Dienstag, 7. August 2012

7 Days 7 Books - Tag 2

Da ich heute abend noch jobben war, kommt mein Post erst jetzt. Alsooooo

Gestern abend habe ich noch mein zweites Buch angefangen und zwar "Die Wächter Edens" von Stephan R. Bellem, ein Buch, dass demnächst in die Bibliothek zurück möchte. Entdeckt hatte ich es vor einigen Wochen/Monaten mal auf einem anderen Blog. Gestern habe ich die ersten 100 Seiten gelesen und heute morgen bzw. nachmittag den  Rest.

Inhalt
Die junge Journalistin Arienne stößt auf eine grauenerregende Mordserie an Obdachlosen. Die Opfer sind immer bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Doch die Polizei will der Sache nicht nachgehen. Je mehr Nachforschungen Arienne anstellt, desto mehr wird ihr bewusst, dass die Morde Teil einer uralten Fehde sind. Und plötzlich gerät sie zwischen die Fronten eines Krieges, der schon seit Ewigkeiten tobt. Als der Schweizergardist Antonio plötzlich in eine kleine Kirche mitten in Deutschland geschickt wird, ahnt er nicht, dass sich dahinter das größte Abenteuer seines Lebens verbirgt. Doch schon bald nagt die Frage an ihm, ob er dem charismatischen Vincent wirklich vertrauen kann, oder ob der Mann nicht einer eigenen, dunklen Agenda folgt.

 Das Buch hat 309 Seiten

Kurze Meinung: Tja, hm, och...ging so. Ironischerweise habe ich gestern nachmittag noch bei "Books for all Eternity" unter dem Post zum ersten Tag kommentiert, dass ich zwar mit Religion auch nicht viel anfangen kann, aber sie mich in Büchern eigentlich nicht stört, wenn's nicht übertrieben wird. Und dann habe ich dieses Buch angefangen - Religion, Religion, Religion. Engel und Dämonen finde ich zwar sonst immer ganz gut, aber die Story hier war ein bisschen wirsch und kam nicht besonders gut rüber. Ich bereue nicht, es gelesen zu haben, so schlecht war es nicht, aber ich breche weder in Jubelstürme aus, noch möchte ich es in näherer Zukunft wieder lesen. Ich habe vom gleichen Autor auch noch "Welt aus Staub" zu Hause...hoffentlich wird das besser.

Dann habe ich heute nachmittag vor der Arbeit noch "Ich hätte es vorgezogen zu leben" von Thierry Cohen angefangen, allerdings nur bis Seite 20. Da bin ich jetzt und das lese ich dann morgen weiter. Heute wohl eher nicht mehr....

Details zu dem Buch gibt es dann auch morgen. Ich habe es zusammen mit "Die Wächter Edens" aus der Bibliothek ausgeliehen, es muss also auch demnächst zurück.


Aber immerhin, zwei Tage vorbei, zwei Bücher gelesen - die Aktion läuft bei mir bisher besser als erwartet. Und bei euch?

Kommentare:

  1. Die Wächter Edens will ich noch lesen, den mir hat Welt aus Staub sehr gut gefallen.
    Bei mit lief es heute nicht ganz so gut wie gestern, bisher habe ich insgesamt 1 1/2 Bücher und 775 Seiten gelesen. Ich habe wohl den Fehler gemacht und mir zu dicke Bücher ausgesucht und war heute zu faul um viel zu lesen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Keine Sorge, "Welt aus Staub" ist ganz gut! Sehr düster, aber die Story ist schon gut rübergebracht, man versteht alles :-) Mir hat es jedenfalls gut gefallen.

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    mir gehts wie dir... 2 Tage = 2 Bücher ;) Heute ist ja schon der dritte Tag und ein drittel meines Buches ist schon geschafft.
    Ich wünsche dir einen erfolgreichen Tag und natürlich Bücher die dich begeistern :)

    AntwortenLöschen
  4. Mhh, 'Welt aus Staub' habe ich auch noch hier und hoffe, dass es nicht viel mit Religion zu tun hat. Ich wollte das Buch ja unbedingt haben... Mit Wesen, die ihren Ursprung in der Religion haben, habe ich gar kein Problem, nur wünsche ich mir schon eine gewisse Distanz zu den religiösen Vorstellungen. Um 'Die Wächter Edens' werde ich aber wohl einen Bogen machen.
    Bei deinem neuen Buch wünsche ich dir bessere Unterhaltung!

    AntwortenLöschen