Sonntag, 2. September 2012

Monatsrückblick: So war der August

2. September, Zeit für meinen Monatsrückblick für den Monat August. Heute habe ich übrigens was geschafft, was seit Monaten nicht mehr geklappt hat: Ich habe alle Rezensionen geschrieben, als keine mehr in der Warteschleife hängen. Zwischendurch hatte sich das mal auf beängstigende 7-8 Stück angesammelt, aber in den September starte ich endlich wieder bei einer dicken, fetten und ganz entspannten 0. 

LESELISTE

In diesem Monat habe ich - wahrscheinlich auch dank der wunderbaren "7 Days, 7 Books"-Aktion insgesamt 16 Bücher gelesen.

  1. "3:46 - Ein protokollarischer Roman" von Masi de Sol -
  2. "Ich fürchte mich nicht" von Tahereh Mafi
  3. "Schattenspieler" von Michael Römling
  4. "Die Wächter Edens" von Stephan R. Bellem
  5. "Ich hätte es vorgezogen zu leben" von Thierry Cohen
  6. "Die Mädchenwiese" von Martin Krist
  7. "Simpel" von Marie-Aude Murail
  8. "Verraten" - Strange Angels 2 - von Lili St. Crow
  9. "Die Besessene" von S.B. Hayes
  10. "Gebannt - unter fremdem Himmel" von Veronica Rossi
  11. "Die Enklave" von Ann Aguirre
  12. "Das Land der verlorenen Träume" von Caragh O'Brien
  13. "Eternity" von Meg Cabot
  14. "Der Sommer, in dem Linda schwimmen lernte" von Roy Jacobsen
  15. "BZRK" von Micheal Grant
  16. "Ashes - Brennendes Herz" von Ilsa J. Bick

Zusammengefasst sind das

16 Bücher
mit
5888 Seiten

 TOP und FLOP
 
Mehrere Bücher haben diesem Monat 5-Sterne von mir bekommen, aber dennoch fällt es mir leicht mein Highlight unter ihnen auszuwählen. Das war eindeutig "Ich fürchte mich nicht" von Tahereh Mafi.


Meine größte Enttäschung in diesem Monat war "Die Wächter Edens" von Stephan R. Bellem. Das war zwar immer noch kein richtiger Flop, sprich eine 1-Sterne-Bewertung, aber viel besser war es leider auch nicht.



  JAHRESSTATISTIK
 
Dann können wir uns noch kurz anschauen, wie mein Jahr sich so weiterentwickelt hat:


Es ist immer noch alles relativ konstant. Zwar sind es zwei Bücher mehr in diesem Monat gewesen als im letzten, aber dafür hatten die Bücher im Schnitt auch nur 368 Seiten (zum Vergleich: Im Juli waren es 443 Seiten pro Buch).

Meine Jahresstatistik sieht jetzt folgendermaßen aus

123 Bücher 
mit
48484 Seiten

Damit habe ich ürbigens mein bei der Goodreads-Challenge vorab eingestelltes Jahresziel von 120 Büchern bereits erreicht.

SUB-AUFBAU/ABBAU

Für meinen SuB-Abbau war der Monat eigentlich ganz gut

gelesene Bücher: 
vom SuB 
(gekauft/gewonnen/geschenkt): 7
geliehen
 Bibliothek: 9
Wanderbücher: 0

Das bedeutet, 7 meiner 16 gelesenen Bücher waren für meinen SuB-Abbau relevant.

Jetzt aber der SuB-Aufbau.

Obwohl ich brav versuche, nichts zu kaufen, kommt doch immer mal wieder was dazu...
In diesem Monat waren das insgesamt zwar gerade einmal 8 Bücher (Bibliotheksneulinge und Wanderbücher nicht mitgerechnet). Mein SuB ist also um ein Buch angewachsen und dieses Mal macht das den Unterschied zwischen zwei- und dreistellig aus

Alt-SuB: 99
Neu-SuB: 100

Ja, das sind viele, und ich sollte wirklich versuchen, mehr von denen zu lese. Allerdings habe ich immer noch auch viele Bücher aus der Bibliothek zu Hause...na ja. Der SuB läuft ja auch nicht weg ;-)

Kommentare:

  1. Wow, 16 Bücher! Ich hab diesen Monat leider nur 5 geschafft ^^' "Ich fürchte mich nicht" sollte ich dann vielleicht auch mal lesen, alle sind ja total begeistert von diesem Buch, wobei mich die Leseprobe nicht ganz so angesprochen hatte...

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Du hast letzten Monat wirklich viel gelesen. Ich könnte das nicht...
    Ich lese auch lieber Bücher aus der Biblithek als aus meinem SUB. Gut der ist bei mir auch bei weitem nicht so groß wie deiner. Mit 100 Büchern wäre ich bestimmt 2 Jahre lang beschäftigt. :D

    LG

    AntwortenLöschen