Donnerstag, 21. Juni 2012

TTT: Gelbe Bücher! - Gelbe Bücher?

So, nachdem ich wegen Internetstreik und Zeitmangel die letzten zwei TTTs verpasst habe, mache ich heute wieder mit beim Top Ten Thursday von "Alice im Bücherland".


Das heutige Thema ist ....

10 gelbe Bücher in deinem Bücherregal

Tja, da hat mein Bücherregal erstmal ganz verzweifelt den Kopf geschüttelt...10 gelbe Bücher hat es nicht im Angebot. Jedenfalls keine eindeutig gelben. Deswegen habe ich das ganze etwas freier auf blass-gelb-orange ausgedehnt...


Also, die meisten sind ja gelb...und die anderen wenigstens im Grundton auch noch.
 Von links nach rechts...

"Angels" von Marian Keyes
"Die Ritter der vierzig Inseln" von Sergej Lukianenko
"A Painted House" von John Grisham (eins meiner absoluten Lieblingsbücher)
"Touchdown" von John Grisham
"Hanni und Nanni - Sammelband 2" von Enid Blyton
"Der gute Mensch von Sezuan" von Bertholt Brecht
"Irrungen, Wirrungen" von Theodor Fontane (mein Hassbuch Nr. 1 aus Schulzeiten)
"Die Französische Revolution" von Axel Kuhn
"Nathan der Weise" von G.E. Lessung
und
Mein Lateinwörterbuch von Langenscheidt

Bei "Der gute Mensch von Sezuan" kamen gerade übrigens schöne Schulzeit-Erinnerungen auf. Mein Lehrer wollte, dass wir für jedes Kapitel einen Zettel reinkleben (die da auch immer noch drin sind), wo die Inhaltsangabe drauf sollten...da wir das Buch aber auch in der Klassenarbeit benutzen durften, sollten wir nichts aus der Analyse mit drauf schreiben Er ist zwischendurch rumgegangen und hat einige Bücher eingesammelt, in denen seiner Meinung nach zu viel drin stand. Die musste dann beim Sitznachbarn mit ins Buch schauen.

Das meiner Sitznachbarin hat er auch eingesammelt - meins nicht. Dabei stand in ihrem im Vergleich zu meinem viel weniger drin - nur eben verteilt auf die einzelnen Kapitel, sodass mein Lehrer das bei der Stichprobe natürlich sofort entdeckt hat.
In meinem stand echt alles, was wir im Unterricht besprochen hatten...aber nur auf einem Zettel bei einem willkürlich ausgewählten Zwischenspiel. Das war der Spicker meines Lebens - mit Ansage! Ich kann immer noch nicht glauben, wie naiv mein Lehrer da war *g*

Sonst war ich aber immer zu feige zum Spicken...naja, mein Englisch-Englisch-Wörterbuch hat glaub ich auch ein paar Notizen zu viel.

Kommentare:

  1. Gemeinsam haben wir nichts auf der Liste, aber deshalb war sie trotzdem interessant. Wie war denn "Die Ritter der..."? Ich habe mich schon oft gefragt, ob ich das Buch lesen sollte, da mir die Wächter Trilogie vom Autor so gefallen hat, Trix Solier konnte mich allerdings überhaupt nicht begeistern und daher fürchte ich es geht eher in diese Richtung. Vielleicht kannst du mir ja helfen.
    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kann ich dir leider auch nicht helfen. Ich will es auch schon ewig lesen und habe es daher vor ein paar Monaten ertauscht. Seitdem steht es jetzt im Regal, aber gelesen habe ich es noch nicht...

      Löschen
  2. Hey
    schön das du wieder dabei bist und wie ich sehe haben sich in deinen TTT auch ein paar Reclam Heflein geschlichen ;-)
    LG Alice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ohne die hätte ich das "gelb" fürchte ich so weit ausdehnen müssen, dass ich wirklich bei braun und rot gelandet wäre *g*

      Löschen
  3. Wenn ich gewusst hätte, dass es die Ritter der Vierzig Inseln in einem solchen Cover gibt, hätte ich das Buch definitiv bei mir ebenfalls. Pech gehabt, denn meine Liste ist bereits online! ;D
    LG
    Jane

    AntwortenLöschen
  4. :D Ich glaube, müsste ich 10 gelbe Bücher aussuchen, wäre über die Hälfte Reclam ;)

    Eine schöne Schulzeiterinnerung, die du mit uns geteilt hast! :)


    Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Wochenende!

    LG EMMA

    AntwortenLöschen
  5. Gelbe Bücher gibts gar nicht sooo oft. MANDELS BÜRO oder SEITENWECHSEL wären außer Wörterbüchern und Reclamheften so ziemlich die einzigen Bücher, die mir spontan eingefallen wären. Wenn ich aber mal den Hintergrund Deines Blogs ansehe - Gelb scheint DEINE Farbe zu sein!

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm...ja, könnte man meinen. Ich mag vor allem Holz und warme Farben. Zusammen mag ich das sehr gerne, lieber als gedeckte Farben jedenfalls.
      Gelb findet man sonst bei mir aber gar nicht. Klamottentechnisch sowieso nicht (was sollten blasse Blondinen auf keinen Fall tragen?)und im Bücherregal auch nicht (aber es gibt ja auch nicht viele Bücher mit gelben Covern)...meine Küche ist aber orange :D

      Löschen
  6. Ach, und ich fand Irrungen, Wirrungen so toll in der Schule, habe aber der gute Mensch von Sezuan gar nicht gemocht :o)

    AntwortenLöschen
  7. Eine schöne Auswahl hast du getroffen - ich musste meine Liste auch mit Langenscheidt und Reclam pushen.

    LG Kerry

    AntwortenLöschen