Montag, 8. April 2013

Neuzugänge: Meine Bibliothek ist gemein zu mir...


Hallo zusammen,

es wird mal wieder Zeit ein paar Neuzugänge vorzustellen und, weil ich nach dem letzten Post mit meinem ersten Video irgendwie Spaß am Quatsch-Labern gefunden habe, könnt ihr euch das ganze auch gerne wieder als Video anschauen ;-)



Natürlich gibt es auch wieder den klassischen Post, für den ich dieses Mal zum ersten Mal ein jumpbreak testen möchte - klickt also auf das "weiterlesen"-Bildchen, das wir jetzt hoffentlich genau unter dieser Zeile sehen werden...(und, ist es da?)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

BLOGGER SCHENKEN LESEFREUDE

Bevor ich mit meinen eigentlichen Neuzugängen anfange, die aus 6 Büchern und einem Hörbuch bestehen werden, möchte ich zeigen, welche Bücher ich bei der Aktion "Blogger schenken Lesefreude" zum Welttag des Buches am 23. April 2013 verlosen möchte, denn das zweite kam vorletzte Woche hier an - das erste ist schon länger hier - und ich habe sie auch endlich offiziell nachgemeldet.


Ich liebe dieses Buch, es hat mich total gefesselt - allerdings leider schon vor meiner Bloggerzeit, weswegen ich nur mit einer recht kurzen Amazon-Rezension dienen kann, um euch Lust auf das Buch zu machen. 
Besonders eindringlich fand ich den Stil, da sich Gemma, die Ich-Erzählerin und das Entführungsopfer, die ganze Zeit direkt an ihren Entführer Ty wendet und so die Geschichte erzählt, wie er sie ins australische Niemandsland verschleppte. Wie Gemma habe auch ich mir beim Lesen gewünscht, Ty richtig hassen zu können, aber das war gar nicht so einfach. Und weil ich finde, dass dieses überdurchschnittlich gute Jugendbuch, das zudem ein Einzelband ist, noch viel mehr Aufmerksamkeit verdient hat und selbst Lesemuffel begeistern könnte, möchte ich es am Welttag des Buches verlosen. Das Exemplar ist eine Klappenbroschur, neu und ungelesen, und wartet auf einen neuen Besitzer.

Inhalt: "Du hast mich zuerst gesehen. Auf dem Flughafen, an jenem Tag im August. Dein intensiver Blick, noch nie hat mich jemand so angeschaut. Ich hab dir vertraut. Dann hast du mich entführt. Raus aus meinem Leben, weg von allem, was ich kannte. Hinein ins Nirgendwo, in Sand und Hitze und Dreck und Gefahr. Du hast geglaubt, dass ich mich in dich verliebe. Und dort im Nirgendwo, in Sand und Hitze und Dreck und Gefahr, hab ich mich in dich verliebt. Doch ich wünschte, ich könnte dich hassen.
Die Geschichte einer Entführung - sensibel, verstörend, dramatisch." (Quelle: Chicken House)

Im August erscheint übrigens auch das Taschenbuch...



Das zweite Buch habe ich vom DuMont-Verlag erhalten, der mich angeschrieben und angeboten hat, die Aktion "Blogger schenken Lesefreude" auf meinem Blog mit einem Buch zu unterstützen, was ich sehr großzügig fand. Danke an dieser Stelle an den Verlag.
Ich habe mir aus dem Verlagsprogramm dann ganz bewusst einen Thriller ausgesucht, denn ich lese ja auch selbst gerne Thriller und ich denke, das ist auch ein gute Alternative für alle, die Jugendbücher vielleicht eher scheuen (obwohl es dazu bei "Ich wünschte ich könnte dich hassen" überhaupt keinen Grund gibt). "Tag der Vergeltung" ist ein israelischer Bestseller - ich habe, glaube ich zumindest, noch nie ein Buch eines israelischen Autors gelesen - und klingt sehr spannend. Auch dieses Hardcover ist neu und ungelesen und freut sich auf einen neuen Besitzer.

