Montag, 25. Juni 2012

Off-Topic: Mein Fußball-Kuchen

Naja, sooooooo Off-Topic ist es gar nicht. Immerhin ist ein Rezept Teil der Lesechallenge bei Lovelybooks diesen Monat - und da dachte ich mir, wenn ich schon einen Kuchen für meinen Freund zum Geburtstag backe, stopfe ich noch ein bisschen Schokolade und Sahne extra rein, damit mein Fußball den Titel "Kalorienbombe" auch wirklich verdient...

Und hier jetzt mein höchst-eigenes Rezept - ich habe übrigens eine Fußball-Silikonform. Alternativ kann man natürlich auch eine andere runde Form nehmen oder mit einer Springform eine Schichttorte machen.:

Für den Biskuit

6 Eier
200 g Mehl
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Backpulver

Für die Füllungen

"schwarz":
100 g Bitterschokolade
100 mL Sahne
nach Belieben etwas Amaretto oder Rum

"rot":
500 g Erdbeeren
4 Blatt (rote) Gelatine
etwas Saft einer Zitrone zum Abschmecken

"gold":
100 g weiße Schokolade
100 mL Sahne
200 mL Orangensaft
3 Blatt (weiße) Gelatine

Zum Verzieren

Weiße und Zartbitter-Kuvertüre
Marzipan-Rohmasse
Puderzucker
Lebensmittelfarben

Für den Biskuitteig die Eier trennen und das Eiweiß steifschlagen. Zucker und Vanillezucker langsam zugeben und mit dem Eiweiß zu einer glänzenden Masse schlagen. Eigelb unterrühren. Mehl mit Backpulver vermischen und langsam unter den Teig heben (wer sehr genau ist, darf es gerne auch noch sieben...ich mache es nicht ;-)). 

Ca. 2/3 des Teiges in die Fußballform oder eine andere geeignete runde Form füllen, den Rest in eine Springform (26 cm). Die größere Teigmenge bei 200 °C ca. 20-25 Minuten, die kleine 10-15 Minuten backen. Abkühlen lassen.

Die Fußballform aushöhlen, sodass in der Form nur noch ein etwa 1,5 cm dicker Rand bleibt. Den Rest natürlich nicht wegwerfen, sondern naschen ;-).
Für die "schwarze" Creme die Bitterschokolade schmelzen (im Wasserbad oder in der Mikrowelle, auf kleiner Stufe und nach jeweils 30 Sekunden umrühren). Sahne steif schlagen und Schokolade unterziehen. Nach Geschmack etwas Amaretto oder Rum zugeben. In die ausgehöhlte Teig-Schale füllen und glattstreichen. Kurz kaltstellen, bis die Masse fest geworden ist.

Blatt-Gelatine (am besten rote) in kaltem Wasser für 10 Minuten einweichen. Erdbeeren pürieren, mit Zitronensaft abschmecken. Gelatine aus dem Wasser nehmen (nicht ausdrücken) und in einem kleinen Topf vorsichtig auflösen. Unter das Püree rühren, etwas anziehen lassen und in die Form füllen. Kaltstellen, bis die Püree-Schicht fest ist.

Gelatine in kaltem Wasser einweichen. In 200 mL Orangensaft bei niedriger Temperatur auflösen. Weiße Schokolade schmelzen. Sahne schlagen, Schokolade und anschließend Orangensaft unterziehen. Bis zum Rand in den Biskuit füllen und kaltstellen. Den separat gebackenen Boden auflegen, Torte stürzen und überstehenden Boden eventuell zurecht schneiden.
Schokolade schmelzen und Fußball-Muster nach- bzw. aufmalen. Marzipan mit Puderzucker geschmeidig kneten und mit Lebensmittelfarben einfärben. Nach belieben verzieren, mit Resten der geschmolzenen Schokolade können die Verzierungen festgeklebt werden. 




Und so sieht das Ergebnis aus... von oben und angeschnitten.




Ein Klick auf die Bilder macht sie größer !!!

Also ich hatte Spaß beim Backen *g*. Die Torte war auch wirklich lecker, durch die Erdbeeren und die herbe Bitterschokolade auch nicht zu süß.

Kommentare:

  1. die sieht aber wirklich klasse aus! :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, da bist du echt ein Naturtalent :-)
    Eine super Torte ist das geworden ♥
    100% LIKE !!!
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
  3. Sieht total super aus! Wenn ich nur backfreudiger wäre... Jetzt hast du viele Möglichkeiten: Eine Volleyball-, Basketball-, oder Weltkugel-Torte.

    AntwortenLöschen
  4. Wow, was für ein toller Kuchen. *neid*
    Der sieht richtig gelungen und was noch viel wichtiger ist, richtig lecker aus. *yummi* :)

    AntwortenLöschen