Donnerstag, 7. Februar 2013

1, 2, 3, 4...viermal neuer Lesestoff bei mir zu Hause

Bevor es wieder zu viele werden, gibt es heute meine Neuzugänge. Es sind vier Stück. 


Ein Rezensionsexemplar, ein Leserunden-Gewinn bei Lovelybooks und zwei Bücher aus der Bibliothek...


... ist das Rezensionsexemplar, das mit vom Knaur-Verlag netterweise zur Verfügung gestellt wurde (danke schön dafür). So langsam überwinde ich auch meine Hemmungen, ab und an mal was anzufragen - "Feuer der Götter" ist jetzt das dritte Buch, das ich bei einem Verlag direkt angefragt habe. Ich wollte es einfach sehr, sehr gerne lesen und bin wahnsinnig gespannt darauf.

Inhalt: "Als der jungen Naave eines Tages ein waschechter
Feuerdämon gegenübersteht, gefriert ihr buchstäblich das Blut in den Adern. Denn Feuerdämonen
sind die gefährlichsten Geschöpfe der Welt, das weiß Naave aus schmerzlicher Erfahrung – schließlich tötete eines dieser Wesen ihre Mutter. Allerdings scheint dieser spezielle Feuerdämon verletzt zu sein, denn er bricht vor ihren Augen bewusstlos zusammen. Äußerst widerwillig hilft sie dem Fremden, nicht ahnend, dass sie damit Ereignisse auslösen wird, die ihre Welt von Grund auf verändern werden.
" (Quelle: Verlagshomepage)



... ist der Leserunden-Gewinn bei Lovelybooks. Eigentlich klingt mir das zu sehr nach "einfachem" Frauenroman, so dass es - eigentlich - nicht in mein Beuteschema fällt. Allerdings wurde es gelobt, viel gelobt, auch von Lesern, deren Geschmack ansonsten meinen ziemlich genau trifft, dass ich mich bei der Leserunde beworben und tatsächlich auch gewonnen habe.

Inhalt: "Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?" (Quelle: Verlagshomepage)



... habe ich endlich aus der Bibliothek bekommen. Ich freue mich schon total darauf. Hoffentlich gibt es wieder ordentlich Zombies zu metzeln. Meine Meinung zum ersten Band der Trilogie, "Ashes - Brennendes Herz" findet ihr in meiner Rezension zum Buch.

Inhalt: "Den verheerenden Anschlag auf die Welt hat die siebzehnjährige Alex überlebt, aber nun muss sie sich den schwerwiegenden Folgen stellen. In den Städten, die nicht zerstört wurden, rotten sich diktatorische Tyranneien zusammen, in denen sich menschliche Abgründe auftun. Außerhalb der Schutzwälle droht der sichere Tod. Denn dort lauern Horden Jugendlicher, die sich seit dem Unglück in bestialische Kannibalen verwandeln. Und schließlich bleibt noch die Ungewissheit, ob Alex selbst noch zu so einem Monster mutiert. Warum sind ausgerechnet sie und ein paar wenige Ausnahmen von dieser Verwandlung bisher verschont geblieben?" (Quelle: Verlagshomepage)


... ist das zweite Buch aus der Bücherei. Auch dazu wird demnächst eine Leserunde auf Lovelybooks starten, an der ich vielleicht mit diesem Buch teilnehmen werden (bei der Verlosung hatte ich leider kein Glück). Allerdings kommt das darauf an, wie bald die Bücher bei den anderen ankommen, denn dieser Thriller scheint aktuell (zu recht?) sehr gefragt zu sein und mein Exemplar ist wahrscheinlich bereits vorgemerkt... Verlängern ist also nicht ...

Inhalt: "Als Raffael erwacht, sind sein Bett und seine Sachen voller Blut. Er gerät in Panik, denn ihm fehlt jegliche Erinnerung an die vergangene Nacht. Es gelingt ihm nicht herauszufinden, was passiert ist, aber wenn er getrunken hat, weiß er nicht mehr, was er tut. Mordet vielleicht, ohne es zu wissen.
Von seinen Eltern, die in der Toskana leben, fühlt er sich verraten und verlassen. Die beiden führen ein glückliches Leben und ahnen nicht, dass er in ihrer Nähe ist und sie längst im Visier hat ...
" (Quelle: Verlagshomepage).


So, das war's für heute. Was meint ihr zu den Büchern? Ich hoffe, ich werde sie alle noch im Februar schaffen. Meine Priorität liegt bei "Feuer der Götter" und "Ashes", wobei ich "Kirschroter Sommer" für die Leserunde zusammen mit "Feuer der Götter" jetzt als erstes anfangen werde...


Kommentare:

  1. Bin schon gespannt auf deine Meinung zu "Kirschroter Sommer", da Buch steht auch noch auf meiner Wunschliste =).

    Liebe Grüße
    =)

    AntwortenLöschen
  2. Oh, Ashes 2 habe ich auch vor Kurzem gelesen. Ich liebe die Reihe und im Zweiten gibt es zwar nur eine schleppende Weiterentwicklung, aber dafür mehr Details und Schocker Szenen. Ich will jetzt schon den Dritten!Kann aber (immer noch) nicht nachvollziehen warum es als Jugendbuch auf den Markt gekommen ist -.- Der zweite Teil ist noch ein riesengroßes Stückchen mehr schockierender, als der Erste!

    AntwortenLöschen
  3. "Bewusstlos" steht schon auf meinem Wunschzettel für die Bücherei! Das buch soll sehr gut sein, nachdem ihr letztes Buch eher lau war. Bin schon sehr gespannt! So viel ich weiß hat es unsere Bücherei aber auch noch gar nicht...heul!
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Zombies zum Niedermetzeln wirst du genug finden. Und auch insgesamt viel Brutales.
    Ganz viel Spaß damit!

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Ui "Kirschroter Sommer" will ich auch unbedingt noch. Das Buch begegnet mir in letzter Zeit ständig und schön langsam werd ich echt neugierig drauf ;)

    Viel Spaß beim Lesen.

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Sarah,

    ja "Kirschroter Sommer" scheint in aller Munde/Hände zu sein. Hoffentlich ist es auch wirklich gut..

    LG..karin...

    AntwortenLöschen
  7. Ich bin gespannt, wie Feuer der Götter bei dir abschneiden wird ^^
    Kirschroter Sommer ist toll *-*

    LG May

    AntwortenLöschen
  8. Von "Bewusstlos" habe ich bisher nur Gutes gehört, aber es liegt noch nicht auf meinem SUB.

    Ich lese dein Blog sehr gerne und deshalb habe ich dir diesen Award verliehen: http://katjas-lesewolke.blogspot.de/2013/02/ein-award.html

    Liebe Grüße, Katja

    AntwortenLöschen