Freitag, 25. Mai 2012

Neuer Lesestoff: 1, 2 und 3...

Es sind wieder drei Bücher bei mir eingezogen. Eins aus der Bibliothek, eins für eine Leserunde bei lovelybooks.de und eins von vorablesen.de.


Also, von links nach rechts:

"Sarg niemals nie" von Dan Wells

Inhalt: Der verrückteste Horror, den man für Geld kaufen kann: England im Jahr 1817. Oliver Beard sitzt wegen seiner Gaunereien im Gefängnis. Als die Gelegenheit günstig ist, fädelt er seine Flucht ein und lässt sich nach draußen schaffen – im Sarg. Auf dem nahe gelegenen Friedhof steigt er wieder aus dem Grab. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass er ab sofort eine Schar Vampire am  … nun ja … Hals hat, die ihn für ihren auferstandenen Anführer halten – und zu allem Überfluss ist der wahre Gebieter der Vampire auch schon unterwegs, um seine Ansprüche geltend zu machen …(Quelle: Amazon.de)

Das Buch habe ich bei einer lovelybooks-Leserunde gewonnen und steht deswegen jetzt auch ganz oben auf meiner Leseliste. Mit "Ich bin kein Serienkiller" konnte mich Dan Wells nur optisch überzeugen - inhaltlich eher nicht. Bin auf dieses gespannt. Wie die John-Cleaver-Reihe ist es übrigens auch wieder ein "Rough Cut" - hoffentlich stört mich das beim In-der-Hand-halten nicht wieder so...

~~~~~~~~~~~~~~~


Inhalt:  Zed Benedict umgibt ein Geheimnis. Mit seiner Arroganz, seiner Unnahbarkeit, seinem Zorn schüchtert er alle ein: Lehrer, Mitschüler. Auch Sky, die sich, allerdings heimlich, stark zu dem unverschämt gut aussehenden Jungen hingezogen fühlt. Doch dann hört sie plötzlich seine Stimme in ihrem Kopf ... und er versteht ihre gedachte Antwort! Als Zed daraufhin behauptet, Sky sei sein Seelenspiegel, sein ideales Gegenstück und ein Savant wie er, ein Mensch mit einer übernatürlichen Gabe, glaubt Sky ihm kein Wort. Und will ihm nicht glauben – denn tief in ihr drinnen rührt sich eine Fähigkeit, vor der sie eine Höllenangst hat ...(Quelle: Amazon.de)

Kommt aus der Bibliothek. Ich hatte es vorgemerkt und habe es heute abgeholt. So wie es noch aussieht, bin ich wohl die erste, die es lesen wird *g*. Der Plot klingt, finde ich, ganz interessant, das Cover ist dagegen nicht so meins. Da ich davon ausgehe, dass bei dem Buch schon eine ziemliche Vormerkungswarteliste existiert, werde ich es sobald wie möglich lesen - Verlängern wird in keinem Fall drin sein. Habe aber erst noch drei, vier andere...manchmal sind Vormerkungen halt blöd zu planen. Habe schon von anderen gehört, dass sie dann die 10 Tage Abholzeit ausreizen, um mehr Lesezeit zu haben, aber so fies bin ich irgendwie nicht...Ich hol's immer sofort ab, wenn ich es zeitlich schaffe.

~~~~~~~~~~~~~~~~

"Stimmen in der Nacht" von Laura Brodie

Inhalt: Eine harmlose Studentenparty in einer kleinen amerikanischen Universitätsstadt endet mit einem Ausbruch von Gewalt im Haus der Dozentin Emma. Ihre kleine Tochter Maggie hat alles mit angesehen.
Zehn Jahre später kommen die Erlebnisse von damals wieder hoch: Maggie, inzwischen fünfzehn, wird von alten Albträumen gequält, hat Probleme in der Schule, schwänzt den Unterricht. Sie selbst weiß nur, dass ihr ihre neue Mathelehrerin, die ihr nie ins Gesicht sieht, unheimlich ist. Warum löst Grace, die Lehrerin, die altbekannten Ängste in Maggie aus, die längst überwunden schienen? Und was ist vor zehn Jahren wirklich geschehen? (Quelle: Amazon.de)

Das Buch von vorablesen.de. Die Leseprobe war super spannend und ich freue mich schon richtig auf das Buch. Endlich mal wieder was, was mich bei vorablesen angesprochen hat. Hatte mich seit Wochen für kein Buch mehr beworben. Zum Glück hat es dann gleich geklappt. Es erscheint übrigens schon am 1. Juni, also schon in einer Woche.

Kommentare:

  1. ixch will dasssssssssssssss buchcccccccccccccccccc:)

    Lg Sarah bzw Mirror bzw Island

    Ps: Habe jetzt mein 17 Leser Gewinnspiel gestartet;P

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    du müsstest mir wegen meinem Gewinnspiel noch eine Email shcicken, sonst kann ich dich leider nicht mit in den Lostopf tun.

    LG Netty

    AntwortenLöschen