Samstag, 2. Februar 2013

Monatsrückblick Januar...ein verhaltener Start im neuen Jahr

Der Januar ist um und ich muss sagen, mein Leseverhalten hätte besser sein können. Irgendwie hatte ich zwischendrin immer wieder kurze Flaute, wo ich ein paar Tage lang gar nichts gelesen habe...

Hier ist aber erstmal die Liste:

BÜCHER
  1. ‟Der Mann, der den Regen träumt“ von Ali Shaw (5 Sterne)
  2. ‟Befreit“ - Mercy 4 – von Rebecca Lim (3 Sterne)
  3. ‟Bittere Wunder“ von Christina Meldrum (4 Sterne)
  4. ‟Shades of Grey – Gefährliche Liebe“ von E L James (2 Sterne)
  5. ‟Millionär“ von Tommy Jaud (4 Sterne)
  6. ‟Wo Licht war“ - Eve & Caleb 1 – von Anna Carey (4 Sterne)
  7. ‟Sternenreiter“ von Jando (vermutlich 3 Sterne)
  8. ‟Ewiglich die Hoffnung“ von Brodi Ashton (5!!! Sterne)
  9. ‟Für immer die Seele“ von Cynthia J. Omololu (noch unsicher, höchstens 3 Sterne)
Insgesamt: 9 Bücher mit 3319 Seiten


HÖRBÜCHER
  1. ‟Überman“ von Tommy Jaud (4 Sterne)
  2. ‟Weiß wie Schnee, Rot wie Blut, Grün vor Neid“ von Gabriella Engelmann (vermutlich 3 oder 4Sterne)
  3. ‟Verbrannt“ - House of Night 7 – von P.C. und Kristin Cast (2-3 Sterne)
Insgesamt: 3 Hörbücher mit 921 Minuten

Ich stelle ja immer wieder fest, dass es nach mehr aussieht, als ich es im Gefühl hatte, wenn ich die Bücher erstmal aufgelistet habe. Mit 9 Büchern kann ich eigentlich ganz gut leben...


TOP und FLOP

Die Ehrung als mein Monatshighlight müssen sich diesen Monat einfach zwei Bücher teilen.


Ich könnte mich nicht entscheiden, welches ich lieber mag. Sie sind beide einfach zu gut...

Mein Flop dagegen ist einfacher: "Gefährliche Liebe", der zweite Teil des "Shades of Grey"-Trilogie war eine Enttäuschung. Es hat zwar noch ganz knapp 2 Sterne bekommen (da hatte ich wohl einen guten Tag), aber es hat mir dennoch so wenig gefallen, dass ich die Reihe jetzt vorerst auf Eis lege. Ob ich den dritten Teil irgendwann noch lese, steht in den Sternen...


So, eine Jahresstatistik braucht man im Januar noch nicht und bei meinem SuB habe ich vor einigen Wochen beschlossen ihn nicht mehr zu verfolgen. Ich zähle ihn nicht mehr und auch die Neuzugänge werden nicht mehr gezählt. Damit war es das dann auch für heute. Später schreibe ich vielleicht noch eine Rezension, ich hänge ja leider mal wieder ein wenig hinterher. ;-).

Wie viele Bücher habt ihr denn diesen Monat gelesen? Was waren eure Tops und Flops?


Kommentare:

  1. Ich habe diesen Monat 11 Bücher gelesen (was ich nur darum so genau weiß, weil ich im Februar noch keins fertig habe und laut Goodreads bei 11 von 40 stehe *g*).
    Da waren auch einige Bücher für die Universität mit dabei.
    Zu den Highlights gehörte für mich "Die Knebel von Mavelon" (Steffi von Wolff). Normalerweise schreibt die Autorin eher Chick-Lit, was überhaupt nicht meins ist. Aber die Mittelalterromanparodie vom BuWi-Wühltisch war doch herrlich...
    Und mein E-Book-Highlight war eindeutig "Henry - Das Buch mit Biss" von Holly Day (derzeit leider nur für den Kindle erhältlich) - auch das bezeichnenderweise zumindest anfangs eine Parodie auf die Bis(s)-Romane, mausert sich dann aber zu etwas ganz Besonderem :).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, meine Goodreads-Anzeige lügt immer ein bisschen, weil ich die Bücher da erst einstelle, wenn ich sie rezensiere. Deswegen sagt sie, ich sei bei 6 von 100 anstatt bei 9.
      Die beiden Bücher klingen ja ganz amüsant. Leider habe ich keinen Kindle...

      Löschen
    2. Brauchst du gar nicht - du kannst dir bei Amazon nämlich das Kindle-Programm für PC und die App fürs Handy runterladen. Schon ist es, als hättest du einen. Habe ich auch gemacht.
      Und da es etwas versteckt ist: http://www.amazon.de/gp/feature.html/ref=kinw_myk_dv_reg_ln?ie=UTF8&docId=1000482783
      Es kommt natürlich darauf an, ob man gerne am PC liest.
      100 wären mir zum Vornehmen zu viele - es gibt bei mir lesestarke und leseschwache Jahre, das hängt unter anderem davon ab, ob ich schweres Zeug für die Uni lese (das länger dauert) oder ob ich auf Russisch lese (was ebenfalls länger dauert *g*).
      Daher habe ich mir vorsichtige 40 vorgenommen. Man kann ja immer noch nach oben korrigieren, wenn es doch zu leicht sein sollte :)

      Löschen
    3. Das Programm habe ich. Hab ich mal runtergeladen, als es eine Kurzgeschichte von Kai Meyer kostenlos gab. Aber am Laptop zu lesen finde ich wahnsinng anstrengend. Das mache ich daher höchstens mal bei Leseproben und Kurzgeschichten, sonst nicht.

      Im letzten Jahr habe ich 120 als Ziel angegeben und dann 160 gelesen ;-). Weil ich dieses Jahr meine Masterarbeit schreibe, habe ich ein bisschen reduziert, aber ich bin zuversichtlich

      Löschen
    4. Ich mach es gerne besonders bei Unilektüre, vor allem wenn ich was dazu aufschreiben muss. Da sitze ich sowieso schon am PC und muss viel lesen, warum also nicht auch ein Buch :).

      160... Es gab eine Zeit, da habe ich grob gerechnet 40 Bücher pro Monat gelesen. Aber das war vor der Universität. Jetzt reicht mir die Zeit hinten und vorne nicht mehr. Schade, ich lese sehr gern.
      Viel Erfolg bei deiner Masterarbeit!

      Löschen
  2. Hallo.

    Also ich habe mal gerade 3 Bücher gelesen... Da finde ich deine 9 gelesenen Bücher also wirklich super!! :-)

    Mein absolutes Highlight war für mich "Das Schicksal ist ein mieser Verräter". Ein sehr gefühlvolles, wunderbares Buch!

    Liebe Grüße
    Jayzed

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Schicksal ist ein mieser Verräter habe ich letztes Jahr schon gelesen. Wirklich ein tolles Buch.

      Löschen
  3. Ewiglich ist bei allen, die ich kenne, ein absolutes Highlight (gibt es jemand, dem das Buch nicht gefallen hat?!). Ich habe es bereits im Dezember gelesen und war einfach nur begeistert :-)

    Schade, dass dir "Für immer die Seele" nicht so gefallen hat - das war bei meinen Monatshighlights :-(

    lg
    Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Das finde ich eigentlich gar nicht schlecht den SuB Verlauf nicht mehr mitzuschreiben. Auf diese Art wird es sicherlich entspannter und man setzt sich selbst weniger unter Druck. Zumindest hoffe ich, dass das bei dir so wird :)
    Liebe Grüße, Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Hey Sarah,
    also ich finde ja 9 Bücher und 3 HB gar nicht Flauten-mäßig :-) Das ist doch ein super Schnitt! Bei Ewiglich 2 kann ich dir nur zustimmen und Der Man, der den Regen träumt habe ich noch vor mir (da freu ich mich schon drauf!).
    LG,
    Damaris

    AntwortenLöschen