Samstag, 14. September 2013

Wünschenswert im Oktober: Reihenfortsetzungen

Es ist - noch nicht ganz aber fast - Mitte September und damit schon wieder Zeit sich den Neuerscheinungen im Oktober zu widmen. Den Start sollen heute die Reihenfortsetzungen machen. Denkt also daran, dass die Klappentexte Spoiler enthalten können, solltet ihr die vorangegangenen Bände noch nicht gelesen haben,

REIHENFORTSETZUNGEN

---- REIHEN, DIE ICH SELBST BEREITS LESE----



Riley Blackthorne kämpft tatsächlich zum letzten Mal gegen Dämonen. Nachdem zwischen dem ersten Band, "Aller Anfang ist Hölle", und dem zweiten Band, "Seelenraub", ein ganzes Jahr Wartezeit inklusive (jedenfalls in meinem Fall unerwünschter) Cover-Umgestaltung gelegen hatte, ist der dritte Band, "Höllenflüstern", wie auch jetzt der letzte innerhalb eines halben Jahres erschienen, sodass die Reihe tatsächlich im nächsten Monat ihren Abschluss finden wird. Einerseits freue ich mich sehr auf das große Finale, andererseits mochte ich die Reihe sehr. Ein bisschen Wehmut ist also dabei.

Erscheint am: 23. Oktober 2013

Inhalt: "Obwohl sie ihn am liebsten in die Wüste schicken würde, muss Riley an Denver Becks Seite bleiben. Sie hat geschworen, sich um ihn zu kümmern, so wie er sich seit dem Tod ihres Vaters um sie gekümmert hat. Aber damit kommt viel mehr auf sie zu, als sie ahnt. Als sie in Becks Heimatstadt sind, wo er sich um seine todkranke Mutter kümmern muss, stolpern sie über ein dunkles und mörderisches Geheimnis und kommen dabei jemandem in die Quere. Beck wird gekidnappt, und Riley ist seine einzige Hoffnung auf Rettung.
Inzwischen wird in Atlanta deutlich, dass der Himmel eine Schlacht gewonnen haben mag, aber nicht den Krieg. Riley und Beck steht eine stürmische Zukunft bevor. Sartael, ehemalige rechte Hand Luzifers, erweist sich als widerstandsfähiger, als gedacht. Er hat Atlanta fest im Griff und plant einen brutalen Krieg gegen den Fürsten der Hölle. Während die Sekunden bis zum finalen Kampf verrinnen, liegt es an Riley und dem Mann, den sie liebt, ihren alten Feind endgültig zu besiegen oder alles zu verlieren, wofür sie gekämpft haben.
" (Quelle: FJB)



Der zweite Band der dystopischen Trilogie der österreicherischen Erfolgsautorin Ursula Poznanski. Der ersten Band, "Die Verratenen", erschien vor einem Jahr, war ein solider bis guter Auftakt. Ich bin jedenfalls sehr gespannt, wie es weiter geht, denn Potential hat die Reihe in ihrem ersten Band definitiv gezeigt.

Erscheint am: 16. Oktober 2013

Inhalt: "In der Stadt unter der Stadt finden Ria und ihre Freunde Zuflucht, doch bald zeigt sich, dass auch hier ein Überleben nicht garantiert ist. Während Aureljo seine Rückkehr in die Sphären vorbereitet, sucht Ria nach Jordans Chronik und findet Fragmente, die sie nicht zur Gänze deuten kann.

Als Lichtblick erweist sich in dieser Zeit, im wahrsten Sinn des Wortes, ihre Freundschaft zu Sandor, mit dem sie immer wieder kurze Ausflüge an die Oberfläche unternimmt und dessen Zuneigung ihr täglich mehr bedeutet.
Doch dann wird Sandor Clanfürst, und mit einem Schlag ist alles anders. Ria sieht sich gezwungen, entgegen ihrer ursprünglichen Absicht gemeinsam mit Aureljo in die Sphären zurückzugehen.
" (Quelle: Loewe)



Endlich, mehr als ein Jahr nach "Zu den Anfängen", erscheint im nächsten Monat die Fortsetzung der High-Fantasy-Trilogie "Zwölf Wasser". Denjenigen Fantasy-Fans, die noch nicht in die Reise von Felt und den Undae zu den Quellen des Kontinents eingestiegen sind, kann ich diese nur empfehlen. Der Auftakt war vielversprechend. 

