Donnerstag, 13. Juni 2013

Neuzugänge und Gewinnspiel-Vorankündigung

Wieder sind einige Schätzchen bei mir eingezogen, die ich euch heute vorstellen möchte.


Übrigens habe ich meine alte Digitalkamera kaputt bekommen, deswegen ist das hier das erste Video mit meiner neuen - wie kommen schon ganz gut miteinander klar...



Wie immer könnt ihr aber natürlich auch einfach meine schriftliche Zusammenfassung lesen, wenn ihr keine Lust auf ein Video habt:



Den zweiten Band einer meiner allerliebsten Dystopien habe ich bei Lovelybooks für eine Leserunde gewonnen. Nach langer, langer Wartezeit und einer unerwarteten Überraschung (dazu findet ihr ganz unten mehr) ist es gestern endlich angekommen. Ich freue mich so sehr auf das Buch, "Gebannt", der erste Band, gehört meiner Meinung nach zu den stärksten Dystopien aktuell (meine Rezension) und ich bin gespannt, wie es weiter geht.

Inhalt (Achtung! Zweiter Band!): "Endlich haben Aria und Perry seinen Stamm erreicht. Doch seine Leute trauen Aria nicht. Um den Anfeindungen zu entfliehen, macht sie sich gemeinsam mit Roar auf die Suche nach der Blauen Stille, dem Ort, an dem alle Ätherstürme ruhen und der auch Perrys Stamm retten kann. Während ihrer Abwesenheit taucht Kirra, die Anführerin eines befreundeten Stammes auf. Wird Perry ihren Annäherungsversuchen widerstehen?" (Quelle: Oetinger)



Aus der Bibliothek konnte ich dieses Buch abholen, den dritten und damit finalen Band der Birthmarked-Trilogie. Auch diese gehört zu meinen Lieblingsreihen, besonders der erste Band, "Die Stadt der verschwundenen Kinder" hat mich begeistert (meine Rezension). "Das Land der verlorenen Träume" fand ich dann etwas schwächer (Rezension), aber ich habe große Hoffnung auf einen gelungenen Abschluss für Gaia.

Inhalt (Achtung! Dritter Band!): "Die junge Gaia Stone ist Hebamme. Doch in einer zerstörten Welt kann auch sie den verlorenen Kindern nicht mehr helfen, und so trifft Gaia eine schwere Entscheidung. Gemeinsam mit einer Gruppe junger Siedler verlässt sie das Ödland, um zur Stadt hinter der Mauer zurückzukehren und um Hilfe zu bitten. Werden sie die gefährliche Reise überstehen? Und wird sich Gaias Hoffnung auf eine bessere Zukunft endlich erfüllen?" (Quelle: Heyne)



Dieses Buch von Bloomoon, dem neuen Jugendbuch-Imprint von ArsEdition, habe ich bei einer Leserunde bei Lovelybooks gewonnen. Es ist nicht meine erste Erfahrung mit einem Buch des Autors, doch auch wenn mich "Rebellen der Ewigkeit" nicht so sehr überzeugen konnte (Rezension), wollte ich dem interessant, thematisch vor allem auch anders klingenden "Assassino" gerne eine Chance geben. Und da ist es nun.

Inhalt: "Nicht zum ersten Mal macht sich die 17-jährige Kati Bergmann mit dem Archäologen Chris Montiel auf die Suche nach verlorenen Schätzen. Doch bei der Recherche nach einer sagenumwobenen etruskischen Gewandfiebel ist alles anders. Bald wird die Forschungsreise zu einem Wettlauf gegen die Zeit!

