Sonntag, 23. September 2012

kurze Leseflaute überwunden - Schreibflaute bleibt

In den letzten Tagen hatte ich eine kleine Leseflaute. Ich hatte Mittwoch erstmal eine relativ wichtige Prüfung an der Uni, und, obwohl ich jetzt behaupten könnte, dass ich einfach rund um die Uhr gelernt habe und deswegen schlicht keine Zeit zum Lesen hatte, war es eher so, dass ich einfach keine Geduld dazu hatte und meine Konzentration schon nach wenigen Seiten wieder bei anderen Dingen war.

Außerdem habe ich gerade so viele Bücher da, die ich am liebsten alle gleichzeitig lesen würde. Ich weiß nicht, wie das bei euch ist, aber ich finde zu viel Auswahl kann manchmal auch ganz schön lähmend sein...

Die kurze Leseflaute ist jetzt aber erstmal vorbei (hoffe ich) und hat mit einem flotten Durchlesen von "Welt aus Staub" von Stephan R. Bellem geendet. Sehr spannend...
Und damit es in deisem Post auch was zu gucken gibt: Hier meine Leseplanung für die nächsten Tage...


"Dornentöchter" und "Drüberleben" lese ich gerade. Gefallen mir beide gut. Auf "Göttlich verloren" freue ich mich auf der einen Seite schon, weil ich gerade richtig Lust auf so eine Fantasy-Romanze habe, allerdings hat mir der erste Teil nicht so gut gefallen...es ist quasi eine zweite Chance. Was denkt ihr zu meiner Auswahl?

Leider habe ich gleichzeitig auch noch eine kleine Schreibflaute. "Sternenfeuer" wartet jetzt schon ein paar Tage (oh je, gerade nachgesehen: Fast zwei Wochen!) auf seine Rezension, und das obwohl ich es überraschenderweise richtig, richtig gut fand. 
Das ist vielleicht auch der Vorteil, wenn man an ein Buch mit nicht ganz so hohen Erwartungen ran geht - hatte nämlich vorher ein paar weniger begeisterte Stimmen gehört. Der Nachteil war, dass ich es abends um Zehn zum Einschlafen angefangen habe, das Einschlafen sich dann aber bis halb Vier morgens verzögert hat, da ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen, bis ich durch war ^^. So ein richtiges "Die Nacht durchlesen"-Buch, wie dieses, hatte ich schon eine ganze Weile nicht mehr...

Heute morgen wollte ich eigentlich die Rezension zu "Shades of Grey" tippen, weil ich dazu eigentlich auch so viel zu sagen haben...aber es will einfach noch nicht raus. Wirklich, ich habe das Gefühl es steckt einfach fest. Ich habe zwar alles im Kopf und teilweise auch schon als fertige Sätze, aber sobald ich es zu Papier (na ja, auf den Bildschirm) bringen möchte, ist jeder Satz irgendwie gerade ein Kampf. Und das macht ja dann auch keinen Spaß. Vielleicht morgen. Stattdessen lese ich dann erstmal noch ein bisschen (yeah, noch mehr Stoff für zukünftige Rezensionen produzieren ^^).

Habt ihr auch manchmal solche Flauten? Sitzt ihr die aus - so wie ich eigentlich - oder versucht ihr die aktiv zu "bekämpfen"?

Kommentare:

  1. Solche Flauten Kenn ich sehr gut, ich mach dann wirklich gar nichts in die Richtung. Weil es bringt mir dann nichts, weil ich dann keinen Spaß dran habe. Meist wenn ich warte, dann kommt das von allein wieder ^__~
    Ich kann also diese Flaute vollkommen verstehen. Kommt immer mal vor ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaub solche Flauten kennt jeder mal, aber das wird sicher auch wieder besser und du wirst deine Rezensionen auf "Papier" bringen können!

    Immerhin kannst du dich jetzt wieder auf das Lesen konzentrieren, dass ist ja schonmal ein kleiner Fortschritt :).

    "Göttlich verloren", fand ich richtig richtig klasse, aber auch Band 1 hat mir schon sehr gut gefallen. Da weiß ich jetzt gar nicht, wie es dir ergehen könnte.

    Und Sternenfeuer liegt hier auch noch auf meinem SuB und möchte gelesen werden. Bin gespannt wie ich es finden werde...

    Und ich geb dir recht, wenn man zuviel Auswahl hat, kann das wirklich lähmend sein. Weniger ist manchmal doch mehr ;).

    AntwortenLöschen
  3. Die letzte Schreibflaute habe ich noch nicht ganz überwunden, aber durch >Bighead< habe ich sogar lust darauf weitere Rezensionen zu schreiben. Wenn du das richtige Buch gelesen hast und so viel darüber brichten willst/kannst dann kommt alles von ganz alleine =)

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab auch eine ganz extreme Lese- und Schreibflaute, das ist wirklich schlimm, und ich finde es auch schade, weil noch so schöne Bücher auf mich warten. :(

    Zwei Awards hab ich für dich! ^^
    http://herzensgeschichten.blogspot.de/2012/09/zwei-neue-awards.html

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab die Flaute seit Juli -.-
    Also ich fühle mit dir und verstehe dich da absolut.

    Ich versuche beides irgendwie, also ich Sitzt die aus und versuch sie aktiv zu bekämpfen , es wechselt Wöchentlich :D -.-

    Liebe Grüße
    Maddy :)

    AntwortenLöschen