Montag, 20. August 2012

Planung: Ich lese zu viel und schreibe zu wenig...

Na ja, also wirklich "zu viel" kann man ja gar nicht lesen. Mein Problem ist nur, dass sich bei mir die Rezensionen stapeln. In meinem Kopf sind die übrigens mal wieder alle schon fertig, nur der ist gerade irgendwie so dicht, dass sie nicht rauskommen können, damit ich sie abtippen kann. Echt, sobald ich mich hinsetze, die Tastatur vor der Nase, ist da nur noch ein schwarzes Loch, wo vorher ganze Sätze fix und fertig umherschwirrten...das nervt, lieber Kopf ;-). Lass das doch bitte bleiben.
Und wenn wir schon dabei sind: Lieber Wettermann, wo bleibt das versprochene Gewitter? Das hieß doch heute morgen, dass vielleicht schon eins heute vormittag vorbeischaut und ganz sicher heute nachmittag...aber nix. Ich koche immer noch in meiner Dachgeschosswohnung vor mich hin...

Kommt ihr mit der Hitze klar? Ich bin für die richtig hohen Temperaturen einfach nicht gemacht...

So, und jetzt mal zu Planung. Morgen habe ich vormittags ein bisschen Zeit, da sollen auf jeden Fall ein paar Rezensionen geschrieben werden. Wie ihr in der linken Sidebar sehen könnt, sind es mittlerweile schon acht Rezensionen, denn ich habe bei der Hitze zwar keinen Kopf zum Schreiben gefunden, aber fleißig gelesen. Heute Morgen erst habe ich "Die Enklave" zu Ende gelesen. Da bin ich mir noch unschlüssig, was die Bewertung angeht, genau wie bei "Das Land der verlorenen Träume". 

Grob geschätzt werden es insgesamt 31 Sterne für die acht Bücher - Plus/Minus 1. Dreimal 5 Sterne, zweimal 4 Sterne, zweimal 3 Sterne und vielleicht einmal 2 Sterne.

Kennt ihr eins oder mehrere der Bücher?

Allerdings muss ich auch noch ein paar Bücher in die Bibliothek zurückbringen (nur zurückbringen, hoffentlich, ich versuche stark zu bleiben ;-)) und wenn morgen noch ein weiteres Buch ankommt, auf das ich warte - eigentlich warte ich noch auf zwei - dann gibt es noch einen Post zu meinen Neuzugängen (da seht ihr dann, ob ich die Bibliothek tatsächlich ausnahmsweise ohne Bücher verlassen habe). 

Außerdem platzt mein Regal langsam wirklich aus allen Nähten. Es hat sich schon den Schreibtisch einverleibt. Deswegen habe ich überlegt, eine Tauschecke einzurichten...Vor zwei, drei Jahren habe ich mal recht aktiv getauscht, auf Tauschbörsen, aber irgendwie ist das nichts mehr für mich. Außerdem hänge ich immer sehr an den Büchern, selbst an denen, die ich gar nicht so sehr mochte. Aber meinem Schreibtisch zu liebe, werde ich aussortieren und dann hier und eventuell auch bei Lovelybooks eine aktuelle Liste einstellen. Und auch meine Wunschliste aktualisieren...

Was fändet ihr denn wichtig an einer Tauschecke? Welche Informationen sollten direkt enthalten sein? Reicht eine Liste, oder stöbert es sich leichter mit Covern, oder gleich echten Fotos von den Büchern. Zustandbeschreibung ja oder nein? Bin noch nicht ganz sicher, wie ich es aufziehen werde...

So...und jetzt lese ich weiter. Damit es morgen schon neun sind *g*

Kommentare:

  1. Ich hocke auch in meiner DG-Wohnung und hoffe auf ein erfrischendes Gewitter. In Hannover ist irgendwie auch noch nichts angekommen... Der Ventilator.hilft mir aber ein wenig!

    Sei nicht zu streng mit dir! Du postest doch total viel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, absolut. Mein Ventilator läuft auch auf Hochtouren.
      Bei den Rezensionen ist mein Problem irgendwie, dass ich sie eigentlich total gerne schreibe, aber im Moment ein bisschen blockiert bin. Und die alle im Kopf zu behalten, wird irgendwann auch nervig. Die müssen mal raus. Mit der Anzahl der Posts bin ich gar nicht unzufrieden - mich wundert immer eher, wo die wieder alle herkamen. *g*

      Löschen
  2. Wie wärs, wenn du zuerst n bissel von deinen Gedanken, gerade dann, wenn sie dir wieder im Kopf rumschwirren auf irgendein blatt papier schreibst? Und anhand von diesem Gedanken auf dem Blatt, kommen dir vielleicht wieder die Anderen in den Sinn, wenn du vorm Computer sitzt ;)

    Boah, jahh, die Hitze bringt uns noch um! Aber immer schwimmen zu gehen macht Spaß :D

    Liebe Grüße,
    Ley

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,
      ja, das mache ich eigentlich immer, wenn ich mal gar keine Zeit habe Rezis zu schreiben und merke, dass ich langsam was vergesse. Dann schreibe ich immer was auf.
      Aber das Papier mag mich momentan auch nicht. *g*. Außerdem habe ich vier der Bücher ja vorletzte Woche bei der "7 Days 7 Books"-Aktion gelesen und durch meine täglichen Berichte gibt es die Notizen da quasi schon, teilweise auch schon ausführlicher. Ich glaube ich bin gerade einfach kopfmäßig zu platt...

