Sonntag, 24. März 2013

Wünschenswert im April: Fantasy/ScienceFiction/Endzeit

Nach den


gibt es heute meine nächsten "Wünschenswert"-Vorstellungen für den April und zwar aus dem Bereich:

FANTASY/SCIENCE FICTION/ENDZEIT



Unbedingt lesen möchte (und werde) ich diesen deutschen Fantasy-Roman, der als Taschenbuch für 12.99 € bei Knaur erscheint und auch jetzt schon lieferbar ist. Es ist der erste Roman der Autorin, über die man auch einiges auf ihrer Seite "Traumsphären" erfährt.

Erscheinungsdatum: 02. April 2013

Inhalt: "Berlin, Alexanderplatz: Ohne jegliche Vorwarnung stürzt der große Platz eines Tages ein – zurück bleibt ein riesiger Krater, der bis in die tiefsten Katakomben der Hauptstadt reicht. Nicht nur die Stadtoberen stehen vor einem Rätsel – auch die seit langem verfeindeten Parteien der Dämonen und Engel können sich nicht erklären, wer für den Einsturz verantwortlich sein könnte. Um das herauszufinden, werden die junge Magierin Amanda, die im Dienst eines Dämons steht, und der gefallene Engel Jul in die Katakomben geschickt. Dabei kommen die beiden sich nicht nur näher, sie entdecken auch ein Geheimnis, das die Existenz unserer Welt bedroht …" (Quelle: Knaur)



Auch sehr spannend klingt dieser Trilogie-Auftakt aus dem Bereich Dystopie/ScienceFiciton. "Taken" erscheint als Klappenbroschur im Piper-Verlag für 16.99 €. Das Cover...ja...gefällt mir nicht. Gar nicht. HIER könnt ihr das englische sehen, das ich jetzt auch nicht für eine optische Meisterleistung halte, aber das mir dennoch viel besser gefällt. Es sieht vor allem auch eher nach einer jüngeren Zielgruppe aus, Abteilung Young Adult. Das deutsche Buch erscheint allerdings ohne Altersempfehlung, weswegen ich es auch hier und nicht bei den Jugendbüchern aufgenommen habe...

Erscheint am: 16. April 2013

Inhalt: "Wenn um Mitternacht die Erde bebt, der Wind aufheult und ein leuchtender Blitz im Dorf einschlägt, wissen die Bewohner von Claysoot: Erneut wurde jemand von ihnen geraubt. Doch rätselhafterweise trifft dieses Schicksal ausschließlich die Männer in der Nacht ihres 18. Geburtstags. Gray ist 17 und weigert sich, dieses Todesurteil zu akzeptieren. Deshalb wählt er die einzige Alternative, die ihn vor dem »Raub« rettet – er besitzt den Mut, jene unheimliche Mauer zu überwinden, die Claysoot vom Rest der Welt trennt. Doch noch kein Dorfbewohner vor ihm hat das überlebt ..." (Quelle: Piper)



Dieses Buch, Urban-Fantasy, die für 12 € als Taschenbuch bei Bastei Lübbe erscheint, erinnert mich von der Idee her ein wenig (ein wenig stärker) an "Numbers" von Rachel Ward - für eine ältere Zielgruppe. Es ist übrigens ebenfalls kein Einzelband sondern der Auftakt einer Reihe.

Erscheint am: 19. April 2013

Inhalt: "Miriam hat eine Gabe: Wenn sie einen Menschen berührt, sieht sie den Moment seines Todes. Doch nie konnte sie die Zukunft verhindern. Inzwischen hat sie den Versuch aufgegeben ... Als der Trucker Louis Miriam vor einem Überfall rettet, berührt sie seine Hand und sieht das Unvermeidliche: Louis wird in 30 Tagen von einem Killer brutal ermordet — und Miriam steht dabei. Ist sie vielleicht das nächste Opfer? Miriam glaubt eigentlich nicht, dass sie die Zukunft ändern kann. Aber sie muss es noch ein Mal versuchen: für ihr Überleben — und für seins." (Quelle: Bastei Lübbe)



Urban-Fantasy von einer deutschen Autorin, die als Klappenbroschur für 12.99 € bei Goldmann erscheint. Klingt ganz interessant, zugegeben, ähnlich wie viele andere Bücher der zeitgenössischen Fantasy für junge Erwachsene in den letzten Jahren, aber dennoch einen Blick wert. Natürlich ins Buch, nicht unbedingt auf das eher langweilige Cover...

Erscheint am: 15. April 2013

Inhalt: "Weil Lillys Mutter mit ihrem neuen Freund zusammenziehen wollte, sitzt Lilly jetzt in der Provinz fest – weit weg von ihren Freunden. Aber es gibt einen Lichtblick: ihr Mitschüler Raphael, der es Lilly gleich angetan hat, obwohl er sie vor ein Rätsel stellt. Über Tag ist er abweisend, doch sobald es Nacht wird, verführerisch charmant. Als ihr Stiefbruder dann in einen Autounfall verwickelt wird, zeigt sich Raphaels wahres Ich, und Lilly entdeckt sein unglaubliches Geheimnis …" (Quelle: Goldmann)

Kommentare:

  1. Das Erste hört sich ja echt interessant an. Die Anderen finde ich so lala... Aber da ich ja eh chronisch pleite bin, muss ich mir eigentlich gar keine Gedanken über sowas machen :D

    Liebe Grüße
    Yoshi :)

    http://yoshislesewelt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. OMG, das Cover zu "Blackbird"... ohne Worte!! *0*
    "Taken" möchte ich auch gern lesen. :))

    LG!
    Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Taken hört sich total interssant an. Bin dann schon auf die ersten Rezis gespannt. *auf WL schreib*

    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen