Freitag, 28. Juni 2013

Wünschenswert im Juli: Krimi und Thriller

Etwas verspätet geht es weiter mit der Wünschenswert-Reihe für den Juli. Heute sind die spannenden Gänsehaut-Bücher dran und in den meisten Fällen begeben wir uns dazu auf Verbrecherjagd. Hier kommen die ....

KRIMIS UND THRILLER




Der amerikanische Autor hat schon einige Thriller veröffentlicht, von denen auch bereits mehrere in Deutschland erschienen sind. Ich habe allerdings noch nichts von ihm gelesen (ihr?). "Oder sie stirbt", das im Original "Or she dies" schon 2009 erschienen ist, ist jetzt bei Knaur als Taschenbuch für 9.99 € zu haben. Bereit für den Stalker im Haus eines Highschool-Lehrers?

Erscheint am: 01. Juli 2013

Inhalt: "Auf Schritt und Tritt beobachtet, überall, jederzeit – ein Alptraum: Als Patrick, Lehrer an einer Highschool, im Nebenberuf Drehbuchautor, morgens wie immer die Zeitung aus dem Briefkasten holt, findet er dort eine mysteriöse, unbeschriftete DVD. Darauf sind er und seine Frau Ariana zu sehen, in allen Räumen ihres Hauses, beim Schlafen, beim Aufstehen, buchstäblich überall. Zunächst glaubt Patrick an einen dummen Scherz. Doch dann kommt plötzlich diese Mail: »Komm alleine, tu, was wir dir sagen – oder sie stirbt.« Für Patrick und Ariana beginnt ein tödliches Spiel …" (Quelle: Knaur)



Das ist ein Jugendthriller, empfohlen ab 14 Jahren, einer deutschen Autorin und mit knapp 224 Seiten nicht gerade umfangreich. Dennoch klingt er ganz spannend und könnte einen Blick wert sein. Es erscheint bei dtv als Taschenbuch (8.95 €). Außerdem finde ich das Cover sehr schön gestaltet - für mich ja auch immer ein Argument ;-).

Erscheint am: 01. Juli 2013

Inhalt: "Lena und Leander sind ein Paar – bis die bildhübsche Vanessa auf der Bildfläche erscheint. Obwohl Lena mit Argusaugen über ihren Freund wacht, kann sie nicht verhindern, dass er sie fallen lässt, um eine Beziehung mit Vanessa einzugehen. Lena ist rasend vor Eifersucht und macht keinen Hehl daraus. Deshalb fällt der Verdacht auch sofort auf sie, als Vanessa nach einer Party tot aufgefunden wird." (Quelle: dtv)




Yeah, der vierte Band! Ich mag die Kate-Burkholder-Bücher sehr und jetzt erscheint der vierte Band um die aus einer amischen Gemeinde stammende Ermittlerin für 9.99 € bei Fischer als Taschenbuch. Allerdings muss man Thriller-Reihen ja in der Regel nicht zwingend in der richtigen Reihenfolge lesen - bei dieser bin ich mir sogar recht sicher, dass es auch als Quereinsteiger funktioniert, denn ich habe den ersten Teil, "Die Zahlen der Toten" (meine Rezension), und den dritten Teil, "Wenn die Nacht verstummt" (meine Rezension), gelesen. "Blutige Stille" wollte ich zwar auch immer lesen, bisher hat Band Zwei allerdings nie den Weg zu mir gefunden. Trotzdem konnte ich dem dritten Band sehr gut folgen.

Erscheint am: 25. Juli 2013

Inhalt: "Sadie Miller ist verschwunden. Ein aufmüpfiger, rebellischer Amisch-Teenager aus Painters Mill. Ihre Familie ist verzweifelt. Verbittet sich aber jede Einmischung. Als Kate Burkholder, die Spezialistin für Vorfälle bei den Amischen, gerufen wird, ahnt sie Schlimmes. Denn gerade wurde die blutgetränkte Tasche des Mädchens gefunden. Und da sind noch mehr vermisste Mädchen im gesamten County." (Quelle: Fischer)



Von diesem deutschen Autoren habe ich noch keinen Thriller gelesen. Seine erste, dreiteilige und im letzten Jahr abgeschlossene Reihe aus "Die Reinheit des Todes", "Todeszauberer" und "Der Prophet des Todes" kenne ich also nur von Außen, ihre hellen Cover habe ich oft gesehen. Jetzt wird es optisch düsterer und ein neuer Ermittler betritt mit seinem ersten Fall die Bühne: Kommissar Severin Boesherz. Dieses Buch erscheint als Taschenbuch für 9.99 € bei blanvalet.