Inhalt: "Eine junge Frau wird nachts auf offener Straße brutal vergewaltigt – ein Schock für die Anwohner des ansonsten beschaulichen Viertels von Tel Aviv. Die Polizei tappt im Dunkeln, keine Hinweise, keine Augenzeugen, keine Verdächtigen. Doch der Vater des Opfers weigert sich, das zu akzeptieren. Er beginnt selbst zu ermitteln und hat den vermeintlichen Täter bald gefunden: Ziv Nevo, der schon einmal wegen Belästigung angezeigt wurde. Er trieb sich in der Nähe des Tatorts herum, sein Aussehen passt auf die Beschreibung. Doch der erfahrene Ermittler Eli Nahum hat Zweifel. Warum schweigt Nevo während des Verhörs? Warum passt sein Verhalten so wenig zu der Tat, die man ihm vorwirft? Nahum ist zu allem entschlossen, um Nevos Geheimnis auf die Spur zu kommen …" (Quelle: DuMont)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

BIBLIOTHEK

Jetzt zu der Ursache der heutigen Überschrift. Meine Bibliothek ist gemein zu mir. Also nicht wirklich, weil sie hat mir mal wieder fünf wunderbare Bücher beschert. Allerdings sind das fünf meiner sechs aktuellen Vormerkungen gewesen und, wenn man mal bedenkt, dass ich mich für einige davon schon Ende letzten Jahres in die Warteschlange geklickt habe: Liebe Bibliothek, müssen die dann alle innerhalb einer Woche für mich bereitliegen? Fünf wunderbare, aber auch sehr gefragte Bücher, von denen ich bestimmt keins länger als einen Monat behalten darf...allerdings ist das ja auch eine ordentliche Lesemotivation ;-)



Schon lange auf der Vormerkungsliste gewesen - Band 2 der Trilogie "Die Bestimmung". Den ersten Band (meine Rezension) habe ich ja nicht so bedingungslos geliebt wie viele andere (war ja irgendwie DAS Hype-Buch 2012). Weil ich aber gerade die letzten 100 Seiten überzeugend fand, hoffe ich jetzt, dass es so weitergeht, wie der erste Band aufgehört hat, und vielleicht auch einige logische Defizite der dystopischen Welt ausgeräumt werden können. 

Achtung! Zweiter Band! Inhalt enhält Spoiler!
Inhalt: "Drei Tage ist es her, seit die Ken mithilfe der ferngesteuerten Ferox-Soldaten unzählige Altruan umgebracht haben. Drei Tage, seit Tris' Eltern starben. Drei Tage, seit sie selbst ihren Freund Will erschossen hat – und aus Scham und Entsetzen darüber schweigt. Mit den überlebenden Altruan haben Tris und Tobias sich zu den Amite geflüchtet – doch dort sind sie nicht sicher, denn der Krieg zwischen den Fraktionen hat gerade erst begonnen. Wieder einmal muss Tris entscheiden, wo sie hingehört – selbst wenn es bedeutet, sich gegen die zu stellen, die sie am meisten liebt. Und wieder einmal kann es nur Tris in ihrer Rolle als Unbestimmte gelingen, die Katastrophe abzuwenden..." (Quelle: cbt)



Das ist der erste Band einer Reihe (sage ich im Video Trilogie? Reihe! Keine Ahnung wie viele Teile...). Der Verlag hat dem Buch einen kleinen Zusatz "Thriller" auf dem inneren Deckblatt verpasst, ich habe bisher eher was von Dystopie gehört. Vielleicht eine Mischung? Ich bin gespannt. Die allgemeine Meinung zum Buch war ja doch recht positiv bisher.

