Montag, 23. April 2012

Neuer Lesestoff #7

Es sind wieder ein paar neue Bücher bei mir eingetrudelt in letzter Zeit - nicht allzu viel, denn dank ein paar anderer Ausgaben, musste ich mich beim Kaufen zurückhalten...

Die erste Bücherlieferung war das gewonnene Buchpaket bei der Lovelybooks-Lesechallenge, bei der ich im März unter den Top 10 war. 
Es waren drin:

- "Das Skript" von  Arno Strobel (Psychothriller)
- "Das Stonehenge-Ritual" von Sam Christer (Thriller)
- "Hummeldumm" von Tommy Jaud (meine Rezension)
- "Ausgefressen" von Moritz Matthies

"Hummeldumm" besitze ich bereits - in der broschierten Ausgabe und als Hörbuch - und habe es auch schonmal rezensiert. Die Rezension habe ich dann heute auch hier eingestellt.
Die Taschenbuchausgabe hat abr ein echt süßes Extra, das die broschierte noch nicht hatte: Ein Erdmännchen-Daumenkino ;-). Was ich mit dem Buch mache, weiß ich noch nicht. Vielleicht vertauschen, veschenken - oder bei Gelegenheit verlosen...

Dann gab es noch eine kreative Verlosung zum Fantasy-Roman "Splitterwelten" von Michael Peinkofer. Dazu musste gezeichnet werden und es kamen wirklich coole Bilder bei raus, die es in einem Facebook-Album zu sehen gibt. Meine Zeichnung verdient sicher kein Prädikat "künstlerisch wertvoll", aber ich habe meinen Fähigkeiten entsprechend teilgenommen und auf den Bild seht ihr das Ergebnis und den Gewinn. 

"Splitterwelten" ist übrigens eine etwas ungewöhnliche gebundene Ausgabe, mit ganz flachem Buchrücken und schönen Illustrationen.

Dann ist heute ein Wanderbuch eingetroffen: "Méto - Das Haus" von Yves Grevet.

Zur Verfügung gestellt wird dieses Buch von Mrs Frida und ihrem Frauchen Andrea von "Mrs Frida van Bunnys Books", wo ihr auch eine Zusammenfassung der Wanderung dieses Buches und die Fazits aller Teilnehmer findet.

Auf das Buch bin ich schon sehr gespannt. Es ist eine neue, französische Dystopie, mit einer interessanten Retro-Covergestaltung, die mich ein wenig an das Videospiel "Fallout" erinnert. Auffällig ist außerdem der schwarz gefärbte Schnitt.


Als letztes dann noch das einzige Buch, das ich in den letzten zwei, drei Wochen gekauft habe: "Ich bin der Herr deiner Angst" von Stephan M. Rother. Es ist ein deutsche Thriller, der hauptsächlich in Hamburg spielt, und diesen Monat Mittelpunkt der Lesechallenge bei Lovelybooks.de.
 
Ich habe es auch bereits gelesen und hier findet ihr meine Rezension.




Morgen bekomme ich außerdem noch "Als die schwarzen Feen kamen" von Anika Beer aus der Bibliothek - darauf freue ich mich auch schon sehr.

Keine Kommentare:

Kommentar posten