Erscheint am: 01. Oktober 2013

Inhalt: "Die Undae, hohe Frauen, die dem Wasser verbunden sind und darin lesen können, brechen ihr jahrhundertelanges Schweigen und warnen die Menschen: Schwindet das Wasser, schwindet die Menschlichkeit. Drei von ihnen machen sich auf den Weg zu den zwölf Quellen, um die Katastrophe, weit grausamer als eine weltweite Dürre, abzuwenden. Drei welsische Offiziere, ein Hirte und sein Falke begleiten sie. Während die Reisenden in verschiedenen Weltgegenden versuchen, die Quellen zu erreichen, bricht unter ihnen der Kontinent auseinander: Erdspalten tun sich auf, längst verloschene Vulkane erwachen und Beben erschüttern die Städte. Aber die wahre Katastrophe droht aus der segurischen Hauptstadt Agen: Dort bereitet die dämonische Asing ihre Rückkehr vor … " (Quelle: dtv)


---- REIHEN, DIE ICH NOCH NICHT LESE ----


Ein halbes Jahr nach dem ersten Band, "Artikel 5", erscheint die Fortsetzung der dystopischen Trilogie. Da die meisten Reihen ja in der Regel nicht unter einem Jahr Wartezeit fortgesetzt werden, finde ich das sehr positiv, aber...ich habe den ersten Band noch ungelesen hier. Ich denke, das Erscheinen des zweiten wird mir hoffentlich einen Anreiz geben, angefangen hatte ich es schon mal, dann kamen allerdings andere Bücher dazwischen und ich habe es schweren Herzens wieder zur Seite gelegt.

Erscheint am: 01. Oktober 2013

Inhalt: "Die Regierung hat Ember und Chase für tot erklärt - endlich sind sie frei und schließen sich dem Widerstand an. Doch im Lager der Rebellen herrscht Aufregung: Der geheimnisvolle "Heckenschütze" erschüttert mit seinen Anschlägen die Moralmiliz. Wer ist er? Steht der aufseiten der Rebellen? Wird er dem Widerstand zum Durchbruch verhelfen? Um den Attentäter zu fassen, veröffentlicht das FBR eine Fahndungsliste - und zu den Hauptverdächtigen gehört Ember. Mit dem Wissen, von ihren neuen Freunden verraten worden zu sein, muss Ember eine Entscheidung treffen: Wird sie sich ihr Leben lang im Untergrund verstecken oder für ihre Freiheit kämpfen?" (Quelle: ivi)



Der siebte Band der "Skulduggery Pleasant"-Reihe erscheint. Insgesamt sollen es, soweit ich weiß, neun Bücher werden. Ich höre immer nur, wie genial die Reihe sein soll, habe selbst aber den ersten Band noch ungelesen hier. Ich hätte da also was aufzuholen... wer liest denn diese düstere Detektiv-Reihe?

Erscheint am: 09. Oktober 2013

Inhalt: "Warum haben ganz normale Sterbliche plötzlich magische Fähigkeiten? Die wenigsten können damit umgehen. Wie zum Beispiel Jerry, der sich für einen Schmetterling hält. Ausgerechnet Walküre muss ihn ständig aus der Luft holen und das nervt. Schließlich wurde sie zur Weltenretterin ausgebildet und nicht zum Babysitter für durchgeknallte Sterbliche.
Aber einige dieser Neu-Magier entwickeln so starke Kräfte, dass sie eine blutige Spur der Verwüstung durch das ganze Land ziehen.
Nur ein sehr mächtiger Zauberer kann ihnen diese unglaubliche Macht gegeben haben. Einer, der seinen wahren Namen kennt.
So wie Walküre selbst. Und er muss unbedingt gestoppt werden!
" (Quelle: Loewe)



Hierbei handelt es sich um den zweiten Band einer Zeitreise-Reihe, die vor einem Jahr mit "Jake Djones und die Hüter der Zeit" begann. Am Cover ist das leider nicht mehr wiederzuerkennen, denn offenbar hat man sich entschieden, das schlichte schwarz-graue Cover durch ein jugendlicheres zu ersetzen und somit nicht an die Hardcover-Ausgabe des ersten Bandes anzupassen, sondern an dessen Taschenbuchausgabe, die ebenfalls im Oktober erscheinen wird und zwar beim cbj-Verlag. Irgendwie immer ärgerlich für die Bücherregale zu Hause. Hat man die jüngere Zielgruppe bisher nicht so recht erwischt? Es scheint so. Ich habe den ersten Band bisher nicht gelesen, fand ihn aber recht ansprechend. Das fast kindliche Cover der Taschenbuchausgabe sowie der Fortsetzung schrecken mich allerdings eher ab.