Inhalt: "Wer sind die vier jungen Männer, die im Keller von Annas Haus gefangen gehalten werden? Tag für Tag führen Anna und ihr Vater im Auftrag der „Sektion“ medizinische Tests mit ihnen durch. Und Nacht für Nacht schleicht sich Anna in den Keller, um sich heimlich mit Sam, dem Anführer, zu treffen. Denn in ihn ist sie verliebt.
Niemand weiß, warum die vier für diese Versuche ausgewählt wurden. Am wenigsten sie selbst, denn ihre Erinnerung reicht nur exakt fünf Jahre zurück. Als sich für Sam und die anderen die Gelegenheit zur Flucht ergibt, schließt Anna sich ihnen an. Es beginnt eine atemlose Jagd quer durch die Vereinigten Staaten, immer auf der Suche nach der wahren Identität der vier Jungen. Und die einzige Spur, die sie haben, ist ein rätselhaftes Tattoo auf Sams Rücken.
" (Quelle: Loewe)



Der zweite Band einer Urban-Fantasy-Trilogie. Den ersten Band "Finding Sky" fand ich schon ganz gut (Rezension), allerdings konnte mich das etwas zu sehr ausgeprägte Kindchenschema bei der Hauptprotagonistin nicht so recht begeistern. Ich hoffe Phoenix ist nicht ganz so gebrochen und etwas stärker. Übrigens habe ich immer noch nicht verstanden, warum man aus dem englischen Originaltitel "Stealing Phoenix" den - immer noch englischen - deutschen Titel "Saving Phoenix" machen musste...oder im Fall vom dritten Band aus "Seeking Crystal", "Calling Crystal". Der dritte Band erscheint übrigens schon nächsten Monat.

Inhalt: "Die 17-jährige Phoenix wächst in der Gemeinschaft krimineller Savants, Menschen mit einer übersinnlichen Fähigkeit, auf. Für deren Anführer muss Phoenix ihre Gabe, das Zeitempfinden in fremden Gehirnen zu manipulieren, zu Diebstählen nutzen und das Gestohlene dann bei ihm abliefern. Als sie bei einer Gruppe amerikanischer Studenten iPads stehlen soll, trifft sie auf Yves Benedict. Doch der ist mehr als ihr nächstes Opfer - er ist ihr Seelenspiegel. Yves erkennt dies sofort und entwirft einen Schlachtplan, um Phoenix aus der Gemeinschaft zu befreien und den Anführer zu bezwingen. Doch dieser will die Macht der besonderen Verbindung zwischen Phoenix und Yves für seine eigenen Zwecke nutzen." (Quelle: dtv)



Der erste Band einer Urban-Fantasy/Mystery-Trilogie. Das Cover finde ich klasse, die Geschichte klingt viel versprechend... die Meinungen waren bisher eher durchwachsen. Und ich gebe zu, dass mir das Buch durch die Werbepräsenz eine Zeitlang wirklich auf den Keks gegangen ist. Mittlerweile hat sich das ja gelegt und ich freue mich doch wieder aufs Lesen. 

Inhalt: "Es ist Winter in Ascension, einer Kleinstadt in Maine. Die Seen sind zu Eis erstarrt, der makellose Schnee fällt in dicken Flocken vom Himmel. Aber der friedliche Schein trügt – denn in Ascension haben Fehler tödliche Folgen. Drei geheimnisvolle Mädchen sind in die Stadt gekommen, um darüber zu urteilen, wer für seine Taten büßen muss. Und die Wahl ist auf Em und Chase gefallen.

Emily ist glücklich. Zach, in den sie seit Monaten verliebt ist, zeigt endlich Zuneigung zu ihr. Doch Em weiß: Wenn sie etwas mit ihm anfängt, gibt es kein Zurück mehr. Denn Zach ist bereits mit Gabby zusammen – Ems bester Freundin.
Chase hat nicht nur Probleme zu Hause, auch seine Freunde lassen ihn links liegen. Aber es ist etwas anderes, was ihm den Schlaf raubt. Chase hat etwas unfassbar Grausames getan. Und es ist nur eine Frage der Zeit, bis es ans Licht kommen wird.
" (Quelle: Loewe)



