Mittwoch, 19. März 2014

Wünschenswert: Jugendbuch-Neuerscheinungen im April

Der April rückt näher und es wird mal wieder Zeit, sich mit den Neuerscheinungen zu beschäftigen. Die Liste ist wieder lang - und das obwohl ich schon gekürzt habe. Der Sommer rückt näher und auch - oder besser ganz besonders - bei den 

JUGENDBÜCHERN

bedeutet das: Liebesgeschichten. Ich bin allerdings einfach nicht der größte Fan des Contemporary-Liebesgezwitschers und wenn dann noch ein Sommer-Sonne-Sonnenschein-Cover in Quietschfarben, mit einem einander abschleckenden Pärchen drauf, dazukommt, bin ich meistens erfolgreich abgeschreckt. Das sind daher leider Bücher, die sich auf diesem Blog in der Regel (sag niemals nie!) nicht finden werden. Ein paar Liebesgeschichten habe ich dennoch dabei, aber eben nicht alle, die im April erscheinen. Aber eine Auswahl treffen muss man ja immer, irgendwie...

Also fangen wir an mit den Büchern, die ich interessant finde. Die Favoriten in groß, die Vielleichts in Kurzform:



Dieses Jugendbuch, der Auftakt zu einer Reihe, die aktuell aus zwei Bänden im amerikanischen Original besteht und wohl als Trilogie geplant ist, gehört definitiv zu meinen Favoriten im April. Es klingt düster, spannend - was auch immer es ist. Eher ScienceFiction/Dystopie oder doch mehr Fantasy? Wir werden sehen...

Erscheint am 03. April 2014
Gebunden - 14.99 € [D]

Inhalt: "Die Welt ist in völliger Dunkelheit versunken. Nur die „Arclight“, eine undurchdringliche Lichtkuppel, schützt die letzten Überlebenden vor dem Grauen der ewigen Nacht. Denn draußen lauern sie … die Seelenfresser. Wer ihnen in die Hände fällt, wird einer von ihnen oder stirbt. Allein Marina überlebte eine Begegnung mit den furchtbaren Wesen. Doch der Preis dafür war hoch: Von den zwölf Rettern, die auszogen, um sie zu suchen, kehrten nur drei zurück. Und die schwer verletzte Marina hat jede Erinnerung verloren. Seitdem spürt sie den Hass der Hinterbliebenen, ihre Abscheu, ihre Angst. Denn niemand entkommt der Dunkelheit, der nicht selbst ein Teil von ihr ist … Und die Seelenfresser suchen Marina, testen immer wieder die Grenzen des Lichtwalls und brechen schließlich durch!" (Quelle: Egmont INK)



Auch mein nächster Favorit ist ein Reihenauftakt (was sonst?) und zwar von einer Reihe, von der in den USA im Sommer mit dem fünften der letzte Band erscheint. In den USA ist die Alien-Fantasy/SciFi (goodreads ist sich nicht so einig) wohl ziemlich erfolgreich, inklusive Filmrechten und allem. Witzig finde ich, dass die Hauptfigur Buchbloggerin ist...

Erscheint am 25. April 2014
Gebunden, mit Schutzumschlag - 18.90 € [D]

Inhalt: "Ein dunkles Geheimnis scheint über dem winzigen Städtchen zu liegen, in das die siebzehnjährige Katy gerade erst umgezogen ist. Im umliegenden Gebirge sollen merkwürdige Lichter gesehen worden sein, leuchtende Menschengestalten ... Viel schlimmer findet die leidenschaftliche Buchbloggerin Katy jedoch, dass die nächste Bibliothek meilenweit weg ist und sie kein Internet hat. Bis sie beschließt, bei ihren Nachbarn zu klingeln und ein Junge die Tür öffnet, so düster und geheimnisvoll wie der Ort selbst: Daemon Black." (Quelle: Carlsen)



Auch das klingt nach einer sommerlichen Liebesgeschichte - aber es geht eben auch ohne die Cover, die mich abschrecken, und stattdessen irgendwie hübsch. Ich bin mir zwar auch bei diesem Inhalt nicht sicher, ob er mich packen kann, aber hier könnte ich vielleicht mal einen zweiten Blick riskieren.   
Hardcover, 12.99 € [D], 24. April 2014. Mehr dazu bei Fischer Sauerländer
 
Ganz ohne knutschendes Pärchen bin auch ich dann in meiner Auswahl nicht ausgekommen, hier finde ich aber das Cover durch die Farbwahl doch ganz ansprechend und außerdem die Geschichte - für eine Liebesgeschichte - auch recht interessant. Der "böse Junge" hat ja schon immer was...
Klappenbroschur, 14.99 € [D], 29. April 2014. Mehr dazu bei cbt.

