Mittwoch, 10. Oktober 2012

Neuer Lesestoff: J.K. Rowling ist da! Wenn auch nur vorübergehend...

Meine Bibliothek war mal wieder richtig flott unterwegs und so habe ich heute eine Mail bekommen, dass eine meiner Vormerkungen zum Abholen bereit liegt. Und zwar "Ein plötzlicher Todesfall" von J.K. Rowling! Ich habe es gleich heute nachmittag abgeholt und die Bibliothek dabei natürlich nicht verlassen, ohne wenigstens eine Runde durch die Regale zu drehen...

So sieht meine Gesamtausbeute dann für heute aus:


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

"Ein plötzlicher Todesfall" von J.K. Rowling

Ich bin ein absoluter Harry-Potter-Fan, aber ich bin nicht sicher, ob ich auch wirklich ein J.K.-Rowling-Fan bin. Deswegen habe ich das Buch lieber erstmal geliehen anstatt es für 25 € zu kaufen. Sollte es sich dann doch als ein ganz großer Wurf herausstellen, den ich genauso mag, wie Harry Potter, kann ich das dann ja immer noch nachholen.
Dass es jetzt so schnell da war, hat mich auch ziemlich überrascht, aber anscheinend hatte ich bei der Vormerkung in meiner Zweigstelle der Stadtbibliothek ein glückliches Händchen und war da die erste.

Die Gestaltung des Buches ist identisch mit dem englischen Original und nicht besonders interessant. Rot vorne, gelb an der Seite und anscheinend grau/schwarz unter dem SU (durch die Beklebung der Bibliothek kann ich mehr nicht erkennen). Nicht einmal ein Lesebändchen...
Da setzt man schon auf die Verkaufskraft des Namens allein, oder was denkt ihr? Ich denke sonst würde diesem Cover kaum jemand im Laden besondere Aufmerksamkeit schenken. Mir gefällt es jedenfalls gar nicht....

Weitere Informationen, Inhaltsangabe, Trailer und Leseprobe gibt es auf der Homepage des Carlsen-Verlags.


 "Tote Mädchen lügen nicht" von Jay Asher

Als nächstes habe ich mir ein Hörbuch mitgenommen. Eigentlich bin ich kein großer Hörbuch-Fan, aber nach "In deinen Augen" bin ich ein bisschen auf den Geschmack gekommen, fürs Autofahren.

Von Jay Asher habe ich gerade erst "Wir beide irgendwann" gelesen. Die Rezension steht noch aus, aber ich kann jetzt schon sagen, dass es mittelprächtige 3 Sterne werden...trotzdem habe ich von "Tote Mädchen lügen nicht" bisher nur Gutes gehört, sodass ich es gerne noch mal mit dem Autor versuche. 

Gelesen wird dieses Hörbuch von dem Schauspieler Robert Stadlober und der Synchronsprecherin Shandra Schadt, unter anderem die deutsche Stimme von Miley Cyrus und Jessica Alba.

Mehr, Hörprobe und Inhalt, gibt es auch hier auf der Homepage zum Hörbuch beim cbj-audio-Verlag.
Alle Nicht-Hörbuch-Fans finden das Buch auf dieser Seite beim cbt-Verlag, inklusive Leseprobe.


"Gegen das Sommerlicht" von Melissa Marr

Ich selbst habe von diesem Buch kaum etwas mitbekommen, aber viele schwärmen von der Reihe und, weil man ja auch gerne mal auf die Empfehlungen anderer hört, habe ich diesen ersten Band jetzt ausgeliehen. 

Ich bin übrigens ganz stolz auf mich, denn obwohl Band 1 bis 4 ausleihbar waren, habe ich nur ein einziges Buch mitgenommen. Falls es mir gefällt, komme ich dan hoffentlich trotzdem schnell an die Folgebände...

Auch hier findet ihr wieder weitere Informationen, den Inhalt und eine Lese- sowie eine Hörprobe auf der Homepage des Carlsen-Verlags.



Habt ihr vielleicht schon eines der Bücher gelesen? Vielleicht die Reihe von Marr? Oder schon "Ein plötzlicher Todesfall"? Ich freu mich, wenn ihr mir einen Kommentar hinterlasst und mir erzählt, wie ihr die Bücher fandet...

Kommentare:

  1. Tote Mädchen lügen nicht habe ich mir auch in der Bücherei ausgeliehen, das Buch war auf jeden Fall klasse, kann ich nur empfehlen.

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie sieht das Cover von ein plötzlicher Todesfall anders aus. Ist der Schutzumschlag da aufgeklebt?
    Aber ansonsten kann ich sagen, dass es ein wirklich gutes Buch ist.

    LG
    Nico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau. Da es aus der Bibliothek kommt, ist es sowieso mit einer Schutzfolie beklebt und der SU ist vorne, hinten und am Buchrücken aufgeklebt. Am Rand sieht man daher das Cover ohne Schutzumschlag...
      Und du bist der erste, von dem ich höre, dass es wirklich gut ist. Die meisten klingen eher enttäuscht, obwohl ich das auch zu großen Teilen falschen Erwartungen aufgrund von Harry Potter zuschreiben würde...

      Löschen
  3. Huch, war noch gar nicht Leserin bei dir :D
    Ich bin wirklich mal gespannt, wohin das mit dem neuen Rowling noch so führt...Werde ihn mir erstmal noch nicht kaufen, mal abwarten, was die Bloggerwelt so sagt :)

    lg

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand es auch ziemlich gut, hab's schon rezensiert. Man darf nur nicht auf etwas im Stil von Harry Potter hoffen.

    AntwortenLöschen