Wieder der erste Band, wie es aussieht, einer Trilogie. Immer diese ganzen neuen Reihen. Ich dachte eigentlich "Cocoon" wäre Fantasy, klang sogar eher nach High-Fantasy. Jetzt habe ich gerade ein bisschen gesucht und lese etwas von Dystopie mit ein bisschen Fantasy. Andererseits, was wird heute nicht Dystopie genannt? Sobald Fantasy im Spiel ist, ist die Kategorie für mich persönlich ja ohnehin raus, andere tolerieren die Mischung - wobei ich Elemente in der Grauzone der Science Fiction, wie etwa Mutationen wiederum auch toleriere...na ja, stoppen wir an dieser Stelle die Spitzfindigkeiten, ich bin gespannt, als was es sich dann entpuppen wird. Meine Bibliothek sagt "Fantasy", aber der gleiche Aufkleber klebt auch auf "Die Bestimmung" - also ...aber egal. Was ist es denn eurer Meinung nach, wenn ihr es vielleicht schon kennt?

Inhalt: "Gefangen hinter Mauern wie aus Licht gesponnen, wagt sie den Kampf gegen die Tyrannei.
Arras ist eine kalte, lichtdurchflutete Welt, deren Bewohnern jede Selbstbestimmung genommen wurde – selbst im Tod ist niemand frei. Nur wenige können hoffen, durch die Gilde der Zwölf in den Heiligen Convent aufgenommen und damit für ein Leben in Luxus und Überfluss erwählt zu werden.
Doch Adelice ahnt, dass das scheinbare Privileg in Wirklichkeit Verdammnis bedeutet, schließlich hat niemand den Convent je wieder verlassen … So versucht sie vergebens, ihre seltene Begabung zu verbergen. Denn gesegnet mit der Fähigkeit, das Gewebe des Lebens zu flechten, Schicksalsfäden miteinander zu verweben oder einzelne daraus zu entfernen, ist sie genau das, wonach die Gilde seit Langem sucht.
Adelice kämpft um ihre Freiheit und das Leben ihrer Schwester und beginnt, die goldenen Fäden des Kokons zu zerreißen, der sie und die Menschen von Arras gefangen hält …
"(Quelle: Ink)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

GEWONNEN

Zuletzt dann noch zwei Gewinne zum Rezensieren.


Das habe ich wie 106 andere Blogger bei BloggDeinBuch gewonnen. 106? Ja, genau. Da der Verlag mit diesem Buch alle Bewerber-Rekorde bei BdB gebrochen hat, haben sie als nette Osterüberraschung beschlossen, allen 107 Bewerbern ein Buch zukommen zu lassen. Wahnsinn, oder?
Das Buch sieht - wie ihr ja auch sehen könnt - super aus, aber es fühlt sich durch den leicht beschichteten Schutzumschlag auch noch ein wenig samtig an. Und ich glaube, es ist tatsächlich mal ein Einzelband.

Inhalt: "Die 16-jährige Anna Rogan ist ein ganz normaler Teenager – hätte sie nicht die Gabe, unbemerkt ihren Körper zu verlassen. Astral besucht Annas Seele die entlegensten Winkel des Universums. Reisen, deren Schönheit Anna genießt, deren Gefahr sie jedoch übersieht – bis es zu spät ist.

Als Taylor, Annas Klassenkameradin, bei einem dramatischen Unfall ums Leben kommt, kann Anna plötzlich nicht mehr zurückkehren: Denn die umherwandernde Seele der Verstorbenen hat ihren Körper besetzt - und weigert sich mit aller Kraft, ihn zu verlassen. Hilflos muss Anna zusehen, wie sie sich einen Spaß daraus macht, ihr neues „Revier“ mit Piercings und Tattoos zu markieren. Doch als Taylor sich auch noch daran macht, Annas besten Freund Rei zu verführen, entspinnt sich ein mörderischer Zweikampf: um Annas Körper – und um Reis Herz.
" (Quelle: bloomoon)



Das ist der dritte Band der "Shadow Falls Camp Reihe". Den ersten Band, "Geboren um Mitternacht", fand ich ja noch ganz gut (Rezension), den zweiten, "Erwacht im Morgengrauen",den ich genau wie diesen dritten jetzt als Hörbuch bei einer Lovelybooks-Runde gewonnen hatte, fand ich dagegen enttäuschend (Rezension). Jugendbücher - und das beweisen ja die meisten auch - müssen doch kein oberflächliches Liebesgeplänkel sein, oder? Ich hoffe einfach, der zweite Teil war eher ein Ausrutscher und es geht wieder bergauf. Wäre schade, wenn ich die Reihe nach diesem dritten Teil abbrechen müsste, denn die Idee ist ja eigentlich gut.

Achtung! Dritter Band! Inhalt enthält Spoiler!
Inhalt: "Kylie möchte endlich die Wahrheit wissen. Die Wahrheit darüber, wer ihre wahre Familie ist, welcher Junge der Richtige für sie ist und was ihre aufkeimenden Kräfte zu bedeuten haben. Doch Kylie muss schmerzlich erfahren, dass manche Geheimnisse das Leben für immer verändern können, doch nicht immer zum Besseren. Gerade als sie und Lucas sich näher kommen, muss Kylie erfahren, dass das Werwolfrudel gegen ihre Beziehung ist. War es ein Fehler sich für Lucas zu entscheiden? Und nicht nur die Liebe bereitet Kylie Sorgen. Ein Geist überbringt ihr die erschreckende Nachricht: Jemand wird leben und jemand wird sterben. Als Kylie sich daran macht, das Rätsel zu lösen und diejenigen, die sie liebt, zu beschützen, stößt sie auf die Wahrheit ihrer übernatürlichen Identität und diese ist weit unglaublicher, als sie sich jemals vorstellen konnte." (Quelle: Der-Audio-Verlag)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anmerkungen? Anregungen? Empfehlungen?

Wie war das mit dem JumpBreak (falls ihr diesen Post nicht direkt, sondern über die Startseite aufgerufen habt)? Findet ihr JumpBreaks eigentlich sinnvoll oder ... pfff (egal? dagegen?).
  
Ich mochte sie bisher eigentlich nicht so sehr, weil ich gerne schon den ganzen Post auf der Startseite lese, aber letzten habe ich gehört, dass manchen bei manchen Blogs wohl die Ladezeiten zu lang sind. Was man verringern könnte, wenn auf der Startseite weniger geladen werden müsste. Daher dieser Test (obwohl ich Schnecken-Internet zu Hause habe - das Video habe ich daher auch übers Uni-Netz hochgeladen - und mich das nie gestört hat...). Aber man kann es ja mal ausprobieren...

Kommentare:

  1. Tolle Neuzugänge ♥ "Im Herzen die Rache" habe ich auch schon gelesen, aber das ein oder andere Buch steht auch noch auf meiner Wunschliste :-) Also ich sehe den "weiterlesen"-Button :-) Ich persönlich mag die "Funktion" nicht so gerne, weil ich auch lieber den Post in einem Zug durchlesen möchte. Für Blogs mit sehr viel Grafiken usw. lohnt es sich schon den "Button" einzubauen finde ich :-)
    Liebe Grüße, Angela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Button ist da ;-) Ich mag die Funktion ja auch nicht so besonders, aber einmal testen wollte ich sie jetzt. Ich habe halt immer ein paar Bildchen, aber ich verkleiner die schon vor dem Hochladen so sehr, dass eigentlich nur noch ein paar 100 KB zusammen kommen. Und da merke ich auch bei meinem Schnecken-Internet nicht wirklich was.

      Vielleicht werde ich den Button (jetzt wo ich ihn erstellt habe) gelegentlich mal für längere Posts verwenden. Mal sehen. In meine Rezensionen lässt er sich ohnehin schlecht integrieren, weil ich fließende Texte schreibe und das Bild auch nicht separat stelle...