Erscheint am: 14. Oktober 2013

Inhalt: "Die Geschichtshüter geraten erneut in große Gefahr, denn ihre Vorräte an Atomium sind beunruhigend geschrumpft. Ohne zu zögern begeben sich Jake Djones und seine Gefährten auf eine riskante Mission, um jenes geheimnisvolle Elixir zu beschaffen, ohne das sie nicht durch die Zeit reisen können. Da erfahren die Agenten von den jüngsten Plänen ihrer Erzfeinde: Die Familie Zeldt versucht mit aller Macht, die antike römische Welt unter ihre Kontrolle zu bringen. Und so müssen die Geschichtshüter weiter als jemals zuvor in der Vergangenheit zurückreisen, um die Gegenwart und die Zukunft unserer Welt zu retten ..." (Quelle: Penhaligon)



Ein halbes Jahr nach dem Erscheinen des ersten Bandes "Bitterzart" erscheint jetzt mit "Edelherb" der zweite Band der Trilogie. Persönlich habe ich die Reihe noch nicht begonnen, bin auch ein wenig unsicher, ob daraus noch etwas werden wird. Die Kritiken zum ersten Band sind mir eher als durchwachsen in Erinnerung gebliebens. Es soll auch nicht wirklich, wie dem Trend folgend angekündigt, eine Dystopie sein, sondern eher eine in der Zukunft spielende Mafia-Liebesgeschichte mit ein paar Veränderungen zur heutigen Zeit. Habt ihr die Reihe begonnen und könnt dazu etwas sagen? Unbedingt lesen - ja oder nein? Für alle, die diese Reihe lesen, erscheint jedenfalls jetzt die Fortsetzung. 

Erscheint am: 23. Oktober 2013

Inhalt: "New York 2083: Wasser und Papier sind knapp, Kaffee und Schokolade sind illegal.
Der Oberstaatsanwalt findet einen Grund, um Anya Balanchine in die Erziehungsanstalt Liberty einsperren zu lassen. Und das nicht zum ersten Mal. Aber diesmal gelingt ihr die Flucht auf eine Kakaoplantage in Mexiko. Dort lernt sie alles über die Geheimnisse der Schokoladenherstellung und des Kakaoanbaus.
Wird Anya ihr Erbe als Kartellchefin etwa doch antreten? Und was ist mit Win? Kann ihre Liebe auch diese Herausforderung überstehen?
Anya ist in tödlicher Gefahr, denn vor den Intrigen der eigenen Familie ist sie nirgendwo sicher.
" (Quelle: FJB)


Wieder ein Buch, dessen ersten Band, "Sturmwarnung", ich lesen wollte, aber noch nicht gelesen habe, nicht zuletzt aufgrund der durchwachsenen Rezensionen. Der zweite Band erscheint jetzt fast zwei Jahre nach dem ersten. Es handelt sich dabei wohl um eine Art paranormaler Fantasy, die, wie ich finde, gut klingt. Wer hat denn den ersten Band gelesen? Wie hat er euch gefallen? Gebt ihr der Forsetzung eine Chance?

Erscheint am: 17. Oktober 2013

Inhalt: "Die 14-jährige Becca King ist auf der Flucht. Ihr Stiefvater hat seinen Geschäftspartner ermordet und er weiß, dass Becca es weiß, denn sie kann die Gedanken anderer Menschen hören. Nun ist sie auf einer abgeschiedenen Insel untergetaucht, ganz allein, mit einem neuen Namen, einer neuen Haarfarbe und einer neuen Identität. Ein Neuankömmling versetzt die Inselbewohner in Aufregung. Die junge Meeresbiologin Annie hofft auf eine wissenschaftliche Sensation die Entdeckung einer unbekannten Spezies. Dies Inselbewohner misstrauen Annie, und auch Becca will herausfinden, was Annie wirklich vorhat. Bei einem dramatischen Tauchgang macht Becca eine ungeheuerliche Entdeckung und trifft eine Entscheidung auf Leben und Tod" (Quelle: Ink)