Im Stil von "Der Geschmack von Sommerregen" erscheint ein neuer Roman von Julie Leuze. Leider habe ich ihren letzten nicht gelesen, aber er kam insgesamt sehr gut an, sodass ich schon, trotz reiner Liebesgeschichte, ein gewisses Interesse an ihrem neuen Buch habe...
Gebunden, 14.99 € [D], 03. April 2014. Mehr dazu bei Egmont INK.



Noch ein Auftakt, aber danach folgt direkt der Abschluss: Diese Fantasy-Geschichte wird nur aus zwei Bänden bestehen. High-Fantasy empfinde ich oft als willkommene Abwechslung, da gerde im Jugendbereich doch die zeitgenössische/Urban-Fantasy dominiert. Außerdem hat das Cover einfach was. 

Erscheint am 01. April 2014
Gebunden - 17.95 € [D]

Inhalt: "Zara hasst ihren Vater, den Erzmagier von Asphodel, seit dem Tag, an dem er ihre beste Freundin, ein Mädchen ohne magische Fähigkeiten, getötet hat. Seitdem spioniert Zara für die Gegenseite: für die Menschen, die unter der Herrschaft der Magier ein erbärmliches Leben führen. Und so schleicht sie sich auch ins Gefängnis ein, um herauszufinden, welche Ziele ihr Vater mit dem jungen Gefangenen aus der belagerten Nachbarstadt verfolgt. Wenige Augenblicke gemeinsam mit Aidan reichen und Zara verliert ihr Herz. Für sie steht fest: Sie muss Aidan retten. Doch bevor sie ihn befreien kann, fliegt sie auf - und muss selbst fliehen." (Quelle: dtv)



Das klingt wirklich sehr interessant - und sieht auch klasse aus. Ich bin nicht der größte Fan von Jugendbüchern aus dem Bereich Contemporary, aber wenn ein wenig Paranormales mit reinspielt und es zudem noch so berührend klingt, dann werde ich neugierig. Ich hoffe nur der Klappentext verrät nicht zu viel...

Erscheint am 15. April 2014
Gebunden - 12.99 € [D]

Inhalt: "Nach einem Mountainbike-Unfall landet der 17-jährige West im Krankenhaus – er kann nicht sprechen, sich nicht bewegen und muss befürchten, für immer gelähmt zu bleiben. Ans Bett gefesselt bekommt er nachts Besuch von Olivia, die im Zimmer nebenan liegt. Das Mädchen fasziniert und verunsichert ihn gleichermaßen, Nacht für Nacht wartet er auf sie. Als es West besser geht, zeigt Olivia ihm im Internet, wer sie früher war: eine leichtfüßig tanzende Ballerina. Warum sie nun schon so lange im Krankenhaus ist, will sie ihm allerdings nicht erzählen.
Schließlich hat West die Chance, nach einer riskanten Operation wieder ganz der Alte zu werden. Olivia hat Angst, dass West sie danach vergessen wird. Doch er verspricht ihr, sich um sie zu kümmern. Als West sein Versprechen nach der erfolgreichen Operation einlösen will, muss er jedoch eine grausame Wahrheit erkennen. Das Mädchen Olivia liegt seit drei Jahren im Koma und die Begegnungen mit ihr hat West in einem Zwischenreich erlebt. Doch es gibt einen letzten Liebesbeweis, den West für sie erbringen kann ..." (Quelle: Boje)




Ein kurzer, aber wirklich interessanter Roman über ein Familienschicksal, der mich direkt angesprochen hat. Was hinter dem tödlichen Unglück der Schwester steckt, könnte eine spannende Geschichte werden...
Taschenbuch, 7.99 € [D], 14. April 2014. Mehr dazu bei cbt.

Diesen Roman kann ich nur schwer einschätzen. Wie viel Paranormales/Magisches steckt drin? Nichts oder viel? Es kann alles sein. Ein vielversprechendes Setting auf einer schottischen Insel und ein paar Rätsel machen die Idee aber dennoch interessant. Vielleicht einen zweiten Blick wert...
Gebunden, 14.95 € [D], 7. April 2014. Erscheint bei Ueberreuter, Klappentext bei Amazon.

Ein Roman über eine schwierige Liebe über mehrere Jahre. Ich finde das Buch vor allem dadurch interessant, dass es eine längere Entwicklung betrachtet und mit einem Kind auch Themen aufgreift, die in Jugendromanen sonst eher selten sind. 
Gebunden, 15.99 € [D], 29. April 2014. Mehr dazu bei Heyne fliegt.




