Dienstag, 15. Mai 2012

Gewinn: Buchpaket der Lovelybooks-Lesechallenge

Ich freue mich gerade wie verrückt. Bei der Lovelybooks-Lesechallenge im April habe ich den dritten Platz belegt und die Plätze 2 bis 10 gewinnen jeweils ein ordentlich gefülltes Buchpaket. Heute ist es angekommen. Alle vier Bücher klingen gut, aber eins hatte ich sogar auf der Wunschliste. Hier sind sie erstmal:


Wie ihr seht, ist es bunt gemischt. Ein Fantasy-Jugendbuch, ein Thriller und zwei Romane. 

~~~~~~~~~~~~~

"Halo" von Alexandra Adornetto

Inhalt: In dem verschlafenen Ort Venus Cove scheint die Welt noch in Ordnung. Doch dunkle Mächte sammeln sich, immer öfter kommt es zu unerklärlichen Todesfällen. Bis eines Nachts drei Engel auf der Erde landen, vom Himmel gesandt, um dem Bösen Einhalt zu gebieten. Fasziniert vom Leben der Menschen, mischt sich Bethany, die jüngste und unerfahrenste der drei himmlischen Geschwister, unter die Schüler der Highschool– und verliebt sich Hals über Kopf in den attraktiven Schulsprecher Xavier. Doch ihre Liebe bringt die Mission der Engel in Gefahr, denn niemand darf über ihre eigentliche Herkunft Bescheid wissen. Und schlimmer als der Zorn des Himmels ist die Bedrohung durch das Böse, das bereits ein Auge auf Bethany geworfen hat …

Das Buch stand schon eine Weile auf meiner Wunschliste. Da die meisten Bewertungen, die ich davon gelesen habe, nicht ganz so positiv waren, ich es aber immer noch so interessant genug fand, um es auch selbst lesen zu wollen, habe ich eigentlich darauf gewartet, dass meine Bibliothek es mal anschafft. Bisher hatte die es aber nicht im Angebot...aber das kann mir ja jetzt egal sein ;-). 

~~~~~~~~~~~~~

 "Die Frucht des Bösen" von Lisa Gardner

Inhalt: Er weiß alles über dich. Auch, wo du dich verstecken wirst. Familientragödie in Boston. In einer idyllischen Vorortsiedlung hat ein Mann Frau und Kinder ausgelöscht. Einen Tag später wiederholt sich das Grauen. Die Ermittlungen geben Rätsel auf. Beide Familien waren denkbar unterschiedlich: eine wohlhabend und religiös, die andere im Drogenmilieu bestens bekannt. Wie kann es sein, dass gleich zweimal in so kurzer Zeit etwas derart Grauenhaftes geschehen musste? Detective D.D. Warren glaubt nicht an Zufall. Und sie sucht verzweifelt nach einer Antwort. Bis sie langsam begreift: Es waren keine Amokläufe. Hier treibt jemand ein teuflisches Spiel.

Ein Thriller, den ich bisher nicht auf dem Schirm hatte, der aber, wie ich finde, sehr spannend klingt.

 ~~~~~~~~~~~~~


Inhalt:  Ein Verbrechen hat sich ereignet. In einer Hütte, tief im dichten Wald der Hedmark. Eine ganze Familie wird auseinandergerissen. Jahrzehnte später ruft die alte Matriarchin Evelyn alle wieder zusammen. Vor ihrem Tod, an ihrem fünfundachtzigsten Geburtstag, müsse sie ihnen unbedingt etwas Wichtiges mitteilen. Mit unguten Vorahnungen reist Wilhelm aus den USA an. Seit mehr als dreißig Jahren hat er seine Mutter nicht mehr gesehen. Auch der Schauspieler Robert erhält von der merkwürdigen alten Dame eine Einladung, zusammen mit einer rätselhaften Karte und einem Schlüssel ... Am Ende finden sie sich wieder dort ein, wo das Übel seinen Ursprung genommen hat, dort, wo der Wald schwarze Schatten wirft. Und sie blicken in den Abgrund ihrer Vergangenheit. 

Das klingt irgendwie sehr geheimnisvoll und sehr bedrückend. Bestimmt eine richtige Gänsehaut-Lektüre.

  ~~~~~~~~~~~~~

"Als die Liebe zu Elise kam" von Natasha Solomons

Inhalt: Im Frühling des Jahres 1938 kommt Elise Landau nach Tyneford House, einem Anwesen an der Südküste Englands. Die junge Jüdin aus wohlhabender Familie erwartet hier eine Anstellung als Hausmädchen. Eltern und Schwester musste sie in Wien zurücklassen. Über England weiß Elise nichts – nur, dass es ihr dort nicht gefallen wird. Doch tapfer poliert sie Silber und serviert Drinks, mit der Perlenkette ihrer Mutter unter der Schürze. Einziger Lichtblick: Kit, der Sohn des Hausherrn. Mit ihm erlebt sie ihre erste zarte Liebe – eine Liebe gegen die Konventionen. Dann erreicht der Krieg das beschauliche Dorset und beschwört Ereignisse herauf, die Tyneford House und seine Bewohner für immer verändern. Elise erkennt, dass sie keine andere Wahl hat, als ihr altes Leben komplett hinter sich zu lassen ... 

Von der Gestaltung her wäre das leider ein Buch, das mir wahrscheinlich so nicht aufgefallen wäre - jedenfalls nicht positiv. Die Geschichte klingt aber nach schöner Romantik in historischer Kulisse und durchaus lesenswert.

Zu guter Letzt ist hier noch einmal mein Foto, das ich für die Lesechallenge gemacht hatte. Fünf arme kleine Pappfiguren mit ganz viel Höhenangst *g*


Wenn ich jetzt nochmal nachdenke....hmhmhm...die Lesechallenge-Bücher und die Bücher von den Taschenbuchtagen....hmhmhm. Also ich glaube meine SuB-Zuwachs für diesen Monat wird leider alle Dimensionen sprengen. ^^ - egaaaaaaaaal.

Kommentare:

  1. Oooooohhhhhh, wie süß ist das denn?! Das Bild ist einmalig <3

    AntwortenLöschen
  2. ♥lichen Glückwunsch!

    Ich möchte so gerne auch mal etwas Gewinnen:(

    Trotzdem! Viel Spaß damit!

    Lg Mirror

    AntwortenLöschen
  3. Wow, herzlichen Glückwunsch zu deinem Gewinn. Das ist ja wirklich eine tolle Mischung.

    Und dein Foto für die Lesechallenge finde ich super!

    LG Favola

    AntwortenLöschen
  4. UH, das Cover von "Die Frucht des Bösen" ist ja gruselig. Das könnte mich interessieren :)

    AntwortenLöschen
  5. Wow, wie cool!!! *-*
    Glückwunsch :D

    AntwortenLöschen