Samstag, 16. März 2013

Neuzugänge: Mädchengesichter und schöne Farben

Es ist mal wieder Zeit für einen kleinen Neuzugänge-Post. Dabei sind drei Bücher aus der Bücherei, ein Buch für eine Leserunde bei Lovelybooks und ein Rezensionsexemplar vom Verlag - außerdem drei Mädchengesichter und ein paar richtig schöne Farben...und mein Kater: Zwar dabei (was macht Frauchen denn da?), aber einfach zu unmotiviert für mehr als ein vernünftiges Foto.


Und nach dem Gruppenfoto, darf sich jetzt jeder Neuzugang noch einmal einzeln vorstellen....



Schon als das Cover vor Monaten präsentiert wurde, habe ich HIER eine einzige simple Frage gestellt: Warum ist da ein Mädchen auf dem Cover?
Natürlich, auch beim ersten Teil, "Julia für immer", den ich übrigens nur mittelmäßig fand (Rezension) war ein Mädchengesicht zu sehen. Julia eben. Im zweiten Band soll es um Romeo gehen, worauf ich mich sehr freue, denn dieser Charakter war mein Lichtblick im ersten Band. Aber ich habe echt keine Ahnung, wer diese dunkelhaarige, blauäugige Dame sein soll....

Inhalt: "Als Söldner der Apokalyse hatte Romeo nur ein Ziel: die Liebe zwischen zwei Menschen zu zerstören. Doch die Mächte des Bösen haben ihn verstoßen, und er hat nur eine einzige Möglichkeit, sich selbst und seinen dem Niedergang geweihten Körper zu erlösen: Er muss auf die Seite der Botschafter des Lichts, der einstigen Feinde, wechseln und eine Reise in die Vergangenheit antreten. Dort wird er Ariel Dragland wiederbegegnen, die Julias Seele beherbergt und die er getötet hat. Romeo ergreift die Chance auf einen Neuanfang und setzt nun alles daran, ihr Herz zu erobern. Was er jedoch noch nicht weiß: Ariel hält das Schicksal der ganzen Welt in den Händen, denn in ihr kämpfen die Mächte des Bösen und des Guten einen erbitterten Kampf. Wird er Ariel und ihre gemeinsame Liebe retten können?" (Quelle: Egmont INK)



Den zweiten Band der Firelight-Trilogie habe ich in der Bücherei geliehen. Der erste Band um das Drachenmädchen Jacinda, "Brennender Kuss", hat mich positiv überrascht (Rezension) und ich freue mich schon lange auf den zweiten Band.

Inhalt: "Um das Leben des Jungen zu retten, den sie über alles liebt, hat Jacinda das Unvorstellbare getan: Sie hat sich vor den Augen von Menschen in einen Draki verwandelt. Nun wird sie in die nebelverhüllte Siedlung in den Bergen zurückgebracht, wo sie nicht nur lernen muss, sich den Gesetzen des Rudels unterzuordnen, sondern auch Will zu vergessen.
Während die Tage vergehen, fühlt sie sich widerwillig zu Cassian hingezogen, dem Drakiprinzen, der schon immer in sie verliebt war. Und doch klammert sie sich an die Hoffnung, dass sie eines Tages wieder mit Will zusammen sein wird. Als dieser Wunsch zum Greifen nah erscheint, muss Jacinda sich entscheiden: Wird sie alles aufs Spiel setzen, um ihrer großen Liebe zu folgen?
" (Quelle: Loewe)



Das dritte Mädchengesicht heute ziert den dritten Band der Göttlich-Trilogie, den ich für eine Leserunde bei Lovelybooks gewonnen habe. Ich bin kein Fan dieser Schmollmund-Cover, mag den dritten Band optisch aber noch am liebsten...und ich hoffe das wird auch für den Inhalt gelten, denn, nachdem ich den ersten Band, "Göttlich verdammt", wirklich sehr schwach fand (Rezension), war der zweite Band, "Göttlich verloren", für mich eine große Steigerung (Rezension), und vielleicht kann das Finale der Trilogie da ja noch einmal einen draufsetzen.