Ein Thriller über Besessenheit gibt es im April bei Oetinger - mit der ungewöhnlichen Altersempfehlung "ab 16 Jahren". Muss man da ein bisschen Angst kriegen? Das Cover sieht ja auch schon gruselig aus. Und ein bisschen nach Psycho-Wackelbild-Test...

Erscheint am 01. April 2014
Broschiert - 12.99 € [D]

Inhalt: "Jazz und Milan. Zwei junge Menschen in Berlin. Zwei Geschichten. Zwei Perspektiven. Die eigentlich nichts miteinander zu tun haben. Jazz kennt Milan, den etwas seltsamen Tellerwäscher aus der Kantine des Tagesspiegel, nur ganz flüchtig. Doch für Milan ist Jazz alles. »In jeder Nacht sitze ich hier und schreibe an sie. An sie, deren Namen ich nicht einmal kenne. Du bist schön wie der Mond.« Milan ist besessen von Jazz und schleicht sich nach und nach in ihr Leben …" (Quelle: Oetinger)



Zuerst einmal - ich weiß nicht wie ich es sagen soll - was ist mit dem Cover? Da ist ein Mond drauf und pinke Blumen drum herum, in denen ein Schwert steckt und ein Hase hoppelt. Jaaaaaaaa. Liebe Kinder, komische Pillen sind böse. Vor allem die, von denen man pinke Hasen hoppeln sieht...
Jetzt möchte ich mich auch direkt aufrichtig bei der Coverdesignerin entschuldigen. Das mit den Pillen war ein Spaß (aber wir sehen den pinken Hasen ja alle...oder?) und ich bin sicher, sie hat sich was dabei gedacht. Ich habe einfach nur manchmal böse Gedanken...
Von der inhaltlichen Idee her erinnert mich "Sieben Monde" ein wenig an die Geschichte von "Cloud Atlas" - nur mit weniger Figuren. Sieben Zeitalter, sieben Beziehungen: Das klingt sehr interessant. 

Erscheint am 01. April 2014
Taschenbuch - 12.99 € [D]

Inhalt: "Eric und Merle lernen sich auf der abgelegenen Insel Blessed kennen, aber fast scheint es beiden, als wären sie alte Bekannte. Sind sie sich früher schon einmal begegnet? Marcus Sedgwick entführt uns auf eine Reise in die Vergangenheit durch sieben Zeitalter, und immer wieder treffen wir in jeder Epoche auf Eric und Merle, doch mal sehen wir sie als Mutter und Sohn, mal als alter Mann und Kind, dann als Geschwister, und schließlich begegnen wir ihnen wieder als Paar. Was verbindet diese zwei Menschen über den Tod hinaus? Was führt sie in jedem neuen Leben, in jedem neuen Zeitalter wieder zusammen?" (Quelle: dtv)



Ein wenig klingt es nach Thriller, aber das Cover lässt doch auch etwas humorvolles erwarten. Und wenn man mal die Leseprobe überfliegt, bestätigt sich das durchaus.
Taschenbuch, 12.95 € [D], 01. April 2014. Mehr dazu beim dtv.

Adam, Eva und der Apfel - mal anders. Wie genau, weiß ich anhand der Beschreibung auch noch nicht, aber es scheint eine Art moderner Adaption der Bibelgeschichte zu sein. Was genau dahinter steckt, hinter diesem Thriller, finde ich jedenfalls recht interessant.
Broschur, 12.99 € [D], 16. April 2014. Mehr dazu bei Gabriel.



Jugendthriller mag ich oft sehr gerne, zuletzt konnte mich auch der Agententhriller "Boy Nobody" überzeugen. Jetzt gibt es einen weiteren Agententhriller, dieses Mal mit weiblicher Protagonistin und weniger tödlichem Auftrag. Sie sucht ihre verschwundenen Eltern und muss sich selbst in Sicherheit bringen. Es wird übrigens wohl kein Einzelband bleiben. Vom amerikanischen Original ist bereits eine Fortsetzung angekündigt. Wer sich hinter der Autorin verbirgt, scheint außerdem ein Rätsel. Es ist ein Pseudonym und laut Biographie auf der eigenen Homepage gibt es noch einige Veröffentlichungen unter anderem Namen, abseits der Jugendbücher.