Erscheint am: 15. Juli 2013

Inhalt: "Eine Serie von grausamen Hinrichtungen erschüttert Berlin. Jede der Leichen ist mit einer Zahl versehen, die keiner ersichtlichen Logik folgt. Hauptkommissar Severin Boesherz und sein Team ermitteln. Offenbar steht jede Zahl für eine Eigenschaft, die dem Täter so sehr an seinen Opfern missfällt, dass er sie dafür tötet: Einer der Toten ist ein Brandstifter, der in seinem eigenen Feuer stirbt, ein anderer ein Lügner, dem die Zunge abgetrennt wird. Als immer mehr Leichen gefunden werden und eine Frau verschwindet, zerrinnt Boesherz die Zeit zwischen den Fingern. Können ihm die Zahlen den Weg zum Mörder weisen?" (Quelle: blanvalet)



Dieses wundervolle Cover ziert den ersten ins Deutsche übersetzten Thriller einer amerikanischen Autorin Alice LaPlante, die für dieses Debüt (engl. "Turn of Mind") 2011 mit dem "Wellcome Trust Book Prize" ausgezeichnet wurde. Und weil ich immer neugierig bin, was sich hinter solchen Preisen verbirgt: Dieser hier kommt von einer britischen, gemeinnützigen Treuhand, zeichnet "Medizin in der Literatur" aus und besteht in dieser Form seit 2009. Ausgezeichnet werden sowohl nicht-fiktionale als auch fiktionale Werke. Ist eine solche Auszeichnung also vielleicht eine Garantie für einen Thriller mit besonders glaubwürdigen medizinischen Elementen? Hoffentlich! Hier geht es jedenfalls um Demenz und eine Frau, die nicht weiß, ob sie zur Mörderin wurde...
Das Taschenbuch erscheint für 8.99 € bei Goldmann.

Erscheint am: 15. Juli 2013

Inhalt: "Amanda O‘Toole ist ermordet worden. Von ihrer rechten Hand wurden vier Finger fein säuberlich abgetrennt. Für ihre beste Freundin, die Chirurgin Jennifer White, wäre diese Art von Operation ein Kinderspiel. Aber Jennifer leidet an Demenz und weiß nicht mehr, was in der Nacht passierte, als Amanda starb. Immer öfter fehlen Jennifer die Erinnerungen, und immer öfter kann sie nicht einmal mehr sagen, wer sie selbst ist oder wem sie vertrauen kann. Sie will nicht vergessen, aber sollte sie es vielleicht besser?" (Quelle: Goldmann)



Auch wenn auf dem Cover "nur" Roman steht, habe ich dieses Buch bei den Thrillern aufgenommen, denn es klingt wie ein Psycho- bzw. Mysterythriller. Jess McConkey ist ein Pseudonym von Shirley Damsgaard, einer amerikanischen Autorin, die hauptsächlich Kurzgeschichten und Paranormal/Mystery schreibt. Soweit ich finden konnte, ist "Wach nicht auf" allerdings das erste Buch von ihr, dass auch ins Deutsche übersetzt wurde. 
Es erscheint als Taschenbuch (9.99 €) bei blanvalet.

Erscheint am: 15. Juli 2013

Inhalt: "Samantha Moores Leben war perfekt, bis ein brutaler Raubüberfall alles veränderte. Als sie aus dem Koma erwacht, ist Sam ein anderer Mensch: verbittert und von Verfolgungsängsten geplagt. Zur Erholung schickt ihre Familie sie in ein kleines Dorf, aber auch hier findet Sam keinen Frieden. Denn in diesem Dorf gehen seltsame Dinge vor sich. Bald weiß Sam nicht mehr, ob sie kurz davor steht, den Verstand zu verlieren, oder ob ihre freundlichen neuen Nachbarn nicht weitaus gefährlicher sind, als sie zunächst zu sein schienen …" (Quelle: blanvalet)



Ein neuer Thriller des - ich denke doch - sehr bekannten, französischen Erfolgsautors. Spätestens die Verfilmung von "Die purpurnen Flüsse", seinem zweiten Thriller, dem viele gefolgt sind, hat ihn ja ziemlich bekannt gemacht. Obwohl ich "Die purpurnen Flüsse", auch den Film, sehr gut finde, mochte ich nicht alles von diesem Autor und habe ihn in den letzten Jahren nicht mehr zu sehr beachtet. Für meinen Geschmack neigt er leider sehr zur Konstruktion, vor allem bei dem letzten Buch, das ich von ihm gelesen habe. Das war "Choral des Todes", womit er ich nicht begeistern konnte. Aber ich bin versucht, es noch einmal zu versuchen, denn seine Art zu schreiben gefällt mir an sich sehr. 

