und nervlich anstrengend werden sollte, haben diese Chick-Lit-Sachen ja auch immer einen Vorteil: Sie sind schnell gelesen und somit auch schnell zu Ende. Außerdem muss anspruchslos ja auch nicht ganz verkehrt sein, wenn man nach Weihnachten vollgefressen auf der Couch rumhängt ;-).

Das Hörbuch zu "Die Schattenträumerin" von Janine Wilk habe ich beim Adventskalender von Planet Girl gewonnen. Das Hörbuch wird vom DAV vertrieben und von Cathlen Gawlich gelesen - ein Name, der mir erst nichts sagte, aber Google hat mir dann verraten: Sie spricht zum Beispiel "Rose" bei "Two and a half man" oder "Ruby" bei "Supernatural" - zwei Stimmen, die ich bisher nicht der gleichen Person zugeordnet hätte. Bin gespannt, wie sie das Hörbuch liest...(sie spricht übrigens auch die Assistenzärtzin mit der ekelhaft piepsigen Stimme in "Scrubs - die Anfänger...ich hoffe, so wird das Hörbuch nicht ;-) )

Und darum geht's:
"Nachts verwandelt sich Venedig. Die Kanäle flüstern, Schatten legen sich über die Gassen – und Francesca träumt: Immer näher kommt ihr Verfolger, schon spürt sie seinen Atem und wacht erschrocken auf. Von ihrer Oma erfährt sie, dass diese Albträume mit einem Familienfluch zusammenhängen, der nicht nur sie, sondern ganz Venedig bedroht. Nur ein dämonisches Buch kann den Fluch lösen und Venedig retten. Doch um es zu finden, muss sich Francesca ihren Albträumen stellen." (Quelle: der-audio-verlag.de)

Als drittes gibt es noch ein Hörbuch vom DAV - diesmal auch direkt vom DAV, gewonnen bei Lovelybooks. Es ist "Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid" aus der Märchen-Reihe von Gabriella Engelmann, von denen ich bisher nichts gelesen, aber auch noch "Küss den Wolf" als Buch auf dem SuB habe. Dieses Hörbuch wird gelesen von Cosma Shiva Hagen.

Darum geht's:
"Bella würde alles dafür tun, die Schönste zu sein – doch ihre hübsche Stieftochter Sarah ist ihr dabei ein Dorn im Auge. Sarah muss um ihr Leben fürchten und sucht Unterschlupf in einer WG. Gleich sieben Jungs umsorgen dort ihre neue Mitbewohnerin und Sarah wähnt sich in Sicherheit. Doch als sie einen Modelvertrag unterschreibt, setzt Bella alles daran, ihre Konkurrentin ein für alle mal zu beseitigen." (Quelle: der-audio-verlag.de)

GETAUSCHT

Bei Tauschticket habe ich zwei Bücher ertauscht. 


"Ewiglich die Hoffnung" von Brodi Ashton. Muss ich dazu viel sagen? Es ist natürlich der zweite Band nach "Ewiglich die Sehnsucht" und, wenn ihr euch visualisieren möchtet, wie sehr ich mich freue, dass ich dieses Buch bei Tauschticket so schnell ergattern konnte, stellt ihr euch vielleicht am besten eine vor Freude hysterisch kreischende und verrückt durchs Zimmer hüpfende Blondine vor...das beschreibt es am besten *g*.

Weil es eine Fortsetzung ist, kopiere ich den Klappentext hier nicht ein, ihr findet ihn beim Oetinger Verlag. Wer die Reihe noch nicht kennt, findet meine Rezension zu "Ewiglich die Sehnsucht", eine der ersten Rezensionen überhaupt auf diesem Blog, *HIER* und die Verlagsseite dazu *HIER*. 
Ich bin was diese Reihe angeht bekennender Fan des "Bösen", von daher freue ich mich ganz besonders auf Cole - und Jack und Nikki dürfen auch wieder dabei sein...

Dann habe ich noch den Thriller "Dornröschenschlaf" von Alison Gaylin getauscht. Die Leseprobe hatte ich bei vorablesen schon mal angeschaut und fand sie gut. Darum geht's:
"Was würdest du tun, wenn du nicht vergessen kannst? Wenn du nicht weißt, wo deine Liebsten sind?Wenn jede Erinnerung dich zum schrecklichsten Moment deines Lebens führt? Seit der Entführung ihrer Schwester vor vielen Jahren leidet die Privatdetektivin Brenna Spector unter einem seltenen Phänomen: Sie kann sich mit allen Sinnen an jede Situation erinnern. Jeden vergangenen Moment zu sehen, zu hören und zu riechen ist ein Segen in ihrem Beruf, aber eine Qual in ihrem Leben. Vor allem, als Brennas neuester Fall zu einem vermissten Mädchen führt ,das auf die gleiche Art verschwand wie ihre eigene Schwester ..." (Quelle: ullsteinbuchverlage.de)

NOCH ZWEI

Und jetzt die zwei letzten.