In den verwinkelten Gassen Dubrovniks wird Kati überfallen – und von dem geheimnisvollen Ilyas gerettet. Wer ist hinter ihr her? Und warum? Sind die Gerüchte um die magischen Kräfte der Fiebelscheibe etwa wahr? Und welches Geheimnis steckt hinter Ilyas Herkunft und seinen unglaublichen kämpferischen Fähigkeiten? Vor der exotischen Kulisse Dubrovniks und Istanbuls fügen sich Geschichte, Magie und Abenteuer zu einem bunten Teppich, dessen Muster unglaubliche Geheimnisse offenbart. Fremde werden zu Verbündeten und eine einfache Recherchereise zu einem gefährlichen Wettlauf mit düsteren Gestalten. Wer wird das Ziel erreichen?
" (Quelle: bloomoon)



Dieses Buch habe ich mir bei Tauschticket ertauscht. Es ist ein Hardcover ohne Schutzumschlag aus dem Carlsen-Verlag und inhaltlich geht es um selbstmordgefährdete Jugendliche...

Inhalt: "'Bei meinem dritten Versuch, mich umzubringen, nahm ich einen Strick.'
Weil Owen aber auch dieser Versuch misslingt, sucht er im Netz nach Gleichgesinnten und trifft auf Frank, Audrey und Jin-Ae. Sie beschließen zusammen Richtung Death Valley zu fahren, um sich dort gemeinsam umzubringen. Auf dem Weg dorthin wollen sie die Grabstätten berühmter Selbstmörder besuchen, wie die von Hunter S. Thompson, Anne Sexton oder Kurt Cobain. Und schreiben Listen mit Dingen, die sie vor ihrem Tod noch erleben wollen: für Sports Illustrated schreiben, Sex haben oder Gitarre spielen lernen. Das ist gar nicht so wenig, und so langsam wächst die Erkenntnis, dass es sich trotz allem lohnen könnte weiterzuleben. Kann diese Fahrt doch noch anders enden als im Death Valley?" (Quelle: Carlsen)



Über das Buch habe ich mich sehr, sehr, sehr gefreut. Es ist ein Vorableseexemplar von Penhaligon, das offiziell erst Ende August erscheint. Und auch erst dann darf ich eine Rezension veröffentlichen. Lesen werde ich es schon natürlich jetzt schon. Es war eines meiner absoluten Wunschlisten Bücher für den Spätsommer.

Inhalt: "Nach den verheerenden Fehlern der Vergangenheit war sich die Gesellschaft einig, dass nur noch die Besten politische Macht ausüben dürfen. Von nun an sollten die Psychologen darüber urteilen, in wessen Händen die Zukunft des Landes liegen sollte. So entstand die Auslese.

Cia ist sechzehn und damit eine der Jüngsten, die zu den Prüfungen antreten, die darüber entscheiden, ob man für ein Amt geeignet ist. Zunächst ist sie von Stolz erfüllt – bis die erste Kandidatin stirbt! Jetzt breitet sich Angst aus, und Cia erkennt: Nur die Besten überleben …
" (Quelle: Penhaligon)



Diese Dystopie habe ich bei einem Facebook-Gewinnspiel des Verlags gewonnen. Zum Glück. Weil ich nämlich nie damit gerechnet hätte, es da zu gewinnen, hatte ich es eigentlich auch schon bei Tauschticket ertauscht. Leider ist das schon Wochen her und dieses "Artikel 5" aber nie bei mir angekommen. Die Post hat es wohl irgendwo verschluckt. Bei Tauschticket gibt es ja eine Tauschgarantie für solche Fälle, falls mal etwas nicht ankommt, die habe ich jetzt in Anspruch genommen, zum ersten Mal. Deswegen habe ich mich dann auch umso mehr gefreut, als ich es bei Facebook gewonnen habe, damit ich diese so gelobte Dystopie jetzt auch endlich in Händen halten kann.

Inhalt: "Religiöser Fanatismus hält Einzug in die Vereinigten Staaten: Wer gegen die strengen Statuten der Moralmiliz verstößt, dem stehen öffentliche Demütigung, Haft und sogar der Tod bevor. Die 17-jährige Ember lebt mit ihrer Mutter allein und versteckt. Doch trotz aller Schutzmaßnahmen wird ihre Mutter verhaftet. Sie hat gegen Artikel 5 der Moralstatuten verstoßen, weil sie nicht mit Embers Vater verheiratet war.

