Dienstag, 2. April 2013

Monatsrückblick März - womit spame ich euch eigentlich zu?

Und schon ist wieder ein Monat um. Der März war bei mir lesetechnisch eigentlich ganz erfolgreich. Rezensionstechnisch hänge ich allerdings gerade ein wenig hinterher. Da ich aber trotzdem 25 Posts im März online gestellt habe, drängte sich mir beim Zusammenstellen dieses Rückblicks kurz die Frage auf, womit ich euch hier eigentlich fast täglich zutexte? Was habe ich denn außer Rezensionen die ganze Zeit geschrieben? Zusammenfassend, alles mögliche. Gewinnspiel, Neuzugänge, Neuerscheinungen im April - also doch (hoffentlich ;-) ) nicht so viel Nonsens, wie ich spontan befürchtet hatte....

Trotzdem muss sich das ändern, die Rezensionen werden (sollten hoffentlich) ab jetzt wieder zügiger kommen. Aber nicht sofort, denn morgen macht erstmal die "Dark Destiny"-Blogtour bei mir Station. Aber danach...bestimmt. 
Ich habe mir das Dokument mit den Ansätzen für meine Rezensionen auch schon mittig auf den Desktop gepflanzt, damit es mich abends direkt anspringt und ich brav noch eine Rezension tippe. Allerdings habe ich meine Freizeit ja diesen Monat auch nicht verschwendet - womit wir bei meiner Leseliste wären...

BÜCHER


  1. ‟Jenseits“ von Meg Cabot (4 Sterne)
  2. ‟Die Auserwählte“ von Jennifer Bosworth (4 Sterne)
  3. ‟Was geschah mit Mara Dyer?“ von Michelle Hodkin (5 Sterne)
  4. ‟Mädchenauge“ von Christian David (3 Sterne)
  5. ‟Die Ankunft“ - Cassia & Ky 3 – von Ally Condie (voraussichtlich 2 Sterne)
  6. ‟Die Verratenen“ von Ursula Poznanski (noch unsicher: 4 oder 5 Sterne)
  7. ‟Das Nebelhaus“ von Eric Berg (voraussichtlich 4 Sterne)
  8. ‟Dark Destiny“ von Jennifer Benkau (voraussichtlich 5 Sterne)
  9. ‟Aufbruch – Partials 1“ von Dan Wells (noch unsicher: 4 oder 5 Sterne)
  10. ‟Göttlich verliebt“ von Josephine Angelini (noch unsicher: 3 oder 4 Sterne)
  11. ‟Flammende Träne“ – Firelight 2 - von Sophie Jordan (voraussichtlich 4 Sterne)
 Das sind insgesamt
11 Bücher mit 4932 Seiten


HÖRBÜCHER

 
‟Die Einzige“ von Jessica Khoury (voraussichtlich 4 Sterne)

 2 Hörbücher mit insgesamt 842 Minuten 

TOP und FLOP

Im März war ich eigentlich ganz glücklich mit den von mir ausgewählten Büchern. Trotzdem, kleine Ausreißer gibt es immer.

Top waren diesen Monat vor allem "Was geschah mit Mara Dyer?" und "Dark Destiny" - letzteres einen Tick mehr, sodass ich es gerne zum Monatshighlight küre...


Das Buch könnt ihr bei der Blogtour übrigens auch gleich zweimal gewinnen. Der erste und der zweite Beitrag sind auch schon online...

 
Bei den Büchern hat mich vor allem "Die Ankunft" als letzter Teil der Cassia-&-Ky-Trilogie enttäuscht. Sehr schade, aber für mich war das ein ziemlich verkorkster Abschluss.



KLEINER AUSBLICK

Wie passend, dass Top und Flop diesen Monat beides Reihenabschlüsse sind. Gerade beende ich einige Reihen. Ich finde es immer schwierig, zu den Folgebänden Rezensionen zu schreiben, da diese als Empfehlung für Leser, die die Reihen noch gar nicht begonnen haben, ja nicht wirklich hilfreich sind und oft auch gar nicht gelesen werden (sollten), da es nicht möglich ist, sie komplett spoilerfrei zu halten - jedes Wort zum Inhalt ist ja eigentlich schon zu viel, ohne ist es für mich aber keine Rezension mehr.

Deswegen habe ich mir überlegt, zu jeder abgeschlossenen Reihe noch einmal ein kleines "Reihenfazit" zu machen - zusätzlich zur eigentlichen Rezension. Beeinhalten soll das einen kurzen (inhaltlichen, aber spoilerfreien) Überblick über die Reihe, kurze Fazits zu den Einzelbänden und ein kleines Gesamtfazit. Wie fändet ihr das? Ich denke ich teste das demnächst einfach mal.

Genug für heute, das war mein Lesemonat. Wie war denn eurer? 


Kommentare:

  1. Die Idee mit dem Reihenfazit gefällt mir echt gut, vorallem auch mit kurzem Fazit zu den Einzelbänden :)
    Lesetechnisch war dein Monat wirklich toll.

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Sarah
    Ein beachtlicher März mit ganz tollen Büchern freue mich schon über die Rezis, die noch folgen werden. ( vor allem über " die Verratenen einer meiner Lieblingsdystopien ) Mit dem Highlight und dem Flop kann ich dir nur zustimmen ( Dark Destiny war auch mein Top im März )
    Ja "die Ankunft" fand ich auch kein "Überriss" sehr laaaangatmig und fast keine Spannung.
    Ich habe ja damals alle Bände hintereinander gelesen und vielleicht war ich dies dann too much!!!
    Das mit dem Reihenfazit finde ich eine gelungene Idee!!
    Ich starte nämlich bald die Göttlich Trilogie...
    Mach weiter so ich verfolge deinen Blogg sehr gerne!!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Bea

    AntwortenLöschen
  3. "Was geschah mit Mara Dyer" und "Dark Destiny" warten bei mir noch darauf, gelesen zu werden. Da kann ich mich ja auf tolle Bücher freuen. :)

    AntwortenLöschen
  4. Solche Reihenfazits finde ich immer sehr schön! Wie du sagst, so hat man die Möglichkeit über die ganze Reihe zu sprechen und sie ggfs. zu empfehlen, Rezis zu den jeweiligen Teilen gehen ja wirklich öfters unter... Ich habe auch schon Reihenfazits gemacht und möchte das unbedingt noch ausweiten. Also ja, mir gefällt die Idee :)

    AntwortenLöschen
  5. An so was wie ein Reihenfazit habe ich auch schon gedacht, ich bin auch gerade dabei einige zu beenden.
    Ich finde es total schade, dass Die Ankunft so schlecht abschneidet. Da habe ich gar keine Lust mehr die Trilogie zu beenden...

    AntwortenLöschen
  6. Was geschah mit Mara Dyer wartet bei mir auch noch auf dem SuB ich bin gespannt ^^ Schöner Lesemonat !


    LG Jenny

    http://jemasija8.blogspot.de/

    AntwortenLöschen