"Böser Wolf" von Nele Neuhaus wollte ich eigentlich aus der Bibliothek leihen - weil ich die anderen als Taschenbücher habe und einen Krimi ohnehin nicht als gebundene Ausgabe kaufen möchte. Hatte ich auch schon lange vorgemerkt. Eine Freundin von mir, die eigentlich wenig (oder nie) liest, hat aber diese Krimi-Reihe für sich entdeckt und dann direkt alle Teile geschenkt bekommen. Und weil sie meint, dass sie noch lange nicht beim 6. Band angekommen ist, hat sie es mir ausgeliehen. Ich werde es aber trotzdem schnell lesen, denn ich habe so das Gefühl, dass sie gerade doch sehr von den Büchern gepackt ist und ziemlich zügig voran kommt.

Die Teile sind - abgesehen vom persönlichen Hintergrund der Ermittler - übrigens in sich abgeschlossen, man kann also auch mitten drin anfangen zu lesen und ich spoiler auch niemanden mit dem Klappentext. Darum geht es im 6. Band:
"An einem heißen Tag im Juni wird die Leiche einer 16-Jährigen aus dem Main bei Eddersheim geborgen. Sie wurde misshandelt und ermordet, und niemand vermisst sie. Auch nach Wochen hat das K 11 keinen Hinweis auf ihre Identität. Die Spuren führen unter anderem zu einer Fernsehmoderatorin, die bei ihren Recherchen den falschen Leuten zu nahe gekommen ist. Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein graben tiefer und stoßen inmitten gepflegter Bürgerlichkeit auf einen Abgrund an Bösartigkeit und Brutalität. Und dann wird der Fall persönlich." (Quelle: ullsteinbuchverlage.de)

Und noch ein Highlight zum Schluss: "Der Mann, der den Regen träumt" von Ali Shaw. Das habe ich bei der Blogger-Aktion gewonnen, was ich gestern erst erfahren habe...und heute war es schon da. Ist das nicht toll, super, was auch immer? Ihr könnt Kopfkino-mäßig gerne noch einmal zu der kreischenden, rumhüpfenden Blondine zurückkehren. Ein perfektes Weihnachtsgeschenk für mich. Offiziell erscheint es am 16. Januar. Wenn es auch nur annähernd so gut wird, wie "Das Mädchen mit den gläsernen Füßen", das Debüt des Autors, bin ich jetzt schon verliebt....

Darum geht's:
"Finn ist kein gewöhnlicher Mann, ihn umgibt ein Geheimnis. Es ist der Grund für sein Einsiedlerleben und der Grund, warum die Einwohner von Thunderstown ihm nicht wohlgesinnt sind. Doch trotz aller Gerüchte und Anfeindungen hält Elsa zu Finn. Gemeinsam versuchen sie, ihre Liebe gegen all die Widerstände zu behaupten." (Quelle: script5.de)

FROHE WEIHNACHTEN

So, das war's. Morgen könnt ihr - ganz unverbindlich - wahrscheinlich noch mit der Rezension zu "Sternenfeuer - Vertraue niemandem" rechnen, aber danach ist bis nach den Feiertagen wohl erstmal Pause, denn ich bin total im (teils positivem, teils anstrengendem) Weihnachtsstress. Dieses Jahr gibt es fast nur selbstgemachte Geschenke von mir, also bin ich am Wochenende noch mit Nähen, Pralinen machen, Likör machen, alles verpacken... und und und beschäftigt und natürlich an den Weihnachtstagen dann auch vollständig verplant.

Ich wünsche euch daher heute schon einmal Frohe Weihnachten und hoffentlich ein paar ruhige Tage mit der Familie und Freunden.

Natürlich seid ihr aber noch herzlich dazu aufgefordert, eure Meinung zu meinen Neuzugängen kundzutun. Wie findet ihr sie? Was habt ihr/würdet ihr gerne (ge)lesen? 
Und was machen eure Weihnachtsvorbereitungen? Seid ihr im Dezember überhaupt viel zum Lesen gekommen? Ich nämlich fast gar nicht...

Kommentare:

  1. Da ist Einiges dabei, das ich toll fände... Besonders "Dornröschenschlaf" liest sich wie ein Buch, das mir gefallen würde :).

    Ich wünsche dir frohe Feiertage!

    AntwortenLöschen
  2. "Böser Wolf" würde ich auch gerne mal lesen. Sehe ich dauernd in den Buchhandlungen irgendwo stehen und mir zupfeifen, aber irgendwie habe ich es immer strikt überhört. :D

    Dazu muss ich sagen, dass ich gar nicht wusste, dass es davon mehrere Bände gibt. - Hab wieder was dazu gelernt. Haha.

    Jedenfalls: Schicker Blog. Ich mag alles, was mit Büchern zu tun hat und auch deinen Blog. :)
    Mal sehen, vielleicht hast du bald einen Leser mehr.

    Lg, Mell

    PS: Würde mich freuen, wenn du auch auf meinen Blog vorbei schauen könntest.

    AntwortenLöschen