Ember wird in einer Besserungsanstalt für Mädchen gebracht und lernt dort Hass, Gewalt und fanatische Moralisten kennen. Sie weiß, sie muss ihre Mutter retten, koste es was es wolle ... und dazu braucht sie Hilfe des Mannes, der ihre Mutter verhaftet hat: Embers große Liebe, Chase." (Quelle: ivi)


GEWINNSPIEL-VORANKÜNDIGUNG

Und jetzt noch einmal zu der unerwarteten Überraschung, von der ich bei "Getrieben" gesprochen habe. Mein Kater Snow präsentiert sie euch hier: Der Verlag hat mir zunächst versehentlich den ersten Band zugeschickt!


"Gebannt" steht jetzt also neu und eingeschweißt in meiner Wohnung und kann nirgends hin, denn im Regal steht schon sein Zwilling ohne Plastikmantel. Deswegen braucht "Gebannt" eine neues zu Hause und mit der Erlaubnis des Oetinger-Verlags darf ich es das bei einem von euch suchen.

Um das neue Heimat-Regal für dieses Schätzchen, das ich wirklich nur empfehlen kann, zu finden, veranstalte ich ein Gewinnspiel. Morgen, spätestens am Wochenende wird es hier auf dem Blog auftauchen. Wenn ihr "Gebannt" also gerne hättet, schaut unbedingt wieder vorbei...




Kommentare:

  1. Hallo =)

    Den dritten Teil der "Birthmarked" Reihe hab ich bereits gelesen, leider war er doch ziemlich enttäuschen, was schade war, da mir die ersten beiden Bände echt richtig gut gefallen haben.
    Die Reihe von Veronica Rossi möchte ich schon länger lesen, da bin ich mal gespannt ob ich bei deinem Gewinnspiel vielleicht Glück habe. Die meisten sind ja total begeistert von der Reihe und der letzte Teil ist ja auch schon für Frühjahr 2014 angekündigt ^^

    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsch ich dir schonmal viel Glück! Die Reihe ist wirklich toll.
      Und schade, dass dich der dritte Teil nicht begeistern konnte. das fände ich echt schade für die Reihe, wenn es mir auch so geht :(

      Löschen
  2. Die Birthmarked-Reihe kann ich leider noch nicht lesen, weil ich auf die Taschenbuchausgaben warte, aber komisch ist, dass bei Trilogien immer die zweiten Teil ein wenig schwach sind :(

    "Die Auslese" klingt soooo spannend. Ich erwarte schon sehnsüchtig den Erscheinungstag (habe mich zwar auch für ein Rezensionsexemplar beworben, aber anscheinend war ich zu spät dran :D)

    Auf dein Gewinnspiel freue ich mich dann schon sehr :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider ist das echt so mit den Mittelbänden. Sie "dürfen" halt weder die ganze Einleitung übernehmen noch das Finale sein. Da schaffen es einige Autoren nicht, wirklich viel reinzustecken. Aber bei "Das Land der verlorenen Träume" hat mich eher gestört, dass es irgendwie eine ganz neue dystopsiche Gesellschaft war...aber das kann ich dir nicht näher beschreiben, wenn du die Bücher noch nicht kennst.

      Für "Die Auslese" habe ich mich gar nicht beworben, das wurde vom Verlag angeboten und ich habe sofort "Jaaaaaaa" geschrien :P

      Löschen
  3. Huhu,

    Oh bei deinen Neuzugängen sind sehr viele Bücher bei die mich auch interessieren würden...Artikel 5 und Zehn Gründe die todsicher fürs Leben sprechen hatte ich schon mehrfach in der Hand... Da wünsche ich dir viel Spaß beim Lesen.

    Die Getrieben- Reihe klingt wirklich ganz toll. Verlost du denn dann die Tage den ersten Teil, oder habe ich jetzt was falsch verstanden? Ich habe da nämlich noch kein Buch von gelesen. Von daher würde sich das Gewinnspiel für mich ja nur lohnen, wenn es der erste Teil ist...

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, genau, ich verlose den ersten Band! Den habe ich ja versehentlich vom Verlag bekommen.
      Vermutlich geht das Gewinnspiel morgen online, vorbereitet ist es schon fast fertig.

      Löschen