Ich habe auch hier noch nicht einmal den ersten Band gelesen, aber ich dachte mir, ich zeige der Vollständigkeit halber heute doch auch, dass der dritte und damit letzte Band der Trilogie erscheint. Beim ersten Band "Blutige Rosen" wollte ich diese Schul-Thriller-Reihe noch lesen, nach den sehr mauen Rezensionen zu "Kalte Spuren", dem zweiten Teil habe ich aber das Interesse verloren. Was mich bei meiner Recherche jetzt gerade irritiert hat, ist, dass das Buch bei allen Händlern zwar als Print vorbestellbar ist, auf der Seite des Verlags aber dieser Satz darunter steht: "Erscheint als E-Book am 17. Oktober 2013" - von der Printausgabe steht da nichts mehr und, dass diese Anmerkung so explizit nur bei diesem Buch steht, wundert mich. Sollte es da eine Änderung gegeben haben? Ist die Reihe so schlecht gelaufen, dass es das Printbuch jetzt doch nicht gibt? Wenn sich da in den nächsten Tagen bei Amazon und Co. nichts ändert, ist es vielleicht nur ein Fehler. Weiß jemand mehr?

Erscheint am: 17. Oktober 2013

Inhalt: "In einem See nahe der Daniel-Nathans-Akademie wird die Leiche einer Schülerin gefunden. Angeblich hat sie Selbstmord begangen. Rica glaubt nicht daran und fängt an, mehr über das tote Mädchen herauszufinden. Bei der Suche nach der Wahrheit kommen Dinge ans Tageslicht, die Rica an ihrer eigenen Identität zweifeln lassen. Was hat sie mit der Toten gemeinsam? Welche Verbindung gibt es zwischen ihnen beiden? Befindet sich Rica am Ende selbst in Lebensgefahr?" (Quelle: Ink)



Dies ist der vierte Band einer Jugend-Fantasy-Reihe, die mir schon oft begegnet ist. "Frostkuss", "Frostfluch" und "Frostherz" heißen die ersten drei Bände. Wenn es um irgendwelche Schulen oder Akademien geht, habe ich irgendwie sowieso eine Sperre, schon lange, aber besonders nach "House of Night" und "Shadow Falls Camp". "Harry Potter" fand ich natürlich super, aber seitdem passiert mir in den meisten Büchern dieser Richtung zu wenig - und dann diese Männergeschichten. Wer liest denn die "Mythos Academy"? Würdet ihr sie jemandem empfehlen, der mit HoN und SFC auf Kriegsfuß steht oder eher nicht? Die Cover sind ja schon sehr schick...
Übrigens erscheint im Oktober auch noch eine sShort zu Reihe, namens "Halloween Frost".

Erscheint am: 01. Oktober 2013

Inhalt: "Gwen ist am Ziel ihrer Träume angelangt: Endlich hat sie ein richtiges Date mit dem Spartaner Logan. Doch dann macht ihr ausgerechnet dessen Vater einen Strich durch die Rechnung. Er verhaftet Gwen und klagt sie an, mit dem Gott Loki im Bunde zu stehen und ihm die Flucht ermöglicht zu haben. Nun droht ihr nicht nur Arrest, sondern sogar die Höchststrafe, der Tod. Und damit steht fest: Im Protektorat gibt es einen Schnitter des Chaos. Doch wer ist es? Plötzlich befindet sich Gwen in einem dramatischen Kampf gegen die Marionetten Lokis, der die Mythos Academy erschüttern wird ..." (Quelle: ivi)



Die "Gone"-Reihe von Michael Grant hatte ich schon ganz oft in der Hand. Eigentlich würde sie mich sehr reizen, aber es gibt jetzt schon vier Bände und im Oktober erscheint der vorletzte fünfte Band. Spannend klingt diese Jugendbuch-Zukunftsvision auf jeden Fall. Aber ich lese nicht gerne einer Reihe hinterher, von der schon so viele Bücher erschienen sind. Würde es sich denn lohnen?
Die Reihenfolge: "Verloren", "Hunger", "Lügen", "Rache" und "Angst" (und ein sechster Band "Licht", der für März nächsten Jahres angekündigt ist und das Finale der Reihe sein wird).