Inhalt: "Ein zweiter Trojanischer Krieg steht unmittelbar bevor. Weil die Scions sich gegenseitig bekämpfen, liegt es allein an Helen, Lucas und Orion, neue Verbündete für ihr bislang größtes Gefecht zu finden. Zugleich wächst Helens Macht und mit ihr das Misstrauen ihrer Freunde. Doch Helen kann deren Vertrauen zurückgewinnen und den unsterblichen Zeus in letzter Minute bezwingen. Aber was wird aus Helens ganz persönlichem Kampf um ihre Liebe zu Lucas?" (Quelle: Oetinger)



Das ist mein drittes Buch aus der Bücherei und mein erster Einzelband von Maggie Stiefvater, die mich mit ihrer Trilogie "Nach dem Sommer", "Ruht das Licht", "In deinen Augen" absolut verzaubert hat. (Rezensionen zu Band 1, Band 2 und Band 3). 
Am Donnerstag war ich übrigens auch auf der Lesung der Autorin auf der lit.COLOGNE...vielleicht kriegt ihr dazu auch noch einen kleinen Post, aber kurz zusammengefasst: Es war klasse und solltet ihr jemals die Möglichkeit haben, Maggie Stiefvater bei einer Lesung zu erleben, geht unbedingt hin.

Inhalt: "Jedes Jahr im November wird die Insel Thisby von Capaill Uisce heimgesucht, Meereswesen, die in Gestalt wunderschöner Pferde Tod und Verderben bringen. Schnell wie der Seewind und tückisch wie das Meer, ziehen sie die Menschen in ihren Bann.
Wie viele junge Männer der Insel fiebert auch Sean Kendrick dem Skorpio-Rennen entgegen, bei dem sie auf Capaill Uisce gegeneinander antreten. Nicht wenige bezahlen dafür mit ihrem Leben.
Das diesjährige Rennen aber wird sein wie keines zuvor: Als erste Frau wagt Puck Connolly, sich einen Platz in dieser Männerwelt zu erkämpfen. Sie gewinnt den Respekt von Sean Kendrick, der ihr anfangs widerwillig, dann selbstlos hilft. Schließlich fällt der Startschuss und auch diesmal erreichen viele Reiter nicht das Ziel.
Ihr Blut und das ihrer Capaill Uisce färben die Wellen des Meeres rot …
" (Quelle: script5)



Dieses Buch habe ich als Rezensionsexemplar vom ivi-Verlag bekommen und ich verspreche mir sehr viel davon. Es ist eine Dystopie und es sieht wahnsinnig toll aus. Der Autor konnte mich zwar zuletzt mit "Sarg niemals nie" überhaupt nicht überzeugen (Rezension), aber mit "Aufbruch" wendet er sich einem ganz neuen Genre zu und ich hoffe, dass mir das mehr zusagen wird.

Inhalt: "Die letzten Menschen haben sich nach einer verheerenden Katastrophe nach Long Island, vor die Tore Manhattans, zurückgezogen. Die Partials, übermächtige Krieger, die einst von den Menschen erschaffen wurden und sich dann gegen sie wendeten, bedrohen die Überlebenden. Und eine unheilbare Seuche fordert ihre Opfer. Die sechzehnjährige Kira setzt alles daran, einen Weg zu finden, die Krankheit zu heilen. Doch dieser Weg führt sie nach Manhattan, mitten in das Gebiet der unheimlichen Partials. Und was sie dort entdeckt, wird nicht nur ihr eigenes, sondern das Schicksal aller Geschöpfe auf unserem Planeten verändern …" (Quelle: ivi)

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

So, das waren die fünf Bücher, die in dieser Woche bei mir eingezogen sind - dauerhaft oder nur zu Besuch. 

Welche kennt ihr schon? Welche stehen schon oder kommen vielleicht noch auf eure Wunschliste? Und mit welchem sollte ich mich zuerst auf die Couch lümmeln? Mit "Partials", wie es mein Kater hier vormacht?


Wie immer freue ich mich sehr über eure Meinung.


Kommentare:

  1. Halli hallo
    Also "Aufbruch" steht auch auf meiner Wunschliste und ich stimme deshalb deinem Kater zu!!!
    Liebe Grüsse Bea

    AntwortenLöschen
  2. Also Romeo für immer muss ich auch noch holen *O* so schöne Bücher ><
    Zurzeit lese ich ja Göttlich verliebt und finde es ganz gut (hab heute erst angefangen und die seiten fliegen nur). Nach 300 Seiten hab ich aber augenschmerzen... xD
    Aber firelight ist auch nicht schlecht :) Lässt sich auch schnell lesen. Wie wär es mit Firelight oder Göttlich verliebt? :)

    lg

    Alisia
    alisiaswonderworldofbooks.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Von den gezeigten Büchern würde ich auch Partials als erstes lesen..da hat dein Kater recht ;) Der ist übrigens zuckersüß!

    AntwortenLöschen
  4. Huhu
    ich kenne keins der Bücher,trotzdem viel Spaß beim lesen.
    Dein Kater ist übrigens richtig süüß :}

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Mit Göttlich bin ich gerade fertig geworden :) Und Partials liegt schon hier :)
    Außerdem wünsche ich dir ganz viel Spaß mit Romeo für immer :)

    Grüße Nata.

    AntwortenLöschen