Dienstag, 16. Oktober 2012

Mein Buch-Tagebuch: Die ersten Einträge

Vor ein paar Tagen habe ich ja überlegt, ein Buch-Tagebuch anzufangen, weil ich mit den Rezensionen manchmal nicht hinterher komme. (Der Post dazu *HIER*)

Jetzt präsentiere ich: Die ersten Einträge! 
Ich habe mir überlegt, immer ein paar Worte zum Inhalt zu schreiben und dann noch ein paar Gedanken zum Gelesenen, die ich in der Rezi nicht vergessen möchte. Ich möchte es vor allem nicht zu umfangreich gestalten.


Ich habe jetzt die bei den Rezensionen noch ausstehenden Bücher eingetragen und das, was ich aktuell lese.
Das Bild wird übrigens noch ein bisschen größer, wenn man es anklickt. ;-)

Eigentlich bleibt jetzt nur noch eine Frage: 
Halte ich das durch, oder habe ich nach zwei, drei Wochen schon keine Lust mehr?
Bisher gefällt es mir aber sehr gut, alles, wenigstens stichpunktartig, gesammelt zu notieren, also hoffe ich mal auf ersteres. ;-).

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend, morgen werden wir dann vielleicht sehen, ob die Notizen mir beim Rezi-Schreiben helfen...

Kommentare:

  1. schöne schrift :)
    aber ja.. so in etwa sieht es bei mir auch immer aus. ^^ nur ich hab je nach buch ein bissi mehr stehen und meine schrift ist dabei krakeliger *lach*

    AntwortenLöschen
  2. Die Idee ist klasse ,
    Ich habe es anders klebe n Bildchen rein udn die Daten zum Buch und wann ich es gelesen habe. Einfach um zu sehen welches Buch ich wann gelesen habe *g*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde auch noch ein genaueres Datum dazuschreiben, aber die Bücher habe ich ja schon gelesen, die genauen Tage bekomme ich da nicht mehr zusammen. Und die Seitenzahlen schreibe ich vielleicht auch noch dazu.
      Bildchen wären mir schon zu zeitaufwendig...

      Löschen
  3. Die Idee ist gut. Ich mache das auch ab und zu, wenn ich nicht so viel Zeit habe direkt eine Rezension zu schreiben. Also nicht unbedingt bei jedem Buch, und ich habe auch kein eigenes "Buch-Tagebuch", aber vom Prinzip her mach ich das auch manchmal! :)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist witzig. Kurze Zeit vor deinem Post habe ich mir bei Ebay ein Notizbuch ersteigert. < für denselben Zweck.
    Ich habe hier zwar auch einen extra dafür gekauften Terminplaner herumliegen, allerdings startet der erst 2013.

    Ich kenne diese Gefahr bei mir selber- ich mache eine Zeit lang was und dann gerät es immer mehr in Vergessenheit. Aber vielleicht bist du ja konsequenter und disziplinierter. *lach*

    AntwortenLöschen
  5. Ich mache das auch, allerdings nicht in so ein komfortables Buch, sondern auf Zettel. Die werden dann zusammen getackert und wandert in einen Schuhkarton :)
    Liebe Grüße,Katja

    AntwortenLöschen
  6. Ich schleppe immer ein Notizbuch mit mir rum, in welchem ich Notizen mache, was ich unbedingt gesagt haben will in einer Rezension ;)

    AntwortenLöschen