      Löschen
  2. Da hast du ja mal ordentlich Lesestoff gewonnen... Ich habe alle der Neuzugänge gelesen. Enttäuscht war ich hier am meisten von "Auracle". Bin gespannt, wie es dir gefällt :-)
    Die positivste Überraschung war "Escape" - aber auch die anderen waren durchaus nach meinem Geschmack und ich bin gespannt auf deine Meinungen.

    Ganz viel Spaß mit dem Lesen unter Stress :-)

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von "Auracle" ist die allgemeine Meinung bisher auch eher durchwachsen, oder? Also du warst du glaube ich nicht die einzige, wo ich keine Begeisterungsstürme gelesen habe ;-) Aber das Buch ist so hübsch...

      Löschen
  3. Woah, da hast du ja ganz schön was zusammengeschaufelt :D Schöne Bücher & schönes Video - ich bin neidisch auf "Im Herzen die Rache". Das lächelt mich in letzter Zeit immer so an. Bin SEHR gespannt auf deine Meinung!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich hat es in letzter Zeit auch wieder angelächelt. Wie gesagt, davor war mir die Werbung irgendwie zu viel, gerade auf Facebook und so. Als hätte Loewe nicht auch noch andere Bücher rausgebracht. "Escape" zum Beispiel. Aber das hat sich ja wieder gelegt und jetzt freue ich mich auf das Buch

      Löschen
  4. Cocoon ist eine Dystopie mit Fantasyelementen ;-) allerdings erfährt man erst sehr spät im Buch die ganzen Hintergründe und bis dahin hab ichs auch für ein Fantasybuch gehalten.

    Liebe Grüße,

    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut zu wissen. Das erklärt vielleicht dann, warum der Klappentext nach reiner Fantasy klingt. Wenn man die Zusammenhänge erst spät erkennt...

      Löschen
  5. Ich mag Jumpbreak nicht so gerne, besonders wenn ich auf dem Handy unterwegs bin, dauert es ewig, bis ich auf einen Blog komme und dann noch mal auf den Post zu gehen ist für mich nervig.
    Ich mag deine Stimme ;)
    Saving Phoenix habe ich super gerne gelesen, von Escape hört man ja zurzeit so gut wie nur positive Meinungen und Cocoon steht bei mir ganz oben auf der WL, mal sehen was du zu den Büchern sagst.

    LG May

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Meinung.Ich bin eigentlich auch kein Fan des Extraklicks.
      Und wenigstens einer von uns beiden, mag die Stimme, die da aus dem Video kommt :P Ich gewöhne mich noch dran, aber sich selbst zu hören ist ja eh immer schwierig.

      Löschen
  6. Tolle Neuzugänge! Saving Phoenix habe ich geliiiiiiebt, habe aber Finding Sky bisher noch nicht gelesen (bisschen seltsam, ich weiß, aber man kann sie auch gut alleine lesen :))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann mir gut vorstellen, dass das bei der Reihe funktioniert, weil ja in jedem Band ein anderer Bruder der Benedicts im Mittelpunkt steht. Ist ja somit keine klassische Reihe, die aufeinander aufbaut.

      Löschen
  7. "Ich wünschte, ich könnte dich hassen" ist wirklich ein total tolles Buch, da kann sich der Gewinner/in freuen!
    Bei "Im Herzen die Rache" bin ich gespannt auf deine Meinung, die bisherigen sind ja eher durchwachsen.
    Muss auch noch viele Rezensionen schreiben =/ ;D
    Tolles Video übrigends. War am Anfang etwas skeptisch, ob mir deine Art Videos zu drehen gefallen wird, wenn man nur ne Hand und die Büchre sieht, aber ich finde, das stört überhaupt nicht =)

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, das ist eben mein magisches Händchen :-P

      Nein Spaß. Ich weiß, dass das ein bisschen ungewöhnlich ist, aber ich bin eben ein bisschen kamerascheu und wollte trotzdem mal mit euch reden. Und für alle, für die das nichts ist, gibt es ja noch den Händchen-freien, ganz normalen Neuzugänge-Post wie schon immer

      Löschen