Erscheint am: 19. Juli 2013

Inhalt: "Olivier Passan, Polizeikommissar und Einzelgänger, steht kurz davor, einen raffinierten Serienkiller zu stellen, der es auf schwangere Frauen abgesehen hat. Zugleich versucht er zu begreifen, warum die Ehe mit seiner japanischen Frau Naoko offenbar gescheitert ist. Als in ihrem gemeinsamen Haus bedrohliche Dinge geschehen, vermutet Passan zunächst einen Racheakt des Killers. Doch dann stellt sich heraus, dass die Anschläge mit der geheimnisvollen Vergangenheit Naokos zu tun haben …" (Quelle: Lübbe)



Mit dem Buch hatte ich ja fast nicht mehr gerechnet. Der zweite Teil der "Keye Street"-Reihe ist im englischen Original, "Stranger in the Room", schon vor einem guten Jahr erschienen (ein dritter ist ebenfalls schon angekündigt), aber davon, dass es auch auf Deutsch weiter geht, habe ich lange nichts gehört. "Cut", den ersten Band habe ich über Silvester 2011/Neujahr 2012 gelesen und es war damit eine meiner ersten Rezensionen hier auf dem Blog.
"Cut" war damals ein gebundenes Buch, "Broken" wird als Klappenbroschur erscheinen, für 14.95 € bei Wunderlich. Einen Formatwechsel finde ich innerhalb einer Reihe immer sehr schade, aber wenigstens sind Klappenbroschur und gebundenes Buch in der Regel gleich groß.

Erscheint am: 19. Juli 2013

Inhalt: "Ein drückend heißer Sommer in Atlanta. Die Hitze ist so unerträglich, dass Dampf vom Asphalt der Peachtree Street hochsteigt. Privatdetektivin und Ex-FBI-Profilerin Keye Street hat sich fest vorgenommen, das Wochenende des 4. Juli zu genießen und ein paar ruhige Tage mit ihrem Freund zu verbringen: nur Aaron und sie und der ohrenbetäubende Lärm von Feuerwerken in der schwülen Nachtluft... Doch das Schicksal hat anderes für sie vorgesehen.
Lieutenant Aaron Rauser wird vom Atlanta Police Department an einen verstörend grausamen Tatort gerufen: Ein dreizehnjähriger Junge wurde stranguliert. Gleichzeitig ist Keyes Hilfe gefragt: Ihre Cousine Miki behauptet, von einem Stalker verfolgt zu werden. Miki ist seit langem psychisch labil, darum bezweifelt Keye, dass wirklich nachts ein Mann in das Haus ihrer Cousine eingedrungen ist. Keye ist selbst trockene Alkoholikerin und hat wenig Lust, ins Fahrwasser ihrer instabilen Cousine zu geraten - aber da Miki nun mal zur Familie gehört, entschließt sie, ihr zu helfen.
Ein weiterer Mord erschüttert Atlanta: Ein älterer Mann wurde erhängt, und obwohl beide Opfer nichts gemeinsam haben, tragen die Taten die Handschrift eines Serienkillers. Denn er hinterläßt eine ganz besondere Visitenkarte am Tatort…
" (Quelle: Wunderlich)



Das Debüt eines jungen Autors (Jahrgang '88) aus den USA erscheint als Klappenbroschur für 14.99 € beim Goldmann-Verlag. Der Autor schrieb seinen Gangster-Thriller als er noch auf dem College war. Das Cover finde ich ziemlich cool.

Erscheint am: 22. Juli 2013

Inhalt: "Sich unsichtbar zu machen, ist sein tägliches Geschäft. Alles Mögliche verschwinden zu lassen, damit kennt er sich aus. Diesmal geht es um einen misslungenen Überfall auf ein Kasino. Er soll aufräumen, die Spuren beseitigen. Eine Millionen Dollar in bar stehen auf dem Spiel – 48 Stunden hat er Zeit. Und da draußen gibt es jemanden, der es auf seinen Kopf abgesehen hat. Aber auch der wird ihn zuerst einmal finden müssen. Sie nennen ihn schließlich nicht umsonst „Ghostman“." (Quelle: Goldmann)





Dieses tolle Cover gehört zu einem Thriller einer französischen Autorin. Elena Sender ist Wissenschaftsjournalistin und nach ihrem Debüt "Begraben", das 2011 in Deutschland erschien, wurde jetzt auch ihr zweites Werk übersetzt und wird im nächsten Monat für 9.99 € bei Piper zu haben sein. 

Erscheint am: 16. Juli 2013

Inhalt: "Die Umweltaktivistin Rachel besteigt gerade ein Schlauchboot, als sie per SMS eine unglaubliche Nachricht erhält: Ihr von Geburt an gelähmter Sohn hat offenbar erstmals seine Beine bewegt. Dann eine zweite Nachricht, Absender unbekannt: Ihr Leben sei in Gefahr. Kurz darauf explodiert das Schlauchboot. Als Rachel im Krankenhaus erwacht, begibt sie sich auf die gefährliche Suche nach der Wahrheit und muss im Kampf um das Leben ihres Sohnes alles riskieren." (Quelle: Piper)


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das war's für heute. Wie immer konnten nicht alle Thriller dabei sein - es erscheinen einfach immer zu viele. Wenn ihr weitere kennt, die vielleicht unbedingt empfehlenswert sind, hinterlasst mir gerne einen Kommentar ;-)

Und für alle, die mit Thrillern nicht so viel anfangen können, gibt es hier noch einmal die Links zu zwei weiteren Neuerscheinungsvorstellungen:


 Was ist denn für euch der interessanteste Thriller im Juli 2013? Oder auch allgemein die wichtigste Neuerscheinung im nächsten Monat?


Keine Kommentare:

Kommentar posten