Erscheint am 14. April 2014
Hardcover - 16.99 € [D]

Inhalt: "Kari war nie ein ganz normaler Teenager. Mädchenkram ist nicht ihr Ding – vielleicht abgesehen von dem gutaussehenden Footballspieler Luke. Dafür hat sie andere Talente. Autos kurzschließen und Kampfsport zum Beispiel. Und als sie von ihren Eltern eine SMS mit einem verschlüsselten Notsignal erhält, weiß sie genau, was zu tun ist: Sie muss mit ihrem kleinen Bruder Charlie untertauchen. Denn Karis Eltern arbeiten als Spione für die CIA und haben jede Menge Feinde. Aber irgendetwas stimmt nicht. Karis Eltern bleiben verschwunden. Und wieso macht plötzlich die CIA Jagd auf sie? Mit Hilfe ihrer Freunde und dem undurchsichtigen (aber sexy!) Austauschschüler Evan taucht sie in ein Netz aus Lügen, und kommt einer zerstörerischen Wahrheit auf die Spur ... Ein actionreicher Agententhriller mit einer toughen Heldin und der richtigen Portion Romantik." (Quelle: ivi)



Zum Abschluss noch ein Trilogie-Auftakt, der im April einer meiner größten Favoriten ist. Wenn nicht sogar der größte von allen. Eine Alien-Science-Fiction-Geschichte, die einfach sehr spannend klingt, düster, gefährlich, mit ein bisschen Romantik. Hier bin ich wirklich sehr gespannt, ob das Potential genutzt wird - und natürlich, was die 5. Welle ist....

Erscheint am 14. April 2014
Gebunden, mit Schutzumschlag - 16.99 € [D]

Inhalt: "Die erste Welle brachte Dunkelheit. Die zweite Zerstörung. Die dritte ein tödliches Virus. nach der vierten Welle gibt es nur noch eine Regel fürs Überleben: Traue niemandem! Das hat auch Cassie lernen müssen, denn seit der Ankunft der Anderen hat sie fast alles verloren: Ihre Freunde und ihre Familie sind tot, ihren kleinen Bruder haben sie mitgenommen. Das Wenige, was sie noch besitzt, passt in einen Rucksack. Und dann begegnet sie Evan Walker. Er rettet sie, nachdem sie auf der Flucht vor den Anderen angeschossen wurde. Eigentlich weiß sie, dass sie ihm nicht vertrauen sollte. Doch sie geht das Risiko ein und findet schon bald heraus, welche Grausamkeit die fünfte Welle für sie bereithält ..." (Quelle: Goldmann)

Kommentare:

  1. Wieder so tolle Neuerscheinungen. Sieben Monde und Wo immer du bist gefallen mir auf Anhieb super, bei den anderen muss ich nochmal näher hinschauen;-) Danke für die schöne Zusammenfassung. Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
  2. Da sind einige Titel bei, die ich mir mal merken sollte. Ganz vorne mit dabei natürlich Obsidian. Aber Wo immer du bist klingt auch gut. Danke fürs Zusammenstellen :)

    AntwortenLöschen
  3. Halli hallo
    DANKE für deinen Bericht, du hast immer Bücher dabei, von denen ich noch nichts gehört habe das finde ich super!

    Tatsächlich ist " Obsidian" erst gestern nach einer Leseprobe auf meinen Wunschzettel gelandet, und hat sich einen Platz ganz weit oben ergattert!

    " Wo immer du bist" werde ich sicher im Auge behalten und " Zara..." hört sich sehr interessant an, ich lese zwischendurch ganz gerne in diesem Genre hat sich definitiv einen Platz auf der Wunschliste verdient!

    Liebe Grüsse
    Bea

    AntwortenLöschen
  4. Ich darf einfach deine Neuerscheinungsposts nicht mehr lesen!
    Obsidian muss ich unbedingt lesen, aber an vielen anderen komme ich auch nicht vorbei :-(
    LG

    AntwortenLöschen
  5. P.S
    Habe mir übrigens eine Leseprobe von " Zara...." angeguckt und danach habe ich das Buch direkt vorbestellt und das ist bei mir wirklich selten!!
    Also nochmals DANKE für den Tip!
    Und tschüss
    Bea

    AntwortenLöschen
  6. Wow. Das sind ja einige Neuerscheinungen, aber kaum welche, die ich jetzt als Must-Have bezeichnen würde. Obsidian würde ich gerne haben, aber im englischen Original, was momentan nicht erhältlich ist ^^
    Die fünfte Welle würde ich mir ja auch kaufen, aber da habe ich schon das englische Original gelesen und geliebt. Da kannst du dich wirklich auf was freuen, mir hat es wirklich gefallen ;)

    lg bibi (:

    AntwortenLöschen