Erscheint am: 01. Oktober 2013

Inhalt: "Die Überlebenden der FAYZ haben sich in zwei Lager gespalten. Sam lebt mit seinen Anhängern in den Bergen, sein Zwillingsbruder Caine herrscht in der Stadt. Doch dann zwingt ein schreckliches Ereignis die verfeindeten Brüder zu einem Bündnis: Die Kuppel, die ihre Welt umgibt, verfinstert sich. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ihre Welt stockdunkel wird. Ohne Licht kann nichts wachsen und alle werden verhungern." (Quelle: Ravensburger)

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Was ist denn für euch dabei? Welche Reihen sind für euch absolute Must-Reads - ich habe ja einiges noch nicht gelesen, welche Reihe sollte ich aber doch noch anfangen?


Kommentare:

  1. Huhu ;)
    Guck mal, Band 6 von Gone ist schon geplant:
    http://www.amazon.de/Gone-6-Licht-Michael-Grant/dp/3473401072/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1379164805&sr=8-1&keywords=gone+licht

    ich kann dir allerdings nichts zur Reihe sagen, nur, dass sie auch noch auf meiner WuLi steht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke für den Hinweis. Mir wollte Amazon das irgendwie nicht finden. Werde ich sofort ändern.

      Löschen
  2. Hey,
    öhm, hab grad mal eine dieser Reihen angefangen =/ Bitterzart ist absolut kein Must-Read, außer Edelherb wird doppelt so gut. Viele dieser Reihen will ich auch noch lesen. Hab schon ein paar aufm SUB. Die Meinung zur Gone-Reihe würde mich auch interessieren. *Kommis abwart*
    Einer Reihe hinterherlesen finde ich fast besser, als von Anfang an mitzulesen. Dann muss man wenigstens nicht so lange warten...
    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß nicht. Mit der Wartezeit hast du natürlich recht, aber ich lese lieber gemischt als mehrere Bände einer Reihe hintereinander. Irgendwie mag ich die Abwechslung.

      "Bitterzart" war für mich erst ein echtes Must-Read, es klang so toll und sah auch so aus. Aber als dann die ersten Rezensionen kamen, habe ich es erstmal aufgeschoben. Du wärst also auch eher für lieber nicht? Irgendwie schade um die schönen Bücher...

      Löschen
    2. direkt hintereinander auch nicht gerade, aber vlt in jedem Monat eins...
      Ja, habs mir extra bei Erscheinen gekauft und war dann schon enttäuscht. Hoff steigert sichs noch, dann würd ichs evtl weiterempfehlen...

      Löschen
  3. Auf "Die Verschworenen" freue ich mich am Meisten! Im Gegensatz zu dir *fingerheb* mochte ich den Start SEHR SEHR gerne und war mein Highlight im letzten Jahr! :D
    LG Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde auf keinen Fall was gegen dein Jahreshighlight sagen :P Ich fand es ja auch gut. So, insgesamt. Und ich freue mich vor allem auch sehr auf den zweiten Band.

      Löschen
    2. ...und hoffentlich ist irgendwann Schluss mit Aureljo. Den glatten Typen kann ich ja mal gar nicht leiden.

      Löschen
  4. Halli hallo

    Also am meisten freue ich mich auf " die Verschworrenen" da habe ich den ersten Band verschlungen!
    " Artikel fünf " steht auch noch ungelesen im Regal sowie " Optimum blutige Rosen" ...

    Liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
  5. Die Verschworenen will ich auch unbedingt lesen, auch wenn Band 1 "nur" 4 bekommen hat :-)
    Riley, das Gesetz der Rache und Jake Djones sind die weiteren Must-Reads...
    Zartherb nur, wenn es sich ergibt - Band 1 fand ich da auch nur durchschnittlich... Zwölf Wasser war nicht schlecht, aber es ist definitiv kein Must-Read für mich (High-Fantasy-Allergie *g*)

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. die fortsetzungen deiner gelesenen reihen will ich alle hbaen! :P
    von deinen ungelesenen möchte ich frostglut haben, mag die mythos-akdemie :)
    whisper island fand ich grottig darum werde ich bd. 2 keine chance geben. ich war sehr enttäuscht gerade weil mir georges krimis gut gefallen haben. lg :)

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe die Mythosakademie Reihe bis zum 4. Teil gelesen (Teil 3&4 auf englisch). Ab Teil 3 kommt die Reihe jetzt langsam in Fahrt :)
    Als ich den ersten Teil gelesen hab, war ich mir noch nicht sicher wie ich die Reihe finden soll und einer Freundin von mir, die das Buch zum selben Zeitpunkkt gelesen hat, ging es genauso.

    AntwortenLöschen