      Löschen
  3. Du wurdest getaggt (: http://little-creamcup.blogspot.de/2012/08/tag-8-dinge-uber-mich.html

    AntwortenLöschen
  4. Hi Sarah :-) "Die Enklave" habe ich mir gerade ertauscht, aufgrund der positiven Rezensionen bin ich sehr gespannt drauf. Aber ich überlege noch, ob ich mit dem Lesen warte, bis Band 2 auf Deutsch erscheint ... "Das Land der verlorenen Träume" hat mir, ebenso wie Band 1, sehr gut gefallen. Auch wenn ich einige Gedankengänge und Handlungsweisen von Gaia nicht nachvollziehen konnte.

    Zur Tauschecke: Mir persönlich reichen Cover, dann sehe ich sofort, was du anbietest. Den genauen Zustand kann man ja dann erfragen, wenn man sich für ein Buch interessiert. Ein Link zu deiner WL wäre dann auch gut :-) Meine Tauschecke ist ganz einfach gehalten: http://bookaddicted.de/?page_id=913

    Ich drücke dir die Daumen, dass du in der Bibliothek stark bleibst ;-) Denk an deinen SUB wenn du in Versuchung gerätst :-)

    AntwortenLöschen
  5. Genau so ging es mit mit Gaia in diesem Teil auch. "Die Enklave" fand ich auch als Einzelband gut lesbar - keine ärgerlichen Cliffhanger. Ich habe erst während des Lesens ergoogelt, dass es eine Fortsetzung gibt ;-).

    Cover, wie bei dir, wären jetzt auch meine erste Wahl gewesen - übersichtlich und trotzdem auch flott erstellt. WL wird natürlich auch verlinkt...

    AntwortenLöschen
  6. Auf das Gewitter warte ich auch noch, vorhin sah es nicht schlecht aus, aber mittlerweile zweifel ich daran, dass das heute noch was wird.

    Zur Tauschecke: Ich habe auch eine Weile überlegt gehabt und gestern habe ich meine dann fertig gemacht. Zuerst der Titel + Autor, dann der Zustand des Buchs, dann ein Link zu Amazon falls man schaun will um was es geht und dann noch ein selbst gemachtes Bild vom Buch.
    Das sind die Dinge die ich wichtig finde falls ich ein Buch ertauschen will. :)

    AntwortenLöschen
  7. Endlich kühle Luft. Hoffe, die ist bei dir auch angekommen. Die Mücken umschwirren mich, aber das ist mir egal. Ja, ich finde auch, dass es zu warm (schwül) sein kann. Tauschecke klingt nicht schlecht. Cover sind nicht unbedingt notwendig, denke ich. Die verwirren einen manchmal nur, oder machen einen voreingenommen.

    AntwortenLöschen
  8. Kalte Luft ist hier leider noch nicht angekommen. Ich bin auch schon wieder wach...seit vier Uhr ist es vorbei mit schlafen.

    AntwortenLöschen
  9. Mit so krasser Hitze und so plötzlich kann ich auch nicht umgehen. Anders wäre es, wenn sie konstant bleiben würde, sodass man eine Chance hätte sich daran zu gewöhnen. Ja, Pustekuchen!
    Heute ist es hier jedenfalls was kühler (noch), aber das dringt selbst bei offenen Fenstern nicht in die Räume ein - der Wahnsinn. Aber es sollen wohl wieder (bedeckte) 28 Grad werden.

    Was Dein Problem mit den ausstehenden Rezensionen angeht, kann ich deine Unlust komplett nachvollziehen. Das habe ich auch manchmal und wird immer erst besser, wenn ich es dann doch irgendwie geschafft habe alle zu bewältigen. Ich habe mich mal daran begeben irgendwie jedes gelesene Buch DIREKT zu rezensieren und die "alten" so abzuhandeln, dass ich insgesamt jeden Tag eine REzension geschrieben habe. Mehr als eine ist meist eh zu viel - für mich jedenfalls - denn ich widerhole mich dann vor allem in der Wortwahl. ;s
    Versuch das doch mal: Jeden Tag eine. :)

    Von deinen ausstehenden Rezensions-Büchern kenne ich "Gebannt. Unter fremdem Himmel" - okay, was heißt kennen... das ist das einzige der Bücher das ich selber auch gelesen und Rezensiert habe. Mir hat es suuuuuper gut gefallen und ich bin schon traurig, dass die Folgebände so lange auf sich warten lassen. Hmpf.

    Liebe Grüße
    die buchverliebte Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Deshalb fange ich erst wieder ein neues Buch an, wenn du Rezi zum vorherigen abgetippt ist. sonst entsteht in meinem Kopf ein riesen Chaos und das wars dann mit Rezis :D

    Mein Tauschregal hat gleich die Bilder von den Büchern und eine zusätzliche Beschreibung zum Zustand.

    AntwortenLöschen