Donnerstag, 24. Januar 2013

Wünschenswert im Februar: Fantasy/Science Fiction/Endzeit

Die Jugendbuch-Neuerscheinungen, die ich im nächsten Monat interessant finde, habe ich ja bereits HIER vorgestellt. Heute kommt dann der zweite Teil und zwar die Fantasy-, Science-Ficiton- und Endzeit-Romane (natürlich ohne die Jugendbücher in diesen Genres).

FANTASY / SCIENCE-FICTION / ENDZEIT


Dieser Endzeit-Zombie-Roman erscheint bei Heyne. Klingt schaurig-blutig, schon eher nach einem Roman mit viel Geballer und "netten" Beschreibungen - aber könnte mir zum Beispiel gefallen. Der einsame Mann auf der Straße zwischen Zombies....

Erscheinungsdatum: 11.02.2013

Inhalt: "Die Welt ist nicht mehr dieselbe: Horden von Untoten haben die USA überrollt, und das Land ist nun aufgeteilt in den Osten, wo sich die letzten lebenden Menschen verschanzt haben, und den Westen, wo die Zombies Jagd auf Menschenfleisch machen. Nur ein Mann wagt es noch, in die verseuchten Gebiete zurückzukehren, um im Auftrag der Lebenden ihren untoten Verwandten die letzte Gnade zu erweisen und Spezialeinsätze im Land der Toten auszuführen: Henry Marco. Dies ist seine Geschichte ..." (Quelle: Verlagshomepage)



Ein neuer Mystery-(Fantasy?)-Roman von Meg Cabot. Ich war ja doch irgendwie enttäuscht von der "Eternity"-Fortsetzung "Endless" der Autorin. Das war irgendwie nicht mehr das Wahre. Aber dieser Roman hat wieder so ein tolles Cover und klingt so wahnsinnig spannend - der MUSS einfach wieder besser sein. Ich will, dass es besser ist und es unbedingt lesen ;-). Es erscheint bei blanvalet. 

Erscheinungsdatum: 18.02.2013

Inhalt: "Als Pierce Oliviera mitten im Winter in einen eiskalten Pool stürzt, stirbt sie. Die Ärzte kämpfen um ihr Leben – und können sie schließlich retten. Ein Wunder der Medizin, denken alle. Doch Pierce weiß es besser. Denn ihre Seele war an einem anderen, sehr unheimlichen Ort: der Unterwelt. Und nur durch einen Trick ist sie dem Herrscher über jene Welt entkommen. Niemand glaubt ihr, doch Pierce hat einen Beweis, dass sie dort war: Eine Kette, die gegen das Böse schützen soll, ein Geschenk des mysteriösen John Hayden, den sie dort traf. Doch was, wenn John das Böse ist?" (Quelle: Verlagshomepage)



Dieser Fantasy-Roman erscheint ebenfalls bei blanvalet. Das Cover hat mich sofort richtig angesprungen und mein Interesse geweckt. Man kann eben auch ohne Gesicht sehr spannende Cover machen. Inhaltlich klingt es natürlich auch gut, nach spannender Fantasy, kleiner Außenseiter gegen die Mächtigen.

Erscheinungsdatum: 18.02.2013

Inhalt: "Jillan wächst behütet im Reich der Erlöser auf. Was auch geschieht, er weiß, dass der Heilige Azual ihm beistehen wird. Bis zu dem schicksalhaften Tag, am dem aus ihm unkontrollierte Magie hervorbricht, und er einen seiner Mitschüler umbringt. Kaum jemand ist entsetzter als Jillan. Denn die Heiligen dulden keine magischen Kräfte neben ihren eigenen. Als Ketzer gejagt, flieht Jillan in die Wildnis, um sich dort ein neues Leben aufzubauen. Doch dann beschließt der Heilige Azual, den jungen Mann persönlich zur Strecke zu bringen …" (Quelle: Verlagshomepage)



Ja, die Randomhouse Verlagsgruppe hat im Februar doch wieder einiges zu bieten. Goldmann bringt diese Urban-Fantasy-Geschichte heraus, die ebenfalls sehr gut klingt (auch wenn ich das Cover echt schrecklich finde...dabei gehört Goldmann bei den Covern sonst meistens zu meinen Favoriten). 

Erscheinungsdatum: 18.02.2013

Inhalt: "Mia Price liebt es, vom Blitz getroffen zu werden. Es löst in ihr eine überwältigende Energie aus, nach der sie sich immer öfter sehnt. Als aber ein gewaltiges Erdbeben ihre Heimat Los Angeles fast komplett zerstört, geht es nur noch ums Überleben. Im Chaos der Nachbeben werben zwei rivalisierende fanatische Gruppen um Gefolgsleute. Beide versprechen, dass nur ihre Anhänger den nahenden Weltuntergang überleben werden, und beide wollen Mia auf ihre Seite ziehen. Ist sie etwa die Schlüsselfigur der bevorstehenden Apokalypse?" (Quelle: Verlagshomepage)



Bei Knaur erscheint "Feuer der Götter", ein Fantasy-Roman. Das Cover finde ich sehr schön und der Inhalt klingt dämonisch gut ;-).

Erscheinungsdatum: 01.02.2013

Inhalt: "Als der jungen Naave eines Tages ein waschechter
Feuerdämon gegenübersteht, gefriert ihr buchstäblich das Blut in den Adern. Denn Feuerdämonen
sind die gefährlichsten Geschöpfe der Welt, das weiß Naave aus schmerzlicher Erfahrung – schließlich tötete eines dieser Wesen ihre Mutter. Allerdings scheint dieser spezielle Feuerdämon verletzt zu sein, denn er bricht vor ihren Augen bewusstlos zusammen. Äußerst widerwillig hilft sie dem Fremden, nicht ahnend, dass sie damit Ereignisse auslösen wird, die ihre Welt von Grund auf verändern werden.
" (Quelle: Verlagshomepage)




Bei Klett-Cotta erscheint ebenfalls eine Urban-Fanatsy und zwar der Auftakt einer Reihe. Die Leseprobe gab es schon vor Weihnachten bei vorablesen und sie hat mir gut gefallen. Zwar hatte ich bei der Verlosung nicht direkt Glück, es aber nachträglich ertauscht bekommen. Ich bin sehr gespannt auf den eisernen Druiden...

Erscheinungsdatum: 21.02.2013

Inhalt: "Atticus O’Sullivan führt ein scheinbar friedliches Dasein in Arizona. In seinem Laden bekommt man alles, was man eben so brauchen kann. Nachbarn und Kunden halten ihn für einen netten, tätowierten jungen Mann. Tatsächlich ist Atticus aber nicht 21, sondern über 2 100 Jahre alt: Er ist der letzte lebende Druide. Seine übermenschlichen Kräfte zieht er direkt aus der Erde und außerdem besitzt er ein unsagbar scharfes magisches Schwert namens Fragarach. Zu Atticus’ Unglück aber ist eine überaus erzürnte keltische Gottheit hinter genau diesem Schwert her. Und sie hat es auf Atticus’ Leben abgesehen …" (Quelle: Verlagshomepage)



Passend zur Verfilmung gibt es bei Klett-Cotta jetzt eine Neuauflage von "Mein fahler Freund", dieses Mal unter dem englischen Titel und mit einem deutlich weniger schrecklichen Cover. Ich hatte "Mein fahler Freund" Anfang des Jahres schon einmal in der Bücherei geliehen, leider dann nicht gelesen, aber vielleicht hole ich das mit der Neuauflage dann mal nach...

Erscheinungstermin: 21.02.2013

Inhalt: "R ist ein Zombie. Es ist ihm peinlich, dass er sich nur an den ersten Buchstaben seines Namens erinnern kann. Wie die anderen Zombies verbringt R seine Zeit mit Herumstehen und Stöhnen. Was die Wenigsten wissen: Tot sein ist leicht.
Bei einem der Raubzüge in der Stadt trifft R auf Julie. Dummerweise hat er gerade das Hirn ihres Freundes gegessen. R weiß nicht warum, aber er verliebt sich unsterblich in Julie - ausgerechnet in ein lebendes menschliches Wesen." (Quelle: Verlagshomepage)

Ist was für euch dabei? Oder habe ich eine ganz wichtige Neuerscheinung vergessen?


Kommentare:

  1. Da sind wieder einige interessante Sachen dabei ;-)

    AntwortenLöschen
  2. "Die Auserwählte" klingt toll =)Genau mein Ding!

    AntwortenLöschen
  3. Woah, so viele interessante Bücher dabei! Vor allen Dingen das Buch von Mac Gabot interessiert mich.

    AntwortenLöschen
  4. Die Zombie Geschichte klingt gut finde ich! Bis jetzt gibt es so was ja eigentlich nur als Serien oder Filme... bin gespannt wie das so als Buch wird:)

    AntwortenLöschen
  5. "Die Auserwählte" und "Jenseits" klingen super. Aber momentan hab ich echt genug tolle Bücher hier, die ich wohl zuerst mal sehen möchte. Von "Warm Bodies" würd ich gern den Film sehen, das Buch werd ich wohl eher nicht lesen, Zombies sind nicht